Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 623 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Gretacaro Offline

auf Landflucht


Beiträge: 455

25.03.2008 18:40
Territoriale Aggression? Zitat · Antworten
Hallo ihr Lieben,
ich komme gerade mit Jacky vom Lande zurück. Dort hatten wir wider schöne gemeinsame Erlebnisse, viele Freiläufe und einen weiteren Besuch bei unseren Freunden der positiv verlief (Jacky kläffte nur einmal meine Freundin an, als sie durch die Tür kam)
Auch die Begegnung mit dem am Zaun aggressiven Terrier verlief relativ gut. Beide Hunde bellten wie verrückt, ich ging mit Halti und "Nein" plus "Komm" an dem sich hysterische aufführenden Hund vorbei und ließ Jacky danach "Sitz" machen damit er sich den Hund einmal genauer anschauen kann. Das machte er auch brav und das während der Terrier munter weiter bellte.
Eine gute Übungsmöglichkeit ;-)
Ich habe aber ein anderes Problem. Besucher werden bei uns Zuhause nach einem festen Ritual empfangen (Auf den Platz, bei Bellen Tür vor Nase zu, wenn Ruhe herauslassen, wenn bellen hinter die Gittertür, wenn Ruhe herauslassen, Besuch darf beschnüffelt werden aber nicht angekläfft.
In unserem Dorfe bekommen wir aber nun ständig Besuch und Jacky gebärdet sich außerordentlich ungastlich. Mein Freund, bei dem wir vorher zu Besuch waren und der Jacky streicheln und Leckerli verabreichen durfte wurde heftigst verbellt. Sperre ich Jacky hinter die Tür, dreht er total durch. Habe das aber Durchgezogen bis er ruhig wurde, denn bei Versuchen ihn herauszulasssen sprang er immer wieder wildbellend auf unseren Freund zu. War total aufgeregt und sichtlich erschöpft hinterher.
Normalerweise soll eine "Auszeit" nur wenige Minuten dauern, Jacky braucht aber länger um ruhig zu werden. Soll ich so weiterüben?
Liebe Grüße von Verena
 Sprung