Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 500 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
stoppel Offline



Beiträge: 8.461

10.06.2009 22:34
Die Kraft der Gedanken Zitat · Antworten

Mittlerweile bin ich mir sicher, dass mein Hund auf meine Gedanken reagiert. Nein, ich glaube nicht, er kann Gedanken lesen (oder vielleicht doch??). Aber er spürt mehr als mir lieb ist meine Stimmung und reagiert darauf.

Leider ist es mir nicht gegeben mit stoischer Gelassenheit durch die Gegend zu tappen. Allzu leicht schlägt mein Stimmungsbarometer aus: ich freue mich gerne, aber ich ärgere mich auch ziemlich schnell. Und das hält dann eine ganze Weile an. Irgendwie tickt Richy so ähnlich, der Balu ist wohl Tarnung.


Heute morgen waren wir ziemlich spät dran für die Morgenrunde. Das birgt immer die Gefahr, auf dem Weg plötzlich Brandy zu begegnen. Also gehe ich wachsamer als sonst. Fast hatten wir die Gefahrenzone hinter uns, als an der nahen Kreuzung eine ältere Frau mit Dobermann in unsere enge Gasse einbiegt.

Der Weg ist zu schmal um ohne Aufstand aneinander vorbei zu kommen. Warum kann sie nicht eine Minute an der Kreuzung warten bis wir vorbei sind? Ich fange an mich zu ärgern. Wir sind uns doch schon mehrmals begegnet. Die letzten Male ganz ruhig, aber da war der Abstand auch größer.

Richy läuft derweil ruhig im 'Fuß' weiter. Ich bin dann mit ihm soweit wie möglich auf die Seite gegangen, habe ihn abgelegt und belohnt. Als der Dobi genau auf unserer Höhe war und zu Richy sah, sprang dieser auf und ging nach vorn, kam aber auf mein energisches 'Nein, Platz' sofort zurück. Auch der Dobi ging kurz in die Leine und bellte. Schon eine Herausforderung für seine Besitzerin.

Und ich - schwankte zwischen 'wusste ich ja, dass der Abstand nicht reicht!' und ein ganz klein bisschen Schadenfreude, weil die Frau uns nicht passieren gelassen hat.

Auf dem Rückweg trafen wir auf diesem Weg auf einen Husky, der offensichtlich mit 'Fuß' nicht viel anfangen konnte. Merkwürdigerweise kam der Weg mir nun nicht mehr zu eng vor. Richy wurde energisch ins Platz gelegt und da blieb er auch. Ganz selbstverständlich. Dabei kam ihm der Husky viel näher.

Fazit: Ich muss wohl an mir arbeiten. Es wird dann wohl ein stoppel-Trainingstagebuch geben.
Das muss Balu-Richy dann aber schreiben.



LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

10.06.2009 23:37
#2 RE: Die Kraft der Gedanken Zitat · Antworten

Zitat von stoppel
Aber er spürt mehr als mir lieb ist meine Stimmung und reagiert darauf.



Er ist ein Hund.
Zitat von stoppel
sprang dieser auf und ging nach vorn, kam aber auf mein energisches 'Nein, Platz' sofort zurück.

Habt ihr beide gut reagiert.

Zitat von stoppel

Fazit: Ich muss wohl an mir arbeiten. Es wird dann wohl ein stoppel-Trainingstagebuch geben.
Das muss Balu-Richy dann aber schreiben.

Au! Das wird spannend .

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Margit Offline

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself


Beiträge: 4.030

11.06.2009 07:18
#3 RE: Die Kraft der Gedanken Zitat · Antworten

Ganz klassisch: Du, schön cool, mit der absoluten Gewissheit, dass ihr die Sache "im Griff" habt und prompt klappt es wie bei dem Husky. Das erlebe ich eben am laufenden Band, je ruhiger und vorallem bestimmter ich bin, desto mehr ist es auch der Hund. In der Ruhe liegt die Kraft. Nur, wie stellt man sich selbst um? Da fehlt definitiv der Knopf zum Drücken .

Aber da verrate ich dir ja nix Unbekanntes.

Aber das Stoppel-Trainingstagebuch hätte ich schon sehr gern. Kann das nicht dein volljähriger Sohn in Richys Auftrag schreiben ?

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Mio ( gelöscht )
Beiträge:

11.06.2009 11:25
#4 RE: Die Kraft der Gedanken Zitat · Antworten

Warum kommt mir das nur so bekannt vor ?

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

11.06.2009 11:35
#5 RE: Die Kraft der Gedanken Zitat · Antworten

Zitat von Margit
Kann das nicht dein volljähriger Sohn in Richys Auftrag schreiben ?


Bloß nicht!
Der findet alleine den Gedanken daran schon peinlich. Sich vom und für den Hund erziehen lassen. Nee, niemals!

In Antwort auf:
In der Ruhe liegt die Kraft. Nur, wie stellt man sich selbst um?


Das kann 'man' lernen. Den Kindern mit Versagensängsten bringe ich das ständig bei, weiß also wie es geht. Da sollte ich eigentlich in der Lage sein mit gutem Beispiel voran zu gehen.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

tomtom Offline




Beiträge: 2.255

11.06.2009 21:24
#6 RE: Die Kraft der Gedanken Zitat · Antworten

Ich kenne das ganz genau so!! Vor allem Tom mit seiner Unsicherheit ist der reinste Seismograph meiner inneren Verfassung. Ich habe hier im Forum gelernt dass ich mich nicht immer jeder Situation stellen muss: da muss er (und damit ich) durch. Das hat mir viel viel Stress genommen. So kehre ich oft einfach wieder um wenn ein Hund auftaucht und ich mir nicht sicher bin ob wir gut dran vorbeikommen, häufig vor allem wenn ich nicht grad gut drauf bin oder nix mit habe. Tom stört das nicht. Eher im Gegenteil.

Es grüßen Margit, Tom und Cora
....................................................

"Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel!" (Albert Schweitzer)

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

12.06.2009 21:06
#7 RE: Die Kraft der Gedanken Zitat · Antworten

Zitat von tomtom
So kehre ich oft einfach wieder um wenn ein Hund auftaucht und ich mir nicht sicher bin ob wir gut dran vorbeikommen, häufig vor allem wenn ich nicht grad gut drauf bin oder nix mit habe.


Mein Problem ist, ich weiß wir schaffen das ohne Pöbelei, dabei ärger ich mich aber ziemlich schnell, dass ich das den anderen Haltern immer wieder beweisen muss. Und damit nehme ich (unbewusst) billigend in Kauf, dass Richy eben doch mal nachsetzt.

Aber seit 2 Tagen ist das anders.
Als Belohnung habe ich einen Super-Hund an meiner Seite, der nicht nur 1a folgt, sondern mich immer wieder anspielt. Glücksmomente pur!

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Pogi ( gelöscht )
Beiträge:

12.06.2009 22:03
#8 RE: Die Kraft der Gedanken Zitat · Antworten

Das ist doch wundervoll!!!

«« Handscheu
 Sprung