Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 871 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
Andy Offline

pfälzischer Quartiermeister des Wirtshaus' im Spessart mit tiefblickender Schafschuberdame, die mit aller Seelenruhe keine Angst einjagt


Beiträge: 1.116

28.05.2011 20:58
INA und das Klingeln Zitat · Antworten

Hallo Hundefreunde,

denn dass es sich um solche in diesen Forum handelt, habe ich beim Lesen im Forum gemerkt. Und zwar um echte Freunde!!!

Gerade sitze ich am PC und stöbere im Forum. Nebenan läuft der Fernseher. Im Fernseher klingelt's (ein ganz anderer Ton als unsere Haustür). Wie von der Tarantel gestochen spritzt INA auf und läuft wild bellend zur Haustür.

Zunächst haben wir sie möglichst ruhig ins Wohnzimmer auf ihre Decke gerufen und Platz machen lassen (sehr schwierig, besonders das "Bleib"). Natürlich mit Belohnung. Erst nach ca. 10 Minuten hat sie sich wieder beruhigt.

Sollte man ein solches "Trockenklingeln" üben? Wie oft?

Gruß
Andy



GEDULD ist der Schlüssel in der Hundeerziehung, Hoffnung das Schlüsselloch!

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

28.05.2011 21:05
#2 RE: INA und das Klingeln Zitat · Antworten

Ich habe so ein Trockenklingeln wirklich geübt! Aber gar nicht soooooo oft. Einfach immer wieder mal. Wenn´s bei uns klingelt und die Hunde rennen bellend zur Tür, fliegt eine Hand voll Leckerlis ins Wohnzimmer. Das haben die Hunde inzwischen schon so raus, dass sie quasi sofort schon umdrehen und auf den Leckerliregen warten.
Vielleicht wäre das ja auch was für Euch! Meine Herren haben daran großen Spaß! Und wenn´s im Fernseher klingelt, warten sie genauso auf ihre Leckerlis! Das Suchen und Aufsammeln ist eben spannender als einfach nur Leckerchen kriegen.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

28.05.2011 21:49
#3 RE: INA und das Klingeln Zitat · Antworten

Zitat von Andy

Sollte man ein solches "Trockenklingeln" üben? Wie oft?


Ich glaube, das kann man nicht pauschal beantwortet...ich z.B. möchte gar nicht, das meine Hunde aufhören zu bellen. Sie kommen nur nicht mit an die Haustür, sondern ich gehe allein in den Flur, und lasse sie hinter der Tür zum Esszimmer weiter bellen.
So doof es vielleicht ist, aber meine Hunde haben hier für mich auch eine Wachfunktion , ich fühle mich beschützt, wenn ein "doofer" Vertreter weiß, das ich nicht allein bin.
Ich übe also nichts in die Richtung, sondern nehme dafür auch in Kauf, das meine Hunde sich bellend überschlagen, wenn es im Fernsehen klingelt.

Aber klar, wenn du möchtest, das Ina an ihrem Platz liegen bleibt (oder was auch immer sie tun soll), solltest du das üben. Ebenso, wenn sie sich nur einfach nicht aufregen soll.
Vielleicht kannst du dazu auch euren Klingelton aufnehmen (Handy oder Diktiergerät), dann braucht man nicht immer jemanden der draußen klingelt, während man selbst mit dem Hund übt bzw. ihm an seinem Platz Leckerlis gibt.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

chilly Offline

mit ratlosem Freund orientierungslos in Groß Gassien


Beiträge: 37

28.05.2011 22:19
#4 RE: INA und das Klingeln Zitat · Antworten

Hallo!

Aufgund eigener positiver Erfahrungen damit würde ich dir das "Trockenüben" definitiv empfehlen.
Zum einen, weil dein Hund dann lernt, welches verhalten bei diesem geräusch erwünscht ist (also z.B. ruhig auf der Decke warten)und zum anderen, weil das geräusch für ihn mit der Zeit auch einfach langweiliger und uninteressanter wird (jedenfalls ist das bei vielen Hunden so), weil er merkt, dassKlingeln nicht automatisch bedeutet, dass darauf Besuch folgt.

