Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 3.349 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 To help or not to help (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3
Eisifrauchen


28.08.2010 14:56
Suchgeschirr Zitat ·antworten

Es ist ja bald soweit! Vom 18.09-19.09 geht Eisan schnüffeln!

Gestern kam eine Mail mit einer "Packliste" alle Punkte konnte ich unter "ist eh klar" verbuchen. Doch mit einem Punkt habe ich Probleme, Eisan soll ein Geschirr tragen an dem er ziehen darf.

Mein erster Gedanke war Zuggeschirr, ganz klar doch kann ich ihn an einem Zuggeschirr halten (ich wiege ja nicht mal doppelt so viel wie er) oder leg ich mich da lieber gleich in den Matsch?

So wie ich das verstanden habe soll ja als "Endprodukt" ein gleichmäßiger Zug auf der Leine sein den ich aber halten kann, er soll ja eigentlich schnüffeln und nicht in Zughundemanier lospreschen....
Eines unserer Alltagsgeschirre möcht ich aber nicht nehmen, daran soll er ja nicht ziehen, breites Halsband scheidet auch aus, einen HWS Schaden will ich nicht.

Ich habe noch ein K9 rumliegen, das er im Normalfall nicht trägt, reicht das für den Anfang oder lieber gleich was richtiges?

Schnuffelnase



Beiträge: 5.204


28.08.2010 16:47
RE: Suchgeschirr Zitat ·antworten

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sie da ein x-back meinen.

Ich würde dafür über ein gepolstertes Geschirr mit Bruststeg nachdenken. Beim K9 würde ich es davon abhängig machen, wie es bei ihm sitzt. Weil das ja keinen Bruststeg hat und der Brustriemen auch nicht gepolstert ist. Bei manchen Hunden sitzt der Brustriemen bei K9 relativ weit oben und dann könnte ich mir vorstellen, dass das unangenehm wird, da er ja beim suchen eher die Nase am Boden hat. Ansonsten- für den Anfang wirds doch bestimmt gehen.

Toni

wo langjährig unschuldig sitzender Knasti entschädigt wird

Beiträge: 6.161



28.08.2010 17:30
RE: Suchgeschirr Zitat ·antworten

Hallo Kerstin.

Also meine Freundin nimmt immer ein X-Back Geschirr (Zuggeschirr) zum Fährten. Das Geschirr ist immer schnell drüber gezogen.

LG Nicole

**************
Liebe Grüße
Nicole mit "Stinkstiefel" Tobi, und Balou, mein Bärchen, für immer im Herzen

"Ihr Hund mag Ihnen gegenüber vielleicht ungehorsam sein, aber den Gesetzmäßigkeiten des Lernens gehorcht er stets ausnahmslos perfekt."

Jean Donaldson

Toni

wo langjährig unschuldig sitzender Knasti entschädigt wird

Beiträge: 6.161



28.08.2010 18:21
RE: Suchgeschirr Zitat ·antworten

Ich denke wichtig ist, das der Hund einen Unterschied im Geschirr spürt. Z.B. trägt Tobi ja immer ein Führgeschirr, bei dem der Bruststeg zwischen den Vorderbeinen durchläuft. Bei ihm könnte ich, so denke ich mal, ein Norwegergeschirr zum Fährten benutzen, da da der Bruststeg horizontal über die Brust verläuft.

Soweit ich weiß ist das Niggeloh Geschirr, das du ja u.a. für Eisan hast im Norwegerstil, oder ? Und das K-9 ist doch auch ein Norweger. Deshalb weiß ich nicht, ob das jetzt so ideal wäre.

Ich denke mit einem X-Back würde er einen Unterschied zu dem Camiro und dem Niggeloh haben.

Vielleicht kennt sich ja einer noch besser aus. Vielleicht hat Pudl ja noch einen Tip bezügl. des Geschirres zum Fährten.

LG Nicole

**************
Liebe Grüße
Nicole mit "Stinkstiefel" Tobi, und Balou, mein Bärchen, für immer im Herzen

"Ihr Hund mag Ihnen gegenüber vielleicht ungehorsam sein, aber den Gesetzmäßigkeiten des Lernens gehorcht er stets ausnahmslos perfekt."

Jean Donaldson

Mio


28.08.2010 19:18
RE: Suchgeschirr Zitat ·antworten

Zum Fährten (ist es geplant) benutzen wir auch das K9. Du kannst ihm noch zusätzlich bevor Du ihn losschickst ein Halstuch umbinden, dann entsteht auch schnell ein Ritual, daß der Hund meist rasch kapiert. Das habe ich mit Mio gemacht, als ich das K9 im Alltag hatte. Halstuch heißt Fährten.

Aber ich bin mir sicher, daß selbst wenn ich das gleiche Geschirr nehmen würde am gleichen Ring, würde Mio den Unterschied wissen wann gefährtet wird und wann nicht.

Ich würde erstmal den Kurs machen, schaun ob es überhaupt das Richtige für Euch ist und dann immernoch ein spezielles Zuggeschirr kaufen. Es sei denn, Du hast zu viel Geld und sammelst Geschirre ...

