Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 434 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Lona ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2010 14:38
Jagdverhalten oder Spielerei? Zitat · Antworten

Ich bin ja momentan auf Karlsruhe-Kurztour und habe vorhin den Häschenkäfig sauber gemacht.
Dabei habe ich mal Totos Verhalten dem Häschen gegenüber festgehalten.
Leider ist es nur mit dem Handy gefilmt, die Qualität ist also ziemlich miserabel.
Ich sage ja immer, dass Toto keinen Funken Jagdtrieb besitzt. Aber vielleicht interpretiere ich das auch nur falsch..?
Deshalb mal das Video: http://www.youtube.com/watch?v=VZol6Lt8534
Er stolziert um das Häschen rum und "schnappt" (also nur ganz sanft) ihn auch schon mal ins Hinterteil.
Gegen Ende hört man vielleicht Totos Brummeln, da ärgert er sich und guckt mich dabei an.
Er hat dieses "Anschnappen" auch anfangs bei unseren Katzen gemacht, genauso hat er sie ständig abschlecken wollen, was sich aber alles recht schnell gegeben hat.
Meint ihr, das ist alles eher spielerisch bzw. neugierig erforschend oder doch Jagdtrieb?
Also bei den Katzen hatte ich keine Angst, weil ich ja wusste, dass sie sich notfalls wehren können. Bei dem Häschen würde ich das ohne Gitter dazwischen nie und nimmer ausprobieren...

Fee Offline




Beiträge: 2.690

15.08.2010 16:06
#2 RE: Jagdverhalten oder Spielerei? Zitat · Antworten

Für mich sieht das einfach nach neugierigem Interesse aus. Ich meine sogar ein wenig Unsicherheit zu erkennen, sobald sich das Kaninchen auf ihn zubewegt.
Ich finde Toto schaut ein wenig ratlos, weil er nicht weiß, was er mit dem "Ding" anfangen soll.

So ähnlich stand Nela auch vor den Nagergehegen. Inzwischen interessiert sie sich nur noch für die Köttel, die schon mal rauskullern.

********************************
Liebe Grüße

Fee mit Nela

Marie Offline

vorlauter Hase, der immer noch glaubt, eine Chance gegen Hexen-Igel mit der Geheimwaffe "Baby" zu haben


Beiträge: 3.607

15.08.2010 16:11
#3 RE: Jagdverhalten oder Spielerei? Zitat · Antworten

Viel Ahnung hab ich zwar nicht aber ich kann auch kein Jagdverhalten erkennen, eher ein bisschen Unsicherheit. Ich erkenne aber einen total süßen Toto
Das Hasi ist auch putzig. Und am Ende, da guckt er leicht verzweifelt hoch zu dir. Total niedlich! Ja, niedlich!!!

Liebe Grüße von Marie mit Coop[img]http://freesmileys.smiliesuche.de/hunde/hunde-smilies-0038.gif[/img]

[img]http://dl4.glitter-graphics.net/pub/935/935934lvnkef15j1.gif[/img]

~Manchmal sitze ich da und denke
und manchmal sitze ich einfach nur da.~

Lona ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2010 17:42
#4 RE: Jagdverhalten oder Spielerei? Zitat · Antworten

Zitat von Fee
Für mich sieht das einfach nach neugierigem Interesse aus. Ich meine sogar ein wenig Unsicherheit zu erkennen

So habe ich das bisher auch gedeutet. Einerseits neugierig, andererseits ist das komische Ding auch ein wenig unheimlich.
Toto benimmt sich dann immer so ein bisschen wie ein Kleinkind, das alles mit dem Mund erforscht. Er meint immer, die "komischen Tiere" anknabbern oder abschlecken zu müssen.
War ja auch so anfangs bei unseren Katzen. Bis sie ihm irgendwann zu langweilig wurden.


Zitat
Und am Ende, da guckt er leicht verzweifelt hoch zu dir. Total niedlich!

Er brummt dabei auch noch ganz niedlich-ärgerlich. "Was ist das denn?! Warum darf ich da nicht hin? Und was macht das komische Ding da überhaupt?"
Ja, er ist schon ein ganz großer kleiner Schnuckel

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

16.08.2010 22:13
#5 RE: Jagdverhalten oder Spielerei? Zitat · Antworten

Also wenn Lucky vor unserem Kaninchen ( sieht Deinem übrigens total ähnlich ) sitzt, sieht das eindeutig ganz anders aus und ist auf jedem Fall Jagtverhalten. Bei ihm sieht man die Frage nach Messer, Gabel und Lätzchen als Sprechblase über dem Kopf und er hat diesen gewissen Blick. Bei Tot sah das Ganze sehr zahm aus, finde ich. Eigendlich auch nur wie Interesse aber ohne Fressgelüste .

LG Sabine mit Lucky und Tola

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Mio ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2010 22:20
#6 RE: Jagdverhalten oder Spielerei? Zitat · Antworten

Für mich ist das kein Jagdtrieb, wenn doch dann seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr gering ausgeprägt mit dem Du sicherlich keine Probleme hast. Ich denke eher, daß es am Hasen reines Interesse ist. Mio hätte geschrieben, daß die Nachbarn denken würden, es würde ne Sau geschlachtet und hätte den Hasenkäfig zerlegt.

