Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 2.430 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 To help or not to help (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2
Riekewheaten



Beiträge: 1.357



24.01.2010 20:56
Tellington Touch-Seminar Zitat ·antworten

Ich hab die Möglichkeit bei meiner ehemaligen Hundeschule ein solches Seminar mit Rieke zu besuchen.Hat wer von Euch Erfahrungen mit TTouches? Mit solchen Seminaren?

Soll ja bei Ängsten ein gutes Mittel sein,den Hund zu entspannen.Ob Rieke so etwas mitmacht?

(Link bitte per PN erfragen).

LG Silke+Rieke

Fee



Beiträge: 2.690



25.01.2010 11:03
RE: Tellington Touch-Seminar Zitat ·antworten

Hi Silke,

ich habe noch keine große Erfahrung damit, habe aber selbst vor so ein Seminar zu besuchen.

Ich habe ein Buch mit den T-Touches. Meine verstorbene Hündin Diva sollte von der Massagetechnik profitieren. Die hat mich aber immer angeknurrt, wenn ich die Touches gemacht habe. Für Diva war das nix. Nela wird sehr gerne auch in Ruhephasen gekrault. Wenn sie ängstlich ist und ich sie streichel, dann hört sie auf zu zittern. Darum denke ich, dass es Nela guttun würde.

********************************
Liebe Grüße

Fee mit Nela

Shari

bei der mensch besonders an der Leine unbedingt die Nase vorn haben muß, weil herdenschützende Stänkerinnen eher zögerlich erwachsen werden

Beiträge: 80



05.02.2010 21:28
RE: Tellington Touch-Seminar Zitat ·antworten

Ich habe letztes Jahr ein Wochendseminar über Tellinton TTouch mitgemacht. Ich fand das sehr gut und sehr interessant, weil es gut für die Bindung zwischen Hund und Halter ist. Auch das Thema Bondage fand ich spannend. Shari mochte das gar nicht, aber der Hund von meinem Bekannten wurde, nachdem er die Bandage um hatte, merklich ruhiger. Also ich kann euch das nur empfehlen, ist auf jeden Fall eine super Erfahrung.

Liebe Grüße
Sabine


Diskutiere nie mit einem Idioten, er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich dort mit Erfahrung.

Riekewheaten



Beiträge: 1.357



05.02.2010 22:12
RE: Tellington Touch-Seminar Zitat ·antworten

Oh man ,ich hatte mich gerade innerlich dagegen entschieden,weil ........muß man erst mal übrighaben.Sind 170 € für 2 Tage.

Ich würd ja gern,aber das Geld eben auch so schnell weg.

Muß noch mal überlegen

LG Silke+Rieke

Schnuffelnase



Beiträge: 5.204


05.02.2010 22:18
RE: Tellington Touch-Seminar Zitat ·antworten

Vielleicht gibts das irgendwann noch mal günstiger. Bei uns war neulich bei der VHS ein Tellington-Touch-Kurs ausgeschrieben. Ein ganzes Wochenende zum VHS-Preis. Okay, ob sowas qualitativ ähnlich ist, kann ich nicht sagen.

critter



Beiträge: 729


06.02.2010 10:26
RE: Tellington Touch-Seminar Zitat ·antworten

Zitat
Okay, ob sowas qualitativ ähnlich ist, kann ich nicht sagen.


An sich Qualität muss gleich sein - nur Mitglieder der Gilde, die datzu befugt sind, dürfen Seminare machen.

Zitat
Ich würd ja gern,aber das Geld eben auch so schnell weg.


Übergangslösung: Bücher. Es gibt ein paar gute, die dir viel erklären. Wenn du dann eines Tages so ein TTouch Seminar besuchst, bekommst du einfach "letzten Schlif".
Barbara

Riekewheaten



Beiträge: 1.357



06.02.2010 10:51
RE: Tellington Touch-Seminar Zitat ·antworten

Ein Buch hab ich,aber die Praxis ist eben doch schöner zum lernen und abgucken.
VHS-mhm da muss ich mal nachschauen,kam gerade der Frühjahrsplan.

DANKE

LG Silke+Rieke

Toni

wo langjährig unschuldig sitzender Knasti entschädigt wird

Beiträge: 6.164



10.04.2010 21:54
RE: Tellington Touch-Seminar Zitat ·antworten

*Freu* ich nehme morgen an einem Tagesseminar TTouch teil und freu mich schon total. Es wird von einer Tellington TTouch Practitioner 3 für Hunde gegeben. Bin mal gespannt. Meine Freundin leiht mir einer ihrer Dobis.
Werde berichten.
LG Nicole

**************
Liebe Grüße
Nicole mit "Stinkstiefel" Tobi, und Balou, mein Bärchen, für immer im Herzen

"Ihr Hund mag Ihnen gegenüber vielleicht ungehorsam sein, aber den Gesetzmäßigkeiten des Lernens gehorcht er stets ausnahmslos perfekt."

Jean Donaldson

Eisifrauchen


10.04.2010 22:08
RE: Tellington Touch-Seminar Zitat ·antworten

Viel Spaß!

Eisan und ich waren auch schon zum Touchen.
Wir hatten zweimal Einzelstunden und einmal einen Abendkurs. Mache Sachen mach ich heute noch, andere hab ich damals für uns verworfen. Eisan war zu dieser Zeit aber noch nicht so der große Schmuser, heute würde das vermutlich ganz anderst aussehen. Sollte meine Unterlagen mal wieder auskramen....

