Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 353 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Pauly



Beiträge: 4.691



11.01.2011 21:15
Zwei Hunde nebeneinander Zitat ·antworten

Nachdem sich meine Hunde nun so prima verstehen, und Paula es auch nicht mehr so arg krumm nimmt, wenn Charly sie aus Versehen berührt oder gar etwas anrempelt, möchte ich ein "nebeneinander neben mir laufen" aufbauen.
Ich möchte das gern in Situationen haben, wo ich zwischen den Hunden und irgendetwas gehen möchte.

Bisher haben ich dafür ein "Fuß"; da läuft der Charly grundsätzlich links, die Paula rechts (ich mußte sie eben lange Zeit immer etwas puffern, damit sie nicht doof zusammenprallen).
Das ist ein reines Alltagskommando; ich brauche da keinen anhimmelnden Blick usw....eben nur, um die Hunde eine kurze Strecke dicht bei mir zu behalten.
Dabei ist mir schon aufgefallen, das Paula sehr weit vorprellt.

Und ganz genau das haben wir jetzt auch, wenn sie beide nebeneinander laufen sollen. Sie prellt so weit vor, das sie eigentlich fast schräg vor Charly läuft.
Charly nach außen und die Paula neben mir klappt auch nicht so wirklich...er ist schließlich 9 Jahre lang genau neben mir gelaufen, und versucht immer wieder, sich auch dort einzusortieren.
Ganz schön chaotisch.

Ideen, wie man sowas ganz neu aufbauen könnte?
Was ich nicht kann, ist Leckerlis werfen...ich kann also nicht nach hinten bestätigen *überleg*. Ich muß für beide ersichtlich mit Namen direkt ins vorgesehene Hundmaul loben (Paulas Futterneid ist nur "weg", wenn ich die Zuteilung mache).

Komischerweise klappt das am Rad übrigens problemlos.
Ich steige auf, Charly läuft an langer Leine außen, Paula hopst in der Mitte rum. Auf "hintereinander" sortieren sie sich selbstständig hintereinander ein. Und auf "nebeneinander" auch wieder nebenher...mal der eine außen, mal der andere. Ist seltsam, funktioniert aber.
Gebe ich diese Kommandos, wenn ich nicht auf dem Rad sitze, schauen mich beide verständnislos an...und Paula beißt Charly vorsichtshalber ins Ohr (der hat immer Schuld im Zweifelsfall)

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

QuoVadis

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt

Beiträge: 3.201



12.01.2011 18:24
RE: Zwei Hunde nebeneinander Zitat ·antworten

Wie hast Du es denn mit dem "nebeneinander" am Rad gemacht?
Würde es nicht, mit einem neuen Hörzeichen, zu Fuß genauso gehen?


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

Pauly



Beiträge: 4.691



12.01.2011 20:10
RE: Zwei Hunde nebeneinander Zitat ·antworten

Zitat von QuoVadis
Wie hast Du es denn mit dem "nebeneinander" am Rad gemacht?


Da ist das Vorderrad die Begrenzung zum Vorprellen.
Komischerweise versucht da wirklich keiner der Hunde vors Rad zu laufen, auch an lockerer Leine nicht. (die ersten 10 Meter mal ausgenommen, da macht Paula den Schnappfisch in die Leine, und tingelt und hopst rum).

Wenn ich zu Fuß gehe, kann ich Paula da natürlich durch die Leine begrenzen...und das mache ich ja die ganze Zeit (sie zieht nicht, und ich rucke natürlich nicht). Aber sobald die Leine nicht ansteht, schiebt sie sich schräg.

Das Charly am Rad auch außen läuft (bzw. sich eben einfach da einsortiert wo Paula nicht ist) liegt wohl einfach daran, das er es die Jahre gewohnt ist, am Rad rechts und links zu laufen, bzw. eben auch an langer Leine mit Abstand."Fuß" war aber eben immer links neben mir, und zwar dicht bei mir.