Eisifrauchen ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2010 22:25
#7 RE: Jagdverhalten oder Spielerei? Zitat · Antworten

Zitat von Mio
Mio hätte geschrieben, daß die Nachbarn denken würden, es würde ne Sau geschlachtet .



Zitat
geschrieben,





Den Zettel hätte er dann in der Nachbarschaft verteilt? Was hätte da denn drauf gestanden damit die Nachbarn auf solche Gedanken kommen?

VIER BIER TOT? Wie damals bei Pumukel?

Mio ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2010 22:29
#8 RE: Jagdverhalten oder Spielerei? Zitat · Antworten

Zitat von Eisifrauchen


Den Zettel hätte er dann in der Nachbarschaft verteilt? Was hätte da denn drauf gestanden damit die Nachbarn auf solche Gedanken kommen?

VIER BIER TOT? Wie damals bei Pumukel?



Ich meinte natürlich "geschrieen

VIER BIER TOT????

Eisifrauchen ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2010 22:37
#9 RE: Jagdverhalten oder Spielerei? Zitat · Antworten

Ich habe es geschafft in ein Wort zwei Rechtschreibfehler zu packen, ich sollte ins Bett....

Als ich noch jung an Jahren war hatte ich ein "Meister Eder und sein Pumuckl" Hörbuch, damals noch als Kasette....in dem der Pumuckl Worte aus der Zeitung abschrieb. "VIER BIER TOT" sorgte bei dem Empfänger, einer Nachbarin von Meiser Eder, für Verwirrung und sie dacht sie solle um 4 Uhr von einem Wahnsinnigen mit einer Bierflasche erschlagen werden....eine Pumuckl Geschichte eben....

Mio ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2010 22:43
#10 RE: Jagdverhalten oder Spielerei? Zitat · Antworten

Zitat von Eisifrauchen


Als ich noch jung an Jahren war hatte ich ein "Meister Eder und sein Pumuckl" Hörbuch, damals noch als Kasette....



Du bist noch jung an Jahren. Gib zu, Du hörst sie immer noch.

Fee Offline




Beiträge: 2.690

16.08.2010 22:51
#11 RE: Jagdverhalten oder Spielerei? Zitat · Antworten

Zitat von Mio

Zitat von Eisifrauchen


Als ich noch jung an Jahren war hatte ich ein "Meister Eder und sein Pumuckl" Hörbuch, damals noch als Kasette....



Du bist noch jung an Jahren. Gib zu, Du hörst sie immer noch.




Ich kenne die Geschichte auch noch!!! Das war genial!

Meine Lieblingsgeschichte war aber die, wo die Tante mit ihrem Dackel beim Meister Eder zu Besuch kam. Der Pumuckl hat dann den Dackel mit Schlagsahne gefüttert, bis dem schlecht war...

Da wären wir dann wieder beim Toto - also wegen dem Dackel.

********************************
Liebe Grüße

Fee mit Nela

Mio ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2010 22:57
#12 RE: Jagdverhalten oder Spielerei? Zitat · Antworten

Zitat von Fee

Da wären wir dann wieder beim Toto - also wegen dem Dackel.



Gute Rückführung !

Lona ( gelöscht )
Beiträge:

17.08.2010 02:05
#13 RE: Jagdverhalten oder Spielerei? Zitat · Antworten

Zitat von LuckyTola
unser Kaninchen ( sieht Deinem übrigens total ähnlich

Psst, ist nicht meins
Hab's nur sauber gemacht, weil meine Mutter momentan im Urlaub ist.

Zitat von LuckyTola
Bei ihm sieht man die Frage nach Messer, Gabel und Lätzchen als Sprechblase über dem Kopf und er hat diesen gewissen Blick.



Zitat von Mio
Für mich ist das kein Jagdtrieb, wenn doch dann seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr gering ausgeprägt mit dem Du sicherlich keine Probleme hast

Nee, Probleme hab ich mit dem praktisch nicht-vorhandenen Jagdtrieb nun wirklich nicht
Haben ja schon genug andere Baustellen, wenigstens ist Toto glücklicherweise ein jagdlich unfähiger Jagdhund.
Was mir nun nochmal bestätigt wurde

Sanne Offline

auf Wunsch mit Zwergverbalerotikern


Beiträge: 1.245

17.08.2010 07:42
#14 RE: Jagdverhalten oder Spielerei? Zitat · Antworten

Guten Morgen,

ich kann auch keinen Jagdtrieb erkennen. Das Brummeln ist bei uns Aufregung, wenn der Hund neugierig ist, sich aber noch nicht hintraut, die Situation nicht ganz einordnen kann. Elmo hätte in der Situation auch so reagiert und etwas gequietscht, er hat halt eine höhere Stimmlage. :-) Er verhält sich so wie Toto etwa bei Pferden.

Viele Grüsse

Sanne

Mio ( gelöscht )
Beiträge:

17.08.2010 09:21
#15 RE: Jagdverhalten oder Spielerei? Zitat · Antworten

Mein Gero hatte auch null Jagdtrieb. Umso überraschter war ich als er gemächlich im Schritt neben mir lief und ohne geschnuffel oder irgendwelchen Ansätzen mit einem Sprung im Acker landete und mit nem noch nackigem Jungtier im Maul wieder raus kam. Das war das erste und einzige Mal, daß er Beute machte.

 Sprung