Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 2.853 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
Ginger Offline




Beiträge: 7.899

23.05.2008 19:54
#16 RE: Pflegestelle Zitat · Antworten

So, und nun das Neueste von uns!
Ich habe mich bei einer hiesigen Orga als Pflegestelle gemeldet!
Und am Dienstag werde ich mit der Frau von dieser Orga auf den Stuttgarter Flughafen fahren und meinen Ersten Pflegling abholen!

Ich bin soooooo gespanngt!

Grüßle Anja
mit Ginger, Bolli und Milli

N.N. Offline



Beiträge: 3.955

23.05.2008 20:13
#17 RE: Pflegestelle Zitat · Antworten

Hey Anja,

das finde ich ganz toll.... Und ich bin schon gespannt auf die Bilder

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.103

23.05.2008 21:04
#18 RE: Pflegestelle Zitat · Antworten
Mensch Anja, das ging ja jetzt wirklich schnell. Ich finde das grundsätzlich wirklich klasse, ehrlich!!!

Aber eine Frage habe ich doch: Du sagst, Du hast Dich gerade bei der Orga gemeldet und bekommst schon direkt den ersten Hund. Sind da nicht noch Vorbereitungen, Vorgespräche oder irgendetwas nötig?

Bitte nicht falsch verstehen, ich kenne mich da nur überhaupt nicht aus und weiß gar nicht, wie ich mir so einen Ablauf vorstellen muß.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Ginger Offline




Beiträge: 7.899

23.05.2008 21:13
#19 RE: Pflegestelle Zitat · Antworten

Ja, Mydog! So hopplahopp gehts nicht! Und ich hab mich ja auch nicht gestern erst dort gemeldet, sondern vor ca. 2 Wochen.
Ich habe vor ca. 1 Jahr mit der Frau von dieser Orga wegen einem Hund telefoniert. Kürzlich hat meine Freundin ihre Flugbox verkauft. An diese Orga. Und ich hab spontan, als die Frau dann lam, das Hundefutter von Max und andere Dinge gespendet.

Wir hatten schon mehrere, längere Gespräche und die Sympathie und das Vertrauen wächst auf beiden Seiten.

Grüßle Anja
mit Ginger, Bolli und Milli

Tinca1 Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg


Beiträge: 11.497

24.05.2008 08:21
#20 RE: Pflegestelle Zitat · Antworten

Uuuiii, wie aufregend!!! Bitte gaaanz schnell berichten und Bilder einstellen, wenn Dein Pflegling da ist! Weisst Du schon näheres über ihn/sie? *gingerausquetsch*

Ich wäre auch gerne Pflegestelle - am liebsten natürlich für Döggen! Was mich aber davon abhält:
1. Mein Auto ist zu klein für zwei von der Sorte
2. Der Hund müsste mich zur Arbeit begleiten. Ich glaube, dass würde dann doch noch die letzten Kunden vergraulen.
3. Soweit ich informiert bin, sehen es die Orgas ganz gerne, wenn die Pflegestelle sich am Unterhalt für den Pflegling zumindest beteiligt (ist ja auch absolut legitim). Und ich besitze leider keine Gelddruckmaschine...

Mein Kopf sagt also nein... *riesenseufz*

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

Greylove Offline

Die Hunden Schlösser baut


Beiträge: 403

24.05.2008 09:16
#21 RE: Pflegestelle Zitat · Antworten
Zitat von EssenerRudel

Das Thema Auslandshund wird ja momentan hier diskutiert. Da ich momentan eine Pflegehündin habe wollte ich hier mal erläutern, warum ich das mache.
Ihr solltet wissen, dass ich auf keinen Fall zur Fanatischen-Tierschutz-Fraktion gehöre! Auch dreht sich normalerweise mein Leben nicht ausschließlich um Tierschutz und Hunde. Ich bin da eher zufällig reingerutscht, immer etwas mehr.
Angefangen hat es mit Busky, dann kam Shiva eigentlich auch zur Pflege wobei da eher zur Probe passen würde.
Daher kam auch der Kontakt zu dem Tierschutzverein, wo ich übrigens noch nichtmal Mitglied bin. Aber man steht halt in Kontakt, Shivas Vermittlerin und ich wir waren uns von anfang an sympatisch, es entwickelt sich immer mehr eine Freundschaft. Und der Verein geht einmal die Woche bei uns in der Nähe spazieren, das finden wir eine tolle Abwechslung. Es macht Spass mit vielen Hunden und Menschen durch die Gegend zu laufen.
Durch den Kontakt wissen wir natürlich um den Mangel an Pflegestellen. Ich habe jetzt aufgehört zu arbeiten und da habe ich einfach die Möglichkeit das mal zu machen. Ich bzw. wir sind keine heiligen Samariter! Wir haben auch selbst etwas davon. Klar wollen wir auch helfen, wenn man so eine Maus sieht, dann kommt das Mitleid automatisch hoch, zumindest bei mir. Fakt ist dass die Tierschützer Vorort es geschafft haben, dass seit 9 Monaten keine Hunde mehr getötet wurden.
Mein Hintergrund war, dass ich denke es dem Hund etwas leichter zu machen. Der Kulturschock ist nicht ohne. Wenn die Hunde direkt von der Tötung in Familien vermittlet werden finde ich es für beide Seiten oft schwierig. Da ist eine Familie die sich riesig über IHREN Hund freut ihm dass auch zeigen will --> und da ist der Hund der die Welt nicht versteht. Bei uns hat die Kleine erstmal die Möglichkeit sich zu regenerieren. Wir haben keinerlei Erwartungen an ihr. Sie muss sich nicht freuen hier zu sein, sie muss mir keine Dankbarkeit entgegenbringen, über alles was kommt freue ich mich aber! Wir bedrängen sie nicht, wenn sie kommt, kommt sie. Und sie hat hier unsere Zwei die ihr eine Menge Sicherheit geben. Und ich finde das ist wichtig! Sie bestimmt das Tempo!
Was wir davon haben? Ich kann mein Helfersyndrom befriedigen! Ich lerne noch mehr über Hunde. Und vorallem tut ihr Aufenthalt auch meinen beiden verdammt gut! Besonders überrascht hat mich Busky. Er legt wirklich ein tolles Sozialverhalten an den Tag. Ich bin ganz stolz auf ihn! Er zeigt ihr ganz deutlich, aber ohne jegliche Aggression seine Grenzen! Auch der Umgang zwischen Busky und Shiva ist irgendwie schöner geworden. Und Shiva hat jemanden zum Spielen, jetzt wo Busky nicht so richtig gut zu Fuß ist! Sie ist endlich wieder ausgeglichen.
Also, Bewunderung haben wir gar nicht verdient. Es macht mir Spass. Und seit froh, dass ich Euch morgens nicht ungeduscht über den Weg laufe. Ein fürchterlicher Anblick, lässt sich aber nicht vermeiden, wenn ich ansonsten nicht putzen will


Hallo zusammen,
@Essener Rudel
schöner Bericht der mir ein wenig aus der Seele spricht.
...ich leide auch an dieser Krankheit: Helfersyndrom ob beim Menschen oder beim Tier ( obwohl es dort verstärkt ausbricht )
Auch aus dem Grund bin ich vor langen Jahren beim Tierschutz gelandet.
...und ich handele aus purem Egoismus......als Heilmittel so zu sagen.

Zum Thema Pflegestellen muss ich sagen dass ich die Menschen bewundere die sich engagiert auf den Weg machen dem Hund oder ähnlichem den Weg in eine Zukunft zu ebnen.
Dies ist eine verantwortungsvolle Aufgabe die man wirklich nicht jedem zu gestehen kann.
Deshalb finden auch bei ser. Orgas. länger Unterhaltungen oder Treffen statt,die Aufschluss über den Standort des Pfleglings geben.
Ich feue mich für jeden der solch eine Aufgabe meistert.

Mit freundlichen Grüßen
Greylove

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.103

24.05.2008 09:53
#22 RE: Pflegestelle Zitat · Antworten
Zitat von Ginger
Ja, Mydog! So hopplahopp gehts nicht! Und ich hab mich ja auch nicht gestern erst dort gemeldet, sondern vor ca. 2 Wochen.
Ich habe vor ca. 1 Jahr mit der Frau von dieser Orga wegen einem Hund telefoniert. Kürzlich hat meine Freundin ihre Flugbox verkauft. An diese Orga. Und ich hab spontan, als die Frau dann lam, das Hundefutter von Max und andere Dinge gespendet.

Wir hatten schon mehrere, längere Gespräche und die Sympathie und das Vertrauen wächst auf beiden Seiten.

Ahhh, o.k., vielen Dank für die Info!!!
Na dann....... ran an die Kamera, Frau Forums-Schnappschuß-Meisterin!!! Wir lechzen ab Dienstag nach Fotos!!!

*gingerdiekameraandiehandtackerundungeduldigauffotoswart* ;-)))




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

EssenerRudel Offline

Stehauf-Frau


Beiträge: 1.005

24.05.2008 12:24
#23 RE: Pflegestelle Zitat · Antworten

ist ja nicht mehr so lange! Sag mal, Du passt aber auf Dich auf, oder? Nicht dass Du am Pflegestellenfieber erkrankst? Ich bin immer für Dich da, wenn Du Trost brauchst!

Gruß Steffi

Mielita Offline



Beiträge: 1.325

24.05.2008 15:11
#24  Zitat · Antworten

Ginger Offline




Beiträge: 7.899

24.05.2008 18:25
#25 RE: Pflegestelle Zitat · Antworten

Danke Steffi, das weiß ich sehr zu schätzen!

Christine, der Trufo kommt von der Insel La Palma!