LG, Anna

ª“˜¨¨¯¯¨¨˜“ª¤.¤ª“˜¨¨¯¯¨¨˜“ª

Natürlich kann man ohne Hund leben - es lohnt sich nur nicht.
(Heinz Rühmann)

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

29.05.2011 02:11
#5 RE: INA und das Klingeln Zitat · Antworten

Zitat
Vielleicht kannst du dazu auch euren Klingelton aufnehmen (Handy


Prima Idee. Mal sehen ob Loki mir den Ton glaubt. Auch eine unserer Baustellen, die ich noch gar nicht begonnen habe, mangels praktikabler Idee. Auf Handy war ich nicht gekommen.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Frieda4ever Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt


Beiträge: 12.011

29.05.2011 10:07
#6 RE: INA und das Klingeln Zitat · Antworten

Hatte da am Anfang auch große Schwierigkeiten.

Ist jetzt aber komplett erledigt, dieses Problem.
Erreicht haben wir das, dass immer wenn es klingelte, ich einfach so tat, als wenn es nicht geklingelt hätte- also nicht zur Tür-
und Lotte und Paul auf ihren Platz geschickt,dann dort belohnt.

Erst als wieder Ruhe eingekehrt war, bin ich an die Tür.
Heute habe ich damit überhaupt kein Problem mehr und beide gehen ruhig mit an die Tür, das ist für mich okay.

Das einzige Problem ist, dass Du das Deinen ganzen Freunden und Verwandten ankündigen solltest, damit sie nicht einfach wieder gehen.
Weil... wie immer bei Tieren- es dauert eben solange wie es dauert!!




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

Andy Offline

pfälzischer Quartiermeister des Wirtshaus' im Spessart mit tiefblickender Schafschuberdame, die mit aller Seelenruhe keine Angst einjagt


Beiträge: 1.116

29.05.2011 10:39
#7 RE: INA und das Klingeln Zitat · Antworten

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure schnellen Antworten. Werde mal ausprobieren, wie weit wir kommen.

Gruß aus der sonnigen Pfalz

Andy



GEDULD ist der Schlüssel in der Hundeerziehung, Hoffnung das Schlüsselloch!

Ille Offline

mit kleinem großem weißen Riesen


Beiträge: 3.444

01.06.2011 05:22
#8 RE: INA und das Klingeln Zitat · Antworten



hmmm ... meiner ist immer schneller und natürlich auch laut bellend an der Tür als ich, und ich habe das noch nicht herausbekommen.

Na ja, vielleicht sollte ich mal alle Türen schließen, was ich eigentlich überhaupt nicht mag.

Vielleicht sollte ich es aber auch mal mit Leckerlis und Tennisball versuchen.
Guter Tipp, ich werde es probieren.

Tschüssi Ille und Joschi für immer im Herzen

************************
Ich kann meinem Hund nicht so viel Gutes tun, wie er mir selbst guttut! Ille

QuoVadis Offline

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt


Beiträge: 3.201

01.06.2011 05:32
#9 RE: INA und das Klingeln Zitat · Antworten

Du sollst ja auch kein Wettrennen zur Tür machen, das wird immer der Hund gewinnen!
Es klingelt, der Hund rennt zur Tür und Du gehst zu seinem Platz, Decke oder Körbchen, wenn er sich beruhigt hat, rufst Du ihn und wenn er auf seinem Platz ist, gibt es Lecker.
Was meinst Du, wie blöd er schaut, wenn Du nicht mehr mitrennst!

Das wird natürlich eine Weile dauern, aber wenn Du konsequent bist, wird er demnächst zum Platz laufen, wenn es klingelt.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

Ille Offline

mit kleinem großem weißen Riesen


Beiträge: 3.444

01.06.2011 06:28
#10 RE: INA und das Klingeln Zitat · Antworten

Zitat von QuoVadis
Du sollst ja auch kein Wettrennen zur Tür machen, das wird immer der Hund gewinnen!



Das stell ich mir jetzt mal so richtig vor, aber eigentlich ist es ja fast so!

Ich auf seinem Platz,

das erfordert logistisches Denken.

Die Post hat ja immer keine Zeit, aber auch das kriege ich gebacken.

Dankeschön Hanne, ich versuche es mal so!

Tschüssi Ille und Joschi für immer im Herzen

************************
Ich kann meinem Hund nicht so viel Gutes tun, wie er mir selbst guttut! Ille

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

02.06.2011 11:11
#11 RE: INA und das Klingeln Zitat · Antworten

Zitat von Ille
Die Post hat ja immer keine Zeit, aber auch das kriege ich gebacken.


