Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 353 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Nordlicht



Beiträge: 2.079



14.06.2011 21:55
Hund nimmt keinen Liegeplatz an Zitat ·antworten

Hallo zusammen,

eigentlich eine Anfängerfrage, aber bei Finja hatten wir dieses Problem gar nicht...

Roxy hat noch keinen festen Platz. Sie bevorzugt zwar einige Liegeplätze, mag aber keine Decken o.ä.
Derzeit bevorzugt sie folgende Liegeplätze:
- Finja's Sofa (dies ist aber Finja's Platz - sie darf drauf)
- Schlafzimmer auf einer allgemeinen Hundedecke (wird nicht als "Platz" tituliert, schont nur den Teppich)
- mitten auf den Fliesen im Flur und Bad (unter der ebenerdigen Dusche, vor der Haustür, unter dem Wäscheständer)

Decken und Körbe nimmt sie nicht an. Sie sträubt sich dagegen und ich müsste das Betreten der Decke mühsam beclickern... Finja hat von sich aus die gebotenen Decken angenommen, da brauchten wir bloß "Platz" antrainieren.

Wie trainiert man also "Platz" bei einem Hund, der keinen festen Platz hat? Ein Hund "muss" doch einen festen Platz haben - oder ist das wieder ein Irrglaube? Ne, Roxy soll einen Platz haben. Wie weisen wir ihr diesen zu? Es muss ja keine Decke sein, es reicht ein fest abgrenzbarer Platz. Leider sind alle selbstgesuchten Plätze irgendwie unpraktisch... Wir hätten gerne, dass Roxy ihren Platz ebenfalls im Flur hat. Platz ist genug vorhanden, immerhin ist der Flur 30qm groß...

Ich stehe auf dem Schlauch - was tun?

Viele Grüße
Tanja, Finja und Roxy

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



14.06.2011 22:48
RE: Hund nimmt keinen Liegeplatz an Zitat ·antworten

Klar sollte ein Hund einen Platz haben. Aber ich denke, das kommt mit der Zeit. Wenn sie die "allgemeine Hundedecke" z.B. gern mag, vielleicht kannst Du die zum Üben dann einfach mit ins Wohnzimmer nehmen und ihr die beclickern? Aber ansonsten würde ich sagen: lass ihr Zeit.

Edit: was spricht übrigens dagegen, wenn sie sich den Platz mit Finja teilt, wenn das für Beide ok ist?

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

QuoVadis

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt

Beiträge: 3.201



14.06.2011 22:53
RE: Hund nimmt keinen Liegeplatz an Zitat ·antworten

Zitat
ch müsste das Betreten der Decke mühsam beclickern...



Ob nun Decke oder nicht, um das mühsame antrainieren eines festen Platzes wirst Du, ob mit Click oder nicht, nicht herumkommen.

Such Dir einen Platz, wo sie nicht stört und selber nicht gestört wird, ob Du nun eine Decke drunterlegst oder auch nicht, führ sie dort hin und belohne sie, am besten mehrmals am Tag.
Wenn sie dann auf Fingerzeig alleine dorthin geht, führe ein Signal dafür ein. Ob nun Decke, Ecke, Heim, Platz oder was Dir einfällt, aber immer dasselbe.
Das erfordert Geduld und Konsequenz, klappt aber in der Regel gut.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

DeMo

Diplom-Eierfinderin mit Weltherrscherin auf eigenem Thron mitsamt immer geliebterem Prügelknaben

Beiträge: 4.427



14.06.2011 23:13
RE: Hund nimmt keinen Liegeplatz an Zitat ·antworten

hmm, da ich mit Kajla das Problem nicht hatte (hab ihr eine Decke hingelegt draufgezeigt mit Komando "geh dich hinlegen" und sie hat es sofort begriffen, üben musste ich das nie), weiß ich nicht ob mein Beitrag hilfreich ist. Aber vielleicht nimmst du die allgemeine Hundedecke aus dem Schlafzimmer und legst sie dahin, wo du Roxy haben willst? Vielleicht gefällt sie ihr einfach. Und für´s Schlafzimmer findest du dann halt etwas anderes.

Oder vielleicht mag sie nichts, dass noch nicht nach "Hund" riecht? Dann würde ich mal probieren Finja irgendwo drauf liegen zu lassen und dann schauen, ob Roxy auch drauf geht?

Sind jetzt alles nur so Ideen ohne Gewähr, aber ausprobieren schadet ja nicht.

Vielleicht liegt es auch am Material? Kajla findet Decken auch manchmal zu warm und liegt dann lieber woanders. Vielleicht noch einen alten Bettbezug drüberlegen???

oh, die Idee mit dem Benutzen der Schlafzimmerdecke wurde schon erwähnt, hab ich wohl überlesen

Liebe Grüße
Mo mit Kajla aka Madame Schnupptulla, aka DAS Schnuppertier,aka Madame Naseweiß
und Rambo dem Zotteltierchen, aka das Schnüüüchen

-----------------------------------------------
„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Der kleine Prinz)

Nordlicht



Beiträge: 2.079



14.06.2011 23:38
RE: Hund nimmt keinen Liegeplatz an Zitat ·antworten

Ich kenne das Problem von Finja ja auch nicht. Finja erkannte schon am ersten oder zweiten Tag instinktiv die bereitgelegten Decken und ich brauchte bloß das Signal einführen. Für schwierigere Aufgaben (Besuch) nutze ich den Clicker. Gut, Finja liebt auch Decken und Teppiche. Beim Teppichverlegen läuft sie zu Hochtouren auf - sie legt immer auf dem Stück, welches man gerade verarbeiten möchte...

Die Decke aus dem Schlafzimmer umzulegen funktioniert nicht. Wir hatten eine andere Hundedecke im Flur liegen - Roxy lässt sich nicht darauf führen. Sie reagiert dann ähnlich wie bei metallischen Untergründen. Ich denke, es ist die Kombination Decke auf Fliesen. Finja's Sofa wäre durchaus ok, jedoch war Roxy bei den bisherigen Versuchen einfach zu hibbelig. Nehme ich den Clicker in die Hand, springt Roxy nur so umher... Das Sofa steht auf den Fliesen und selbst bei Finja habe ich die Angst, dass sie sich bei Übersprungshandlungen (über die seitliche Lehne zum 2m-Sprung ansetzen) verletzt.

Viele Grüße
Tanja, Finja und Roxy

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.311



15.06.2011 01:56
RE: Hund nimmt keinen Liegeplatz an Zitat ·antworten

Meine Hunde haben keine festen Plätze im Haus. Man kann nicht verallgemeinern, daß es nötig wäre, das zu trainieren oder unnötig. Die Frage ist einzig: Resultieren daraus, daß Roxy keinen festen Platz hat, sondern sich einen sucht, irgendwelche Probleme? Wenn nein, vergiß es und laß sie liegen, wo sie mag.

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Kuschelbub Parcifal und Spinnbub Medox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

 Sprung