Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.698 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Und er spricht doch (öffentlich)
Seiten 1 | 2
Wegwarte Offline




Beiträge: 1.007

17.12.2008 01:06
eingeklemmte Lippe+Verlegenheitsgrinsen Zitat · Antworten
Hallo zusammen,

klemmen eure Vierbeiner auch immer mal die Lippe ein, so dass sie dann raus steht? Ich muss mal kramen, ob ich dazu ein Bild finde (siehe letztes Bild, da sieht man die rausgestellte Lippe ein wenig).

Bei Betty meine ich, dass sie dies immer macht, wenn ihr etwas nicht ganz geheuer ist.
Wie interpretiert ihr es bei euren Hunden oder gibt es dazu sogar eine offizielle Erklärung?

Und Betty hat auch ein Verlegenheitsgrinsen, so zumindest meine Interpretationen zu einer ganz bestimmten Art zu grinsen.
Davon habe ich jetzt mal zwei Bilder angehängt. Im Prinzip grinst sie und stellt gleichzeitig die Lippe raus.

Kennt ihr so etwas auch?

Viele Grüße von Anja
....die mit dem Fiasko-Fränzle

Angefügte Bilder:
0386VerlegenesGrinsennah!!!.jpg   0283lachendmitV.JPG   0550BaufTerrassendecke!.jpg  
Als Diashow anzeigen
Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.066

17.12.2008 02:58
#2 RE: eingeklemmte Lippe+Verlegenheitsgrinsen Zitat · Antworten
Also, das Phänomen "eingeklemmte Lippe" heißt bei uns "Mausezähnchen zeigen" und ist bei Ben ein totsicheres Zeichen von absolutem Wohlbefinden. Er zeigt es ausschließlich im Zusammenhang mit intensiven Krauleinheiten.

Es gab auch mal einen Thread, in dem "Zähnebilder" gesammelt waren, in "Bild der Woche" und noch irgendwo. Mydog, wo sind'n die? :-)

Ein Verlegenheitsgrinsen sehe ich im letzten Bild allerdings nicht so sehr, aber vielleicht habe ich auch einen Knick in der Pupille. Wenn ich ihre Körpersignale mal anschaue, sehe ich eher einen Konflikt. So ist das eine Ohr stärker nach hinten geklappt als das andere, der ganze Hund scheint aus widersprüchlichen Signalen zu bestehen - kann es sein, daß die Kleine in diesem Moment irgendwie unsicher war? Wie war der Kontext, als die Aufnahme entstand?

Viele Grüße
Barbara mit Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias, Lausbub Seppl und 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance)

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.107

17.12.2008 08:07
#3 RE: eingeklemmte Lippe+Verlegenheitsgrinsen Zitat · Antworten

Zitat von Elektra
Es gab auch mal einen Thread, in dem "Zähnebilder" gesammelt waren, in "Bild der Woche" und noch irgendwo. Mydog, wo sind'n die? :-)

Ich hab jetzt nur das "Bild der Woche" gefunden: http://www.aggressionshund-forum.de/t127...die-Zaehne.html

An einen anderen Fred erinnere ich mich im Moment auch nicht.....




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Stef Offline



Beiträge: 2.085

17.12.2008 08:34
#4 RE: eingeklemmte Lippe+Verlegenheitsgrinsen Zitat · Antworten

Puh, ich tue mich diesen Zähne-Bildern immer sehr schwer (genausowie mit Stehohrbildern). Meine Mädels (die einzigen Hunde die ich bisher hatte) haben solange Schlabberlefzen, da sind die Zähne immer gut verpackt .

Amelie Offline



Beiträge: 1.911

17.12.2008 09:05
#5 RE: eingeklemmte Lippe+Verlegenheitsgrinsen Zitat · Antworten

Das mit der "eingeklemmten" Lippe kenne ich bei Lucie auch so, wie Barbara sagte,

bei vollkommener Entspannung mittels Ganzkörpermassagen...

Wegwarte Offline




Beiträge: 1.007

17.12.2008 10:02
#6 RE: eingeklemmte Lippe+Verlegenheitsgrinsen Zitat · Antworten

Hallo ihrs,

ja, gerade das letzte Bild zeigt es ja so deutlich. Lippe eingeklemmt und Konflikt: ganz genau. So sehe ich das auch, ich konnte es nur nicht so gut ausdrücken.

Und wenn sie grinst und die Lippe einklemmt, dann habe ich oft das Gefühl, dass es bei ihr schon auch ein Hin- und Hergeriessensein ist. Einerseits sich wohl fühlen und andererseits ist ihr etwas nicht 100% geheuer. Deshalb nenne ich es Verlegenheitsgrinsen.

Wenn sich die Betty rundum wohl fühlt, klemmt sie nie die Lippe ein, aber sie zeigt ihre Zähnchen. Vor allem die Eckzähne leuchten dann erstmal raus. Das ist die Einladung zum Kommen und Schmusen oder zum Quatsch machen. Wenn in dem Moment einer von uns kommt und ihr vorsichtig das Schnütle anpustelt, dann lacht sie quasi lauthalt raus, indem sie den Mund aufreißt, die Zähne komplett zeigt und die Augen funkeln (siehe Avatar).

