Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 1.554 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3
LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

08.10.2009 23:16
#31 RE: Angstaggressives Verhalten? Zitat · Antworten

Puhh,

da bin ich erleichtert. Meine liebe Verwandschaft sieht das mit dem im Bett schlafen nämlich ganz anders. Mitlerweile teile ich mein Bett ja mit zwei Hunde. Tola hat sich ja auch noch dazugesellt. Und siehe und staune: Keiner der beiden hat mir je mein Bett verwehrt.

LG Sabine

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Jasper Offline




Beiträge: 1.512

09.10.2009 13:41
#32 RE: Angstaggressives Verhalten? Zitat · Antworten

Jasper pennt auch öfter bei uns im Bett und auf die Couch darf er auch
Am Anfang haben wir es ihm verboten, da der damalige Hundetrainer auch so ein Dominanzvertreter war...
Seit Jasper auf die Couch und ins Bett darf, ist unsere Bindung besser geworden, das gemeinsame Kuscheln und rumfläzen tut uns allen gut!

--------------------------------------------------------------------
Liebe Grüße,
Esther mit Jasper

"Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche"
Ernesto Che Guevara

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

09.10.2009 20:39
#33 RE: Angstaggressives Verhalten? Zitat · Antworten

hach, was war ich glücklich als mein Kräutchen-rühr-mich-nicht-an das erste Mal zu mir aufs Bett sprang. Zu der Zeit durfte ich ihn drinnen nur auf der 'Matte' anfassen, sonst schnappte er. Ein richtiger Vertrauensbeweis!

Mittlerweile macht er sich auf dem Bett richtig breit, fordert auch Bauchkrauler.
Wenn allerdings zwei Hunde bei mir auf dem Bett lägen, wär wohl kein Platz mehr für meinen Mann.
Dieser kleine Hund braucht ausgestreckt schon 1,20 m.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

09.10.2009 20:45
#34 RE: Angstaggressives Verhalten? Zitat · Antworten

Zitat von stoppel
Dieser kleine Hund braucht ausgestreckt schon 1,20 m.



Immer wieder erstaunlich zu welcher Größe Hunde auf Sitz-oder Liegemöbeln anschwellen können... Wir haben ein Mega-Sofa mit Ottomanen, das ist quasi voller Hund, wenn die zwei Herren drauf liegen. Da kann man sich nur noch dazwischen-quetschen.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

09.10.2009 21:05
#35 RE: Angstaggressives Verhalten? Zitat · Antworten

Hallo,

nun, dass mit dem Mann im Bett! Was soll ich sagen? Es gab da mal so eine Studie die besagte, dass man Männer besser nicht im Bett schlafen lassen sollte weil sie sonst zu dominant würden. Klang für mich sehr plausibel, deshalb wurde er kurzerhand ausquartiert. Scherz beiseite. Meiner schnarcht so fürchterlich, dass an schlafen nicht zu denken wäre. So hat jeder sein eigenes Zimmer und Lucky und Tola können sich so richtig ausbreiten.

LG Sabine

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

09.10.2009 21:33
#36 RE: Angstaggressives Verhalten? Zitat · Antworten

Ist bei uns ähnlich. Die Jungs schlafen mittlerweile alle drei im Bett, ein Dauerschläfer (Ben), ein "Meistens-Schläfer" (Kater Barney) und ein "Immer-Öfter-Schläfer" (Seppi) finden Platz und Krauleinheiten.

Dabei entstanden und entstehen immer wieder Glücksmomente (Ben krabbelt das erste Mal rein und präsentiert den zu kraulenden Bauch, bei gerade diesem Hund ein echter Vertrauensbeweis, Barney darf zum ersten Mal mit Ben in einem Bett kuscheln und natürlich jetzt Seppi kommt immer öfter dazu und wird beschmust und, gerade vorgestern eine Premiere, von Ben ganz sanft beschnäuzelt und viele Momente mehr, die auch menschliches Dopamin auschütten, grins), auf die hier wohl keiner verzichten wollen würde, schon gar nicht aus Angst vor "Dominanz" der Vierbeiner.

Ich denke, wenn die Beziehung ansonsten stimmt, ist das Schlafen im Bett oder das Liegen auf der Couch eine echte Bereicherung, und ich habe mal gehört, das gilt dann auch für .... Männer. ;-)

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

09.10.2009 21:35
#37 RE: Angstaggressives Verhalten? Zitat · Antworten

Zitat von Elektra
Ich denke, wenn die Beziehung ansonsten stimmt, ist das Schlafen im Bett oder das Liegen auf der Couch eine echte Bereicherung, und ich habe mal gehört, das gilt dann auch für .... Männer. ;-)



Kann ich bestätigen! Seit Stefan im Bett schlafen darf, knurrt er mich nicht mehr an

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung