Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 339 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

28.06.2010 23:53
Lucky´s Verhalten Zitat · Antworten

Ich habe einmal eine Frage zu einem Verhalten von Lucky. Heute, als wir im Wald auf der Bank saßen, kamen immer wieder mal auch Jogger vorbei. Die interessieren ihn normalerweise nicht. Einen Jogger sah er von weitem kommen und er raste auf einmal wie von der Tarantel gestochen los, auf den Jogger zu und verbellte ihn. Warum könnte er das gemacht haben? Er hat nicht versucht zu beißen oder so, er hat einfach nur verbellt.

Bei uns am Stall hatten wir auch einmal so einen Situation. Unser Stallvermieter hat ein Mittelalterfest gegeben und es kamen so einige Leute. Die Leute die da waren, waren OK. Als noch Nachzügler kamen, wurden die auch erst einmal verbellt. Danach waren sie aber auch OK.

Wenn wir zu Hause Besuch bekommen findet er das entweder egal ( wenn sich die Leute nicht mit ihm befassen ) oder er findet es ganz toll ( wenn die Leute mit ihm spielen oder ihm Leckerlie geben ).

Bei unserem Nachbarn, der Angst vor Hunden hat, ist er aber öfter kläffig wenn er plötzlich auftaucht. In all diesen Situationen kommt er ( allerdings mit augeplusterten Backen, den Blick immer wieder zurückwerfend ) zu mir wenn ich ihn rufe. Aber irgendwie sieht er danach auch so richtig zufrieden aus. Hat jemand eine Idee warum er so etwas macht? Er wirkt dabei nicht bösartig, er wirkt so wie ein kleiner Halbstarker der angeben möchte. Wie verhalte ich mich in so einer Situation am besten?

LG Sabine mit Lucky und Tola

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

QuoVadis Offline

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt


Beiträge: 3.201

29.06.2010 00:33
#2 RE: Lucky´s Verhalten Zitat · Antworten

Gute Frage, nächste Frage!

Wenn wir wüssten, was Hunde so alles wahrnehmen, ob geruchlich oder köpersprachlich, wären wir für solche Überraschungen gefeit.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

29.06.2010 11:18
#3 RE: Lucky´s Verhalten Zitat · Antworten

Das gemeinsame an den Situationen ist a) sie sind statisch b) nehme ich an, du bist gerade nicht mit Lucky beschäftigt

Daraus könnte für Lucky folgen (muss aber nicht!), der Kreis ist geschlossen und wird von mir bewacht.
Hund braucht schließlich eine Aufgabe!

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Eisifrauchen ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2010 19:46
#4 RE: Lucky´s Verhalten Zitat · Antworten

Zitat von stoppel

Daraus könnte für Lucky folgen (muss aber nicht!), der Kreis ist geschlossen und wird von mir bewacht.
Hund braucht schließlich eine Aufgabe!



Ja, so in etwa könnte ich mir das auch vorstellen.

 Sprung