Viele Grüße von Anja
....die mit dem Fiasko-Fränzle

Wegwarte Offline




Beiträge: 1.007

17.12.2008 19:16
#7 RE: eingeklemmte Lippe+Verlegenheitsgrinsen Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

kennt denn niemand von euch das Lippe rausstellen als Zeichen, dass euer Vierbeiner sich unwohl fühlt bzw. ihm eine Situation nicht geheuer ist?
Mäusezähnchen zeigen ist etwas anderes, das macht die Betty auch.

Bild Nr. 1: Lippe rausstellen --> die Situation ist ihr nicht geheuer
Bild Nr. 2: Eckzähnchen zeigen --> super entspannt und Lust auf Schmuseeinheiten

Viele Grüße von Anja
....die mit dem Fiasko-Fränzle

Angefügte Bilder:
0719eingeklemmteLippe.JPG   0168BettyDraculine!.jpg  
Als Diashow anzeigen
Sonora ( gelöscht )
Beiträge:

17.12.2008 19:20
#8 RE: eingeklemmte Lippe+Verlegenheitsgrinsen Zitat · Antworten
toll, der Fred gefällt mir!

Bild eins zeigt Kepri auch, wenn sie sehr neugierig ist, oder eine Erwartungshaltung hat

In Antwort auf:
kennt denn niemand von euch das Lippe rausstellen als Zeichen, dass euer Vierbeiner sich unwohl fühlt bzw. ihm eine Situation nicht geheuer ist?



ja, auch Kepri arbeitet in solchen Situationen mit der Zunge
N.N. Offline



Beiträge: 3.955

17.12.2008 19:50
#9 RE: eingeklemmte Lippe+Verlegenheitsgrinsen Zitat · Antworten

Zitat von Sonora

ja, auch Kepri arbeitet in solchen Situationen mit der Zunge


Anja, du hattest mal ein Video eingestellt, wo Kepri die Backen aufbläst - wann macht sie das? Also in welchen "Gefühlslagen"?

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.107

17.12.2008 19:52
#10 RE: eingeklemmte Lippe+Verlegenheitsgrinsen Zitat · Antworten
Zitat von Wegwarte
kennt denn niemand von euch das Lippe rausstellen als Zeichen, dass euer Vierbeiner sich unwohl fühlt bzw. ihm eine Situation nicht geheuer ist?

Ich würd´s vielleicht kennen...... wenn nicht so viel Fell über den Lefzen hängen würde.

Sag ehrlich, wie soll ich da sehen, was sie mit ihren Lefzen macht???

Aber so geht Deine Frage eindeutig nur an die Besitzer kurzhaariger Hunde....... ;-)




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Angefügte Bilder:
2.2008-4 003.jpg  
Als Diashow anzeigen
Sonora ( gelöscht )
Beiträge:

17.12.2008 20:02
#11 RE: eingeklemmte Lippe+Verlegenheitsgrinsen Zitat · Antworten
Zitat von sinnerle
Anja, du hattest mal ein Video eingestellt, wo Kepri die Backen aufbläst - wann macht sie das? Also in welchen "Gefühlslagen"?


Du meinst aus dem Blutfruck-Thread, dies hier:


http://www.myvideo.de/watch/4794783

die Erklärung lautete so:

In Antwort auf:
sie hat dazu versch. Aussagen, sie bläst auch vor Anspannung und vor Langeweile, eine kleine Vorstufe zu aufmerksamkeitheischendem Verhalten, da sie mit diesen Aktionen meist ohne Umwege selbige bekommt.
soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

17.12.2008 20:09
#12 RE: eingeklemmte Lippe+Verlegenheitsgrinsen Zitat · Antworten
Nixe zeigt die verschobene Lippe in Übungssituationen in denen sie sehr freudig und dabei äußerst Aufmerksam gespannt auf das nächste Signal wartet. Für mich ist es ein - wie gehts nun weiter - kommt noch was?
Ihre Tochter zeigt die "dicke Lippe" in gleichen Situationen.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

17.12.2008 20:13
#13 RE: eingeklemmte Lippe+Verlegenheitsgrinsen Zitat · Antworten
Anja, dieses Backenaufblasen kenne ich nur in Verbindung mit : Was ist das für ein Duft und woher kommt dieser?

Kepri macht es besonders toll

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Sonora ( gelöscht )
Beiträge:

17.12.2008 20:14
#14 RE: eingeklemmte Lippe+Verlegenheitsgrinsen Zitat · Antworten
In Antwort auf:
Was ist das für ein Duft und woher kommt dieser


der kam vom Grill, Kepri kann dies aber auch ohne Grill
Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.066

17.12.2008 20:16
#15 RE: eingeklemmte Lippe+Verlegenheitsgrinsen Zitat · Antworten

Zitat von Sonora
der kam vom Grill, Kepri kann dies aber auch ohne Grill


Stimmt, Hauptsache, das, was auf dem Grill draufliegen sollte, ist da. ;-)

Viele Grüße
Barbara mit Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias, Lausbub Seppl und 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance)

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Seiten 1 | 2
 Sprung