QuoVadis

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt

Beiträge: 3.201



10.04.2010 22:30
RE: Tellington Touch-Seminar Zitat ·antworten

Ich habe vor Jahren mal eins besucht, würde ich nur empfehlen.
Würde ich auch noch mal machen, wenn ich die Gelegenheit hätte, um es wieder aufzufrischen.
Hilft mir bei Five sehr, um ihn etwas ruhiger zu bekommen.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

kaya



Beiträge: 178


11.04.2010 11:10
RE: Tellington Touch-Seminar Zitat ·antworten

Ich hab darüber viel Gutes gehört und mich für nächstes Wochenende für ein Seminar angemeldet. Es wurde mir von unserer Trainerin empfohlen, TT mal zu probieren, da Kaya manchmal von 0 auf 180 hochfährt, gerade in der Dunkelheit. Obwohl sie sich – gerade wenn sie unsicher ist – nicht gerne anfassen lässt... Bin gespannt, wie man das anwendet und obs etwas bewirkt...

*************
Desi mit Kaya

Mrs.Sheels



Beiträge: 222


11.04.2010 15:52
RE: Tellington Touch-Seminar Zitat ·antworten

Hallo,

wir waren im letzten Jahr auf einem Anfängerseminar und hatten auch ein paar Einzelstunden mit unseren beiden, neben den TTouches haben wir auch mit Schnauzenband, Körperbandagen und Bodenarbeit gearbeitet. Hat uns viel gebracht!
Anfang Mai werde ich ein WE-Seminar TTouch und Bodenarbeit für leinenaggressive Hunde mit meiner Madame besuchen, ich freu mich schon total drauf!

Ich finde die Tellington Arbeit auf jeden Fall empfehlenswert!

lg, Bettina

Riekewheaten



Beiträge: 1.357



11.04.2010 16:39
RE: Tellington Touch-Seminar Zitat ·antworten

Ich hab dieses Seminar nicht besucht,es war mir ganz einfach zuviel Geld.Das find ich übertrieben.Wäre gern hingegangen,aber irgendwann kann man es eben nicht mehr bezahlen.

LG Silke+Rieke

Toni

wo langjährig unschuldig sitzender Knasti entschädigt wird

Beiträge: 6.164



11.04.2010 21:37
RE: Tellington Touch-Seminar Zitat ·antworten

So, das Seminar war super. Ich habe selten einen so in sich ruhenden Menschen, wie diese Trainerin, erlebt.

Wir haben verschiedenen Touchs gelernt und auch in Selbstversuchen und an den Hunden ausprobiert. Außerdem wurden uns Bandagen demonstiert u.a. an einem unsicheren Dobimädel, die auch leichte Berührungsängste zeigte. Die Wandlung mit den Bandagen war wirklich phänomenal. Sie war sogar irgendwann in der Lage, ihre Äuglein zu schliessen.

Es war auch eine Pflegerin aus unserem TH mit. Sie hatte ihren Hibbel Tom dabei. Der verwandelte sich durch die Touches am Anfang, zu einem Vorzeige-Seminarhund. Jenny war so überrascht, wie ruhig und entspannt er war. Der schlief auch mal phasenweise tief und fest.

Zuletzt ging es auch noch auf die "Bodengeräte" für die Bodenarbeit. Dort wurden die Hunde mit Hilfe der Balanceleine durchgeführt.
Die Balanceleine kannte ich schon von meiner Tobi-Anfangszeit. Da habe ich sie öfter angewandt.
Ist echt eine tolle Sache und ich habe vor, sie wieder öfter zum Einsatz zu bringen.

Alles in allem war es ein sehr schönes Seminar mit ca. 8 Teilnehmern. Davon waren 3 ohne Hund. Für mich war es das erste Seminar mit Hund und auch ein tolle Erfahrung. Es wurde seeeehr umsichtig und rücksichtsvoll miteinander umgegangen, zumal mein "Leihhund", das Dobimädel meiner Freundin und noch ein weiteres Dobimädel teilweise unsicher sind und auch mal "reagieren".

Wir konnten sehr viel mitnehmen und ich freue mich schon, es diese Woche an Tobi auszuprobieren.
Es ist wieder ein weiterer Baustein, der bestimmt ünterstützend im Training sein wird.

LG Nicole

**************
Liebe Grüße
Nicole mit "Stinkstiefel" Tobi, und Balou, mein Bärchen, für immer im Herzen

"Ihr Hund mag Ihnen gegenüber vielleicht ungehorsam sein, aber den Gesetzmäßigkeiten des Lernens gehorcht er stets ausnahmslos perfekt."

Jean Donaldson

Schnuffelnase



Beiträge: 5.204


11.04.2010 22:37
RE: Tellington Touch-Seminar Zitat ·antworten

Was ist denn eine Balanceleine?

Insgesamt bestärkt mich dein Bericht, mich vielleicht doch mal mit Kira in dieses VHS-Seminar zu wagen. Bezahlbar war das nämlich, ein Nachmittag und der Hund durfte dabei sein. Ich würde doch zu gern mal sehen, wie Kira inmitten lauter fremder Hunde entspannt. Denn die sind doch sicher alle nur dort, um mit ihr zu spielen Mal sehen, ob das im nächsten Programm wieder mit angeboten wird.

Bisher habe ich nur ein kleines Buch über TTouch gelesen und das hat mich nicht gerade vom Hocker gerissen. Da gings aber auch nur um die Touches und da wars halt immer dasselbe, nur mal mit den Fingerspiten und mal mit der ganzen Hand usw. Das zu kaufen hat sich echt nicht gelohnt.

Seiten: 1 | 2
 Sprung