Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 393 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
stoppel Offline



Beiträge: 8.461

31.12.2008 17:12
#1 Richys Silvestertagebuch Zitat · Antworten
31.12.08

Bei uns ist es dieses Jahr erstaunlich ruhig. Lediglich einzelne Böller, aber kein Dauerbeschuss aus dem Park wie wir es gewöhnt sind.

Richy ist absolut schussfest, die Knaller interessieren ihn nicht. Lediglich wenn im Dunkeln Feuer lodert, wird es ihm unheimlich. Und dann das Zischen der Raketen. Darauf hat er letztes Jahr ziemlich reagiert und lange keine Ruhe gefunden.

Gestern hat er aber schon einmal vorsichtshalber seinen Zufluchtsort für die Silvesternacht getestet. Ohne mein Wissen und Zustimmung.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Angefügte Bilder:
Richy 7a_08 177.jpg  
Als Diashow anzeigen
stoppel Offline



Beiträge: 8.461

31.12.2008 20:27
#2 RE: Richys Silvestertagebuch Zitat · Antworten
31.12.08 19.15 Uhr, Abendrunde

Jetzt böllerte es schon deutlich. Richy freute sich trotzdem auf die Runde. Oder musste er mal dringend? Als wir den Park erreichen, schwirren im Nachbargrundstück die Raketen. Sch.... Um diese Zeit?!

Nach dem ersten Schreck beruhigte sich Richy schnell, blieb aber vorsichtshalber bei mir. Auf der ganzen Runde hat er kaum geschnüffelt oder markiert. Nicht mal zum Ka.... kam er. Ich habe ihn eingelullt , er hat mir gut zugehört.

Ein Dobermann tauchte aus dem Dunkel ca 5 m neben uns auf. Richy hat ihn gesehen, aber nur mal kurz geschnaubt und wollte weiter.

Jetzt liegt er unter meinem Schreibtisch, nicht auf seinem (kleinen) Kissen, sondern genau vor meinen Füßen. Stehe ich auf, kommt er mir hinterher. Ich bleibe also erst mal im Forum .

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Angefügte Bilder:
Richy 7a_08 179.jpg  
Als Diashow anzeigen
stoppel Offline



Beiträge: 8.461

01.01.2009 11:51
#3 RE: Richys Silvestertagebuch Zitat · Antworten
Um Mitternacht

Richy blieb ruhig, solange er zu meinen Füßen liegen konnte. Auf das Sofa zum Kuscheln wollte er dagegen nicht. Gegen halb 12 Uhr ging ich ins Badezimmer, den einzigen Raum der Wohnung, den Richy nicht freiwillig betritt. Er kam mit! Es war ihm aber nicht ganz geheuer, deshalb ließ ich die Tür offen.

Aber selbst beim Duschen blieb er vor der Duschtüre (aus Glas) liegen, nachdem er merkte, dass er so nicht nass wird.

Ich wollte ihm um Mitternacht die Gelegenheit geben sich bei mir unter der Decke zu verstecken. Das Radio war an und das Licht ebenfalls. Anders als bei Gewitter war er nicht so unruhig. Er wechselte erst mal die Plätze: auf dem Bett, neben dem Bett, dann unter dem Bett. Und dort blieb er der größte Krach vorbei war. Während der Zeit habe ich immer mal wieder mit ihm geredet.

Danach sprang er auf das Bett (wie immer) und blieb auch sehr ruhig. Also Licht und Radio aus. Leider war es trotzdem recht laut, weil anscheinend vor dem Haus eine Party (schlotter, schlotter!) stattfand und die Leute ziemlich laut waren. Das ein oder andere Wuff musste also sein.

Insgesamt aber eine recht ruhige Nacht, in der Richy lediglich meine Nähe brauchte, aber keine Schmuse- oder Kuscheleinheiten suchte.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

01.01.2009 13:01
#4 RE: Richys Silvestertagebuch Zitat · Antworten
1.1.2009

So ganz wie immer ist er heute nicht.

Nach einem unaufgeregten Spaziergang am Morgen läuft Richy mir vermehrt hinterher und sieht nicht so ganz zufrieden aus.

Seht selbst! Da lässt er mich beim Kochen nicht aus den Augen.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Angefügte Bilder:
Richy 7a_08 181.jpg   Richy 7a_08 182.jpg  
Als Diashow anzeigen
Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

02.01.2009 01:09
#5 RE: Richys Silvestertagebuch Zitat · Antworten
Höchst interessant, einen großen Teil dessen, was Du beschreibst, habe ich mit Ben auch erlebt. Auch er wollte in der Wohnung eher Stille, auch er wollte in die hinterste Ecke, suchte dann aber meine Nähe, kraulen sollte ich eher nicht, mehr halten, ihn fest. Er war in meinem Arm, und das reichte ihm.

Der Neujahrstag war ebenfalls davon geprägt, daß er plötzlich eher unruhig war und mir hinterherlief.

Sehr spannend, das es hier anscheinend ein Verhaltensmuster zu beobachten gibt.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

02.01.2009 14:30
#6 RE: Richys Silvestertagebuch Zitat · Antworten
2.1.2009

Heute ist er wieder der Alte. Wir hatten eine ungewollt sehr lange Morgenrunde, weil wir im Feld eine Bekannte mit ihren zwei Eurasier-Damen getroffen haben. So beschloss ich spontan mitzugehen und erhoffte mir einen positiven Effekt für Hundebegnungen. Erst hielt Richy großen Abstand, wollte weiter und war mit meinem Richtungswechsel in Begleitung nicht unbedingt einverstanden. Mit der Zeit hat er an den beiden Damen immer mehr Gefallen gefunden und fühlte sich sicher. Große Interaktionen gab es nicht, aber ein entspanntes Nebeneinander.

Und nun möchte er seine Ruhe. Er interessiert sich nicht für das, was ich mache, läuft nicht mehr hinterher und bleibt in seinem Korb, wenn ich die Wohnung verlasse. Normalität also.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

 Sprung