Naomi



Beiträge: 1.138


28.08.2010 19:39
RE: Suchgeschirr Zitat ·antworten

Na da wären wir doch wieder beim Thema "Arbeitskleidung"

Generell kannst du jedes Geschirr nehmen, dass den Hund nicht behindert, wenn er den Kopf nach unten nimmt. Da er ja mit konstantem Zug im Geschirr gehen soll, sollte es eben nichts sein, was er im Alltag trägt, damit man sich die Leinenfürhigkeit nicht versaut.
Wohl mit ein Grund, warum so viele mit dem Böttcher arbeiten - für den Alltag ist das Teil absolut sinnlos, wird also nur mit dem Fährten verknüpft.

Ich würd aber auch nicht gleich ein Heidengeld investieren. Probier es erstmal mit dem alten K9 und wenn es euch gefällt, könnt ihr euch immer noch nach einer Spezialausrüstung umsehen.

LG
Raphaela

*************

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



28.08.2010 20:57
RE: Suchgeschirr Zitat ·antworten

Ich würde auch zum vorhandenen Geschirr (wenns denn bequem ist) raten.
Nixe trägt beim MT ihr ganz normales Geschirr. Das Ritual vor dem Suchen, Bioth.-Leine anlegen, Halsband, das nur beim MT zum Einsatz kommt, überziehen und Startsignal vermitteln ihr, daß ziehen erlaubt ist. Unsere Hunde sind doch nicht dumm.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Eisifrauchen


28.08.2010 21:21
RE: Suchgeschirr Zitat ·antworten

Dankeschön für das Brain storming!

Also mit dem X-back....ich glaube da ich liege ich mehr der Länge nach im Dreck als das ich ihm hinterher komme.

Eisan ist, wie soll ich sagen doch immer etwas übermotiviert......

Ich glaube ich nehme das "alte" Camiro mit Halstuch und eine spezielle noch anzuschaffende Suchleine, da steht zwischen 5 und 10 Meter...was ist bitte für Anfänger die geeignete Länge?


Edit: Ja ich neige zum sammeln von Geschirren und das währe eigentlich ein Grund, vielleicht gucke ich doch mal rum......

Mio


28.08.2010 21:48
RE: Suchgeschirr Zitat ·antworten

Zitat von Eisifrauchen
Ich glaube ich nehme das "alte" Camiro mit Halstuch und eine spezielle noch anzuschaffende Suchleine, da steht zwischen 5 und 10 Meter...was ist bitte für Anfänger die geeignete Länge?



5 Meter finde ich anfangs wesentlich angenehmer, vor allem wenn Du durch´s Unterholz musst.

Eisifrauchen


28.08.2010 21:51
RE: Suchgeschirr Zitat ·antworten

Ich glaube auch....5 Meter klingt nett...Leder...? Lieber etwas breiter, ich habe nur eine dünne leichte 5 Meter Leder Schleppi....

Mio


28.08.2010 22:10
RE: Suchgeschirr Zitat ·antworten

Zitat von Eisifrauchen
Ich glaube auch....5 Meter klingt nett...Leder...? Lieber etwas breiter, ich habe nur eine dünne leichte 5 Meter Leder Schleppi....



Die dünnen leichte reicht . Es sei denn, Du hättest gerne eine Neue

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



28.08.2010 22:59
RE: Suchgeschirr Zitat ·antworten

Zitat
Die dünnen leichte reicht . Es sei denn, Du hättest gerne eine Neue


Ich habe eine dünne, 5-Meter-Bioth.-Leine von Steffi und bin damit sehr zufrieden.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Jay-Jay

fährt auf große ruppig spielende Mädels ab und läßt besonders bei Malis gerne seinen Charme spielen

Beiträge: 104



28.08.2010 23:06
RE: Suchgeschirr Zitat ·antworten

Zitat von Schnuffelnase
...Weil das ja keinen Bruststeg hat und der Brustriemen auch nicht gepolstert ist.



Hi, grundsätzlich habe ich von dem Thema keine Ahnung - aber es gibt für das K9 einen Lammfell-'Überzieher'. Mein Jay mag es nämlich nicht, weil es u.U. in den Achseln reibt - mit dem Überzieher, der auch vorne paßt kein Problem.

Viele Grüße von

Marion & Jay-Jay

Viele Individuen hinterlassen Spuren,
nur wenige hinterlassen Eindrücke.

Nina



Beiträge: 3.332


29.08.2010 18:40
RE: Suchgeschirr Zitat ·antworten

Ich nehme inzwischen das gleiche Norwegergeschirr für Lotta, dass sie auch sonst trägt. Anfangs habe ich ihr immer noch ein Halstuch umgebunden, aber das ist inzwischen auch wurscht. Sie weiß genau, wann es ans trailen geht und unterscheidet sehr genau, ob sie ziehen darf oder nicht.

Ich finde auch 5 m Leine angenehmer. Lotta rennt so mit Karacho los, dass ich sie ausbremsen muß und an der 10 m Leine tut das richtig übel weh.

Nitni_gs


09.11.2010 14:27
RE: Suchgeschirr Zitat ·antworten

Also ich habe jetzt auch mit dem Mantrailen angefangen und benutze (noch) das K9 Geschirr.
Für den Anfang finde ich das absolut ok. Werde mir aber (wenn ich denn mal wieder etwas Geld übrig hab) ein anderes Geschirr holen. Zum einen, weil ich das K9 auch im Alltag benutze und zum andern, weil es den Hund (zumindest in meinem Fall) etwas behindert, wenn er die Nase am Boden hat.
Mir wurde zum Mantrailen das Safety Geschirr von Uwe Radant (Admin: Link auf Anfrage per PN) empfohlen.

LG Sandra

Seiten: 1 | 2 | 3
 Sprung