Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 571 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Jacky Offline




Beiträge: 19

12.07.2011 11:27
Hündin bellt alles an.... Zitat · Antworten

Hallo,
Ich habe ein großes Problem!
Ich habe eine 1 Jährige Jack Russel / Dackel Mix Hündin namens Amy
und einen Jack Russel Rüde Jason, er ist Kastriert und 4 Jahre!
Nun zum Problem,
wir können die Hunde kaum laufen lassen da sie nur bellen,
Amy ist am schlimmsten, sie wird richtig Aggressive wenn hier jemand lang fährt, läuft oder anderes.
Dann erst fängt Jason auch richtig an zu bellen!
Amy springt am Tor, und über unseren Jägerzaun zum Vorgarten,
dort geht das dann weiter,
wir haben schon versucht sie abzulenken das sie sich auf uns und das spielen konzentriert aber das ist SINNLOS!!!
die Nachbarn haben sich schon beschwert da hier so viel gebellt wird, und die haben Angst,
nein die Hunde sind hintern Zaun, und können nicht zu denen auf die Straße!
Ein Mann der hier mit seinen Jack Russel lang lief hatte den sogar ans Tor gelassen und die Hündin wurde ebenfalls Aggressive nun hat er das mit seine Hündin wohl im Griff bekommen das sie sich nicht mehr um unsere Beiden stört,
aber da hier viele mit Hunde laufen und sonst viel los ist,
ist es wirklich nervig und wie gesagt die Nachbarn finden das auch nicht mehr witzig,
>auch wenn die selber einen Hund haben, die bellen<
Ich hoffe auf gute Antworten!

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

12.07.2011 11:58
#2 RE: Hündin bellt alles an.... Zitat · Antworten

Erstmal solltest Du viel managen. Das bedeutet, dass Deine Hunde NICHT alleine im Garten sind. Gib ihnen gar nicht erst die Möglichkeit zum Tor zu laufen und zu bellen. Nimm sie mit raus, leine sie an und beschäftige Dich mit ihnen. Wenn Du gerade keine Zeit dafür hast, bleiben die Hunde eben drin.

Du wirst den Hunden erstmal den Streß nehmen müssen alles und jeden zu verteidigen. Und wenn Du sie nicht laufen lassen kannst, dann musst Du sie erstmal an die Leine nehmen.

Meine Hunde haben anfangs auch bei jedem Geräusch gedacht, sie müssten zum Tor laufen und bellen. Ich hab es genauso gemacht wie oben beschrieben. Und dann haben wir natürlich auch am Problem trainiert. Dafür solltest Du in erster Linie viele Aufmerksamkeitsübungen machen, damit Du auch in stressigen Situationen "Kontakt" zu Deinen Hunden bekommst. Bestimmt wäre der Clicker gut für Euch. Anleitungen findest Du hier im Forum.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Jacky Offline




Beiträge: 19

12.07.2011 12:06
#3 RE: Hündin bellt alles an.... Zitat · Antworten

Zitat von Tante_Haha
Erstmal solltest Du viel managen. Das bedeutet, dass Deine Hunde NICHT alleine im Garten sind. Gib ihnen gar nicht erst die Möglichkeit zum Tor zu laufen und zu bellen. Nimm sie mit raus, leine sie an und beschäftige Dich mit ihnen. Wenn Du gerade keine Zeit dafür hast, bleiben die Hunde eben drin.

Du wirst den Hunden erstmal den Streß nehmen müssen alles und jeden zu verteidigen. Und wenn Du sie nicht laufen lassen kannst, dann musst Du sie erstmal an die Leine nehmen.

Meine Hunde haben anfangs auch bei jedem Geräusch gedacht, sie müssten zum Tor laufen und bellen. Ich hab es genauso gemacht wie oben beschrieben. Und dann haben wir natürlich auch am Problem trainiert. Dafür solltest Du in erster Linie viele Aufmerksamkeitsübungen machen, damit Du auch in stressigen Situationen "Kontakt" zu Deinen Hunden bekommst. Bestimmt wäre der Clicker gut für Euch. Anleitungen findest Du hier im Forum.



Muss man das getrennt machen, ich kann mir nicht vorstellen das es mit 2 Hunden klappt.

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

12.07.2011 12:22
#4 RE: Hündin bellt alles an.... Zitat · Antworten

Ich denke Einzeltraining schadet nie, aber grundsätzlich sollte das auch mit 2 Hunden klappen. Ich mache mit meinen Hunden z.B. sehr gerne Tricktraining. Das finden alle drei super. Und damit beschäftige ich sie auch gezielt im Garten. Heute dürfen sie wieder frei im Garten laufen, aber nur, wenn ich auch draussen bin. Sobald am Zaun gebellt wird, rufe ich sie zu mir. Das klappt heute alles sehr gut. Aber erstmal müssen Deine Hunde lernen, dass es NICHT ihre Aufgabe ist den Garten zu bewachen. Im Zweifel würde ich auch noch zusätzlich einen Sichtschutz anbringen, damit sie die vorbeigehenden Leute und Hunde nicht auch noch sehen.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

 Sprung