Genau deshalb ist es sinnvoll, trocken zu üben! Also ohne jemanden vor der Tür, den man nicht warten lassen kann.

Zitat von Andy

Zunächst haben wir sie möglichst ruhig ins Wohnzimmer auf ihre Decke gerufen und Platz machen lassen (sehr schwierig, besonders das "Bleib"). Natürlich mit Belohnung. Erst nach ca. 10 Minuten hat sie sich wieder beruhigt.



Wenn sie sich so lange aufregt, wenn es klingelt (nicht nur mal im TV, sondern auch an der Haustür), dann wäre das allein für mich schon ein Grund, trocken zu üben.

Natürlich soll mir mein Hund anzeigen, wenn es klingelt oder klopft. Seine Ohren sind besser als meine und ich weiß diese Meldung z. B. beim Staubsaugen durchaus zu schätzen.
Daraus folgt aber nicht, dass mein Hund als Empfangschef fungiert. Ich belohne ihn für das Melden, dann übernehme ich alles weitere und rufe ihn ggf. zur Tür, wenn ich Verstärkung brauche. Jedenfalls konnte ich so die Missionierungsversuche der Zeugen Jehovas im Ansatz abbrechen.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

QuoVadis Offline

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt


Beiträge: 3.201

02.06.2011 12:18
#12 RE: INA und das Klingeln Zitat · Antworten

Zitat von stoppel
Jedenfalls konnte ich so die Missionierungsversuche der Zeugen Jehovas im Ansatz abbrechen.


Habe ich vor 10 Jahren mit blöden Fragen viel effektiver erreicht, denn seitdem scheine ich auf der schwarzen Liste zu stehen.
Hat zwar damals ca. eine halbe Stunde gedauert, aber seitdem meiden sie unsere Klingel!


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

Andy Offline

pfälzischer Quartiermeister des Wirtshaus' im Spessart mit tiefblickender Schafschuberdame, die mit aller Seelenruhe keine Angst einjagt


Beiträge: 1.116

08.06.2011 23:38
#13 RE: INA und das Klingeln Zitat · Antworten

So, liebe Fories,

dann will ich mich auch mal wieder melden.
Nachdem ich eine 2. Klingelleitung zum "Trockenklingeln" (auch bei Regen) installiert habe und so ca. 2-3 mal am Tag "klingeln" übe, wird es langsam besser.
Der Ablauf: Auf das Klingeln lass ich sie 3-4 Mal Bellen (ein Hund sollte schon auch anschlagen, jedoch auf Aufforderung aufhören) dann kommt das Kommando "Ruuhe". Dabei bin ich schon auf dem Weg zu ihrem Liegeplatz im Wohnzimmer. Dort gibt es dann Platz+Bleib+ Leckerle. Das Bleib funktioniert jedoch nur dann, wenn eine 2. Person bei ihr bleibt.

Wenn dieses Trockenklingeln klappt, will ich dann weitermachen mit Klingeln und Besuch bleibt an der Haustür(Post-Dummie)und erst danach Klingeln und Besuch kommt ins Haus.

Vielen Dank für eure Tip's

Andy



GEDULD ist der Schlüssel in der Hundeerziehung, Hoffnung das Schlüsselloch!

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

08.06.2011 23:53
#14 RE: INA und das Klingeln Zitat · Antworten

Hört sich doch vielversprechend an! Beim Klingeln auf den Platz gehen und Liegenbleiben ist für jeden Hund die Königsklasse - und für einen Schäfi ganz bestimmt noch mehr! Wenn ihr weiter mit viel Geduld dabei bleibt, wird es bestimmt bald ganz toll klappen!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Aimie Offline

Erfinderin des Berufsbildes des Slerbs, die zwischen den Schnauzen von Frau Diva und Herrn Traber komischerweise Halsbänder sucht


Beiträge: 2.383

09.06.2011 00:07
#15 RE: INA und das Klingeln Zitat · Antworten

Wahnsinn, du legst dich ja richitg ins Zeug....wer baut schon für seinen Hund eine zweite Klingelleitung?!?!?!

ich finde es toll wenn die Muas schon liegen bleibt, wenn einer bei ihr bleibt.
Das ist ein Super Fortschritt in der kurzen Zeit...

LG von Ilka mit Aimie und Soxi

----------

Heute ist das Morgen über das du dir gestern Sorgen gemacht hast.

Und alles ist gut!

Seiten 1 | 2
 Sprung