Vielleicht sollte ich es im heimischen Garten mit einem Besenstil als vordere Begrenzung üben.

Ich gestehe aber; mir fällt es sowieso schwer motorisch mit zwei Leinen und zwei unterschiedlichen Hunden klar zu kommen. Ab und an dauert es eine Weile, ehe wir uns sortiert haben.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

AnneCN

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs

Beiträge: 8.089



12.01.2011 20:28
RE: Zwei Hunde nebeneinander Zitat ·antworten

Ich überlege und überlege, aber mir fällt leider kein konstruktiver Vorschlag ein.
Und wenn Du das "nebeneinaner" einfach übernimmst und erstmal das Fahrrad dabei schiebst? Also erst fährst Du, dann Signal "nebeneinander" und dann absteigen und schieben. OK stell ich mir mit der Leinenkoordination etwas schwierig vor.
Ich überlege einfach, ob für die gleiche Aktion nicht auch das gleiche Signalwort sinnvoll wäre.

Ich handhabe es übrigens genauso wie Du, anfangs stand ich immer als Puffer zwischen Jeannie und Foxy (tue es heute auch noch, wenn die Stimmung etwas angespannt ist). Foxy geht links, Jeannie rechts, dazu haben wir kein wirkliches Signal, ich korrigier nur mit "bei mir" wenn sie vorlaufen. Irgendwann (ein Jahr später ) habe ich sie dann links neben mich zusammensortiert, Foxy geht weiterhin auf der linken Seite, Jeannie rechts neben Foxy. Bei uns heißt das Signal dazu "neben".

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



12.01.2011 23:34
RE: Zwei Hunde nebeneinander Zitat ·antworten

Das ist eine gute Frage. Ich persönlich tue mich da auch noch etwas schwer. Aber ich übe mit allen (auch einzeln) die Signale "rechts gehen" und "links gehen". So wissen sie auf welcher Seite sie gehen sollen. Und das klappt auch, wenn ich die Hunde gemeinsam dabei hab... zugegeben noch nicht immer , aber von der Grundidee hat uns das viel weitergebracht.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Pauly



Beiträge: 4.691



13.01.2011 09:10
RE: Zwei Hunde nebeneinander Zitat ·antworten

Zitat von AnneCN
Ich überlege und überlege, aber mir fällt leider kein konstruktiver Vorschlag ein.
Und wenn Du das "nebeneinaner" einfach übernimmst und erstmal das Fahrrad dabei schiebst?


Wenn ich absteige und mein Fahrrad schiebe, habe ich leider nur damit zu tun, Paula die Leine hin zu halten, damit sie nicht in meine Beine oder Charly schnappt.
Das ist eine typische "Paula ist aufgeregt" Situation, in der sie ihre Emotionen durch Leine zergeln abbaut. An irgendein konzentriertes Üben ist dabei noch nicht zu denken. Ich probiere das momentan immer auf dem Rückweg aus der Feldmark (weil sie dann natürlich schon etwas müde ist), in der Hoffnung, das sie sich irgendwann dran gewöhnt, das ich das Fahrrad auch mal schiebe.
Das ist übrigens auch schon die Variante mit Fortschritten; früher ist sie mir auch schon ans Bein gegangen, wenn ich ihrer Meinung nach zu langsam geradelt bin. Da begnügt sie sich jetzt mit einem genervten "Wöff" in meine Richtung.

Ich glaube, ich übe wohl erstmal allein mit Paula ein "neben mir" mit Abstand. Ich werde das so aufbauen, wie in Kerstins Filmen mit Luna. Nämlich mit Leckerli bzw. Leckerli nach hinten werfen. Damit sollte sich der Drang nach vorne/ zum vorprellen ja irgendwie in Grenzen halten.
Das kann ich aber eben nur allein mit ihr üben. Mit zwei Hunden Keksis werfen ist noch nicht in jeder Situation drin.
Aber wenn es mit Paula klappt, kann ich den Charly ja vielleicht einfach irgendwie dazwischen einbauen.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

 Sprung