Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 654 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Eva Offline



Beiträge: 2

04.04.2009 17:57
Hundeaggressionsvorfall Paul Zitat · Antworten

Hallo an alle,
bin gerade erst neu dabei. Hatte folgendes Problem. Habe zwei Hunde, Gemma und Paul. Gemma 7 Jahre ein Border Collie, Paul 3 Jahre, ein Mischling. Beide Hunde habe ich mit 5 bezw.4 Monaten aus dem Tierschutz übernommen.Vor 10 Tagen kam ich vom Spaziergang zurück, die hunde im Auto in der Hundebox. Da kommt ein Mann an mir vorbei, ich parkte auf dem Platz vor der Garage unseres Hauses. Er hat einen Pudel an der leine dabei. Meine zwei im Auto machten einen ziemlichen Lärm. ich wartete bis der Mann mit Hund nicht mehr zu sehen war. Er war die Treppe hinter dem Haus hochgegangen, absolut außer Sichtweite.Da öffnete ich dummerweise die hundebox-übrigens wie sons auch immer- und Paul voran nahm die Fährte des hundes auf stürzt sich auf ihn verletzte ihn leicht. Dumm war , dass der Besitzer den kleinen auf den Arm nahm und von Paul leicht an der Hand und an der Lederjacke einen Kratzer abbekam.Als ich hinterhersauste und rief ließ er ab,griff dann aber nochmal an-zumindest tat er so.Die Hündin war hinterher und verbellte das ganze. War aber auch deutlich auf Angriff. Zu Paul: er ist absolut menschenfreundlich, allerdings sehr wachsam, der Briefträger hat es schwer, andere Eindringlinge, die er kennt überhaupt nicht. Er hat hier im häuslichen bereich noch nie geknurrt, lässt sich alles wegnehmen, auch den leckersten aller Knochen, hat allerdings schon mit Erfolg gejagt und der Hase war tot.Jetzt frage ich mich, ob ich einen Hundetrainer überhaupt brauche oder Den Hund in solchen Situationen einfach sichere,und!!! was für einen Trainer.? Hundewelten waren hier , haben uns ausführlich beraten, aber ich weiß nicht so recht, die Einstellung dem Hund gegenüber hat uns nicht so gefallen.
Was meint ihr dazu? Bild von Paul und Gemma kommt.
Eva

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.047

05.04.2009 02:34
#2 RE: Hundeaggressionsvorfall Paul Zitat · Antworten

Ich meine: Ja, Du brauchst einen Hundetrainer. Und zwar vor Ort. Ich jedenfalls müßte den Hund erst sehen, um sein Verhalten einschätzen zu können, außerdem müßte ich Euer Zusammenspiel erleben. Ich fürchte, es kann Dir niemand wirklich helfen, der diese Informationen nicht hat.

Es ist davor sicher richtig, Paul zu sichern, er sollte einfach keinen Erfolg mehr mit seinem Verhalten haben. Das wäre halt Management, die Vorstufe zu einem gezielten Training, das ich bei Euch für unabdingbar halte, ehrlich gesagt.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Sennsitive Offline




Beiträge: 161

05.04.2009 11:53
#3 RE: Hundeaggressionsvorfall Paul Zitat · Antworten

Zitat von Eva
Hundewelten waren hier , haben uns ausführlich beraten, aber ich weiß nicht so recht, die Einstellung dem Hund gegenüber hat uns nicht so gefallen.


Liebe Eva,
zu dieser Frage würde ich sagen: Nach allem, was ich bisher von denen gesehen, gelesen und gehört habe, würde ich mich nach einer Alternative umschauen.

Lieben Gruß, Ivonne

------------------------------------------
Willst du Meinungen über Tiere, frag die Menschen. Willst du Fakten, frag das Tier.
- J. Allen Boone

Nina Offline



Beiträge: 3.332

05.04.2009 13:03
#4 RE: Hundeaggressionsvorfall Paul Zitat · Antworten

Hallo Eva,

ich bin jemand, der sehr wenig Erfahrung mit Hunden hat und sich auch nicht sonderlich mit Trainingssystemen auskennt. Ich habe mir die Homepage von Hundewelten mal angesehen und es gibt einen Satz, der für mich ausreichen würde, dort nicht hinzugehen:

"...mit dem es möglich war, in wenigen Stunden ein bis dahin jahrelang bestehendes Fehlverhalten ohne Gewalt zu korrigieren, ja sogar ein gegenteiliges Verhalten hervorzurufen."

Solche Versprechungen halte ich generell für unseriös, aber wie gesagt, ich bin da kein Experte.

Einen guten Trainer würde ich aber auf jeden Fall aufsuchen, einfach mal ein paar Leute anrufen, erkundigen, vielleicht eine Stunde nehmen und dann entscheiden, wer für Euch der Richtige ist.

critter Offline



Beiträge: 729

05.04.2009 17:44
#5 RE: Hundeaggressionsvorfall Paul Zitat · Antworten

OK, ich war mal bei einem Seminar. Es ist schon Jahre her, damals habe ich eine Möglichkeit gesucht eine Hundetrainerausbildung zu machen. Und damals hat es "Die mobile Hundeschule" geheissen, der Herr, der das angeboten hat, war der gleiche.
Man hat mich versichert, dass ich binnen einer Woche zu einer Hundetrainerin mutieren werde. "Mutieren", weil ich mir nicht vorstellen kann, dass man innerhalb dieser Zeit etwas so komplexes wie Hundeverhalten/training erlernen kann. Habe ich verzichtet und weiss nicht, wie diese Ausbildung aussehen konnte.
Mein Fazit ist auch - vergesse "hundewelten", es ist nicht seriös.
Zu deinen Hunden - wie alt sind sie jetzt? Sind beide Hunde intakt, oder kastriert?
Wie lang wohnst du schon in diesem Haus? Ist dein Grundstück abgezäunt, hast du einen Garten?
Barbara

parteira Offline




Beiträge: 143

05.04.2009 18:55
#6 RE: Hundeaggressionsvorfall Paul Zitat · Antworten

Hallo Eva
ich hab mich auch bei Hundewelten umgesehn und hab gemeint, ich hätt die größte Bestie an der Leine. War total am Ende und das Ganze soll mich ca 600 Euros kosten.... gerne hätt ich dieses aufgebracht, wenn ich dann wieder nen tollen Hund gehabt hätte. Aber: ich will es ja schaffen, nicht die von HW. Und wie auch immer, ich bin hierher gekommen und Hund und ich WIR haben es zusammen geschafft. OK, ich geb zu: ein ganzes tolles Forum, das immer wieder Mut macht und den Blickwinkel erweitert. NIE bereuch ich den Schritt, dass ich hier gelandet bin. Auch wenn die Wahrheit vielleicht nicht immer angenehm war. Also, Du bist hier in besten Händen.
Lg Judith

«« Hilfe ...
 Sprung