Mehr erzähl ich am Dienstag. Oder irgendwann danach, wenn ich Zeit hab

Grüßle Anja
mit Ginger, Bolli und Milli

Sonora ( gelöscht )
Beiträge:

24.05.2008 20:46
#26 RE: Pflegestelle Zitat · Antworten
Hey Anja,
dann erzähl besser jetzt- Zeit wird dann sicher Mangelware sein
EssenerRudel Offline

Stehauf-Frau


Beiträge: 1.005

24.05.2008 22:30
#27 RE: Pflegestelle Zitat · Antworten

Genau Anja,
verfasse am Besten schon im Vorfeld einige Beiträge fürs Forum, Du wirst nachher bestimmt kaum Gelgenheit dazu haben
Du wirst knubbeln, putzen, knubbeln, putzen, Socken und ähnliches retten müssen, putzen, und aufwischen

Also es wird bestimmt eine ganz tolle Zeit mit vielen neuen Erfahrungen für Dich und dem Kleinen!
Ich freu mich richtig für Dich, ich weiß ja, dass Du Dir das alles verdammt gut überlegt hast.

Gruß Steffi

FrauBine Offline



Beiträge: 3.919

25.05.2008 00:22
#28 RE: Pflegestelle Zitat · Antworten

Anja, da bin ich ja auch schon riesig gespannt. Ich wär ja der klassische "Pflegestellenversager", da bin ich mir sicher - würde mich verlieben und könnte keinen Hund mehr ziehen lassen. Ich bin gespannt, wie es dir und deiner Familie ergeht!

Ginger mit ihrer ruhigen, lieben Art ist bestimmt ein idealer Partner für den Job, der auf dich zukommt.

Dass wir Fotos sehen wollen, muss ich unserer Schnappschusskönigin gegenüber ja nicht explizit erwähnen, oder?

LG,
Sabine

tomtom Offline




Beiträge: 2.255

27.06.2008 13:28
#29 RE: Pflegestelle Zitat · Antworten
Ich ziehe den Hut!! Du wirst es nicht bereuen, weil Du in jedem Fall um viele Erfahrungen reicher sein wirst.
Vor Tom hatte ich auch eine Pflegehündin aus "meiner" Tierhilfeorga für Polenhunde. Auf den Fotos guckte immer nur eine blonde Schnauze aus der Hütte. Megaängstlich hieß es. Hier angekommen entpuppte sie sich zur geborenen Herrscherin des Rudels.

Hätte sich nicht durch diese Geschichte der engere Kontakt mit dem TH und damit Tom ergeben, würde ich es wieder tun. Aber 3 sind mir zuviel und Tom beansprucht mich schon sehr.

Aber irgendwann, wenn sich eine andere Situation ergibt...

Die Leute, die Lina damals adoptiert haben, sagten mir, dass es entscheidenden Einfluss gehabt hat, dass sie bereits in einer Familie war. Dass sie schon viel über sie erfahren konnten. Wichtig, weil sie noch nie einen Hund hatten. Sich die Erziehung eines Welpen nicht zugetraut haben. Lina konnte dann inzwischen Deutsch und hat sie gut kennengelernt, bevor sie ging. Sie ging gern mit, dass hat es mir leichter gemacht. Klar fließen da Tränen..Aber ich wußte, dass sie es dort richtig gut hat und das sein kann, was sie wollte: Hund Nr.1!
Alle paar Monate kommen die 3 mal vorbei und Lina kriegt sich vor Freude nicht mehr ein, wenn sie mich erkennt. Das rührt einem ganz schön das Herz.

Cora hat ihr keine Träne nachgeweint. Im Gegenteil.

Ich denke gern an diese 3 Monate, auch wenn es manchmal echt stressig war. Aber es war ein ganz anderer Hund als Mein Beutechema und ich vermisse manchmal ihr superweiches Fellund ihre traumhaft schönen Augen.
Sprich: Künftig spielt es keine Rolle mehr, dass das Fell extrem kurz sein soll.

Ich habe den Traum, später, nachdem ich nur noch einen oder keinen mehr habe, immer 1 oder 2 von den armen alten Säcken aufnehme, die es so schwer im TH haben. Die manchmal erst mit 10 oder älter abgegeben werden. So wie jetzt bei uns ein 12jähriger Dalmirüde. Nur lieb. Besitzer kann sich den Hund nicht mehr leisten. Da muss ich ganz stark sein... es geht nicht. Nicht mit meiner Familie.

Ach ja - wo waren wir stehengeblieben?
Ich wünsch Dir ganz viel Freude mit dem Pflegi und berichte sofort und viel!!!!!!!!!!!!!
Und so wie Ginger aussieht, wird er den schon unter seine Fittiche nehmen.

Margit

Es grüßen Margit, Tom und Cora
....................................................

"Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel!" (Albert Schweitzer)

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.103

27.06.2008 13:34
#30 RE: Pflegestelle Zitat · Antworten

Zitat von tomtom
Ich habe den Traum, später, nachdem ich nur noch einen oder keinen mehr habe, immer 1 oder 2 von den armen alten Säcken aufnehme, die es so schwer im TH haben. Die manchmal erst mit 10 oder älter abgegeben werden.

Hmmm..... *zustimmendmitdemkopfnickundgleichentraumträum*......




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Seiten 1 | 2
«« Oha's Story
 Sprung