Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 1.723 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3
Sanne Offline

auf Wunsch mit Zwergverbalerotikern


Beiträge: 1.245

16.10.2008 17:32
Will to please Zitat · Antworten

Hallo an Alle,

was mich einmal interessieren wuerde: Haben Eure Hunde einen "will to please"? Ich kenne keinen einzigen Chihuahua, bei dem dies so wäre. Sie sind schon anhänglich, lustig, verschmust, lebendig, intelligent und lernen auch gerne - aber da ist Frauchens Lächeln nicht genug. Lob, Leckerlis oder Belohnungsspiel muss schon sein.

Chis wurden ja vor tausenden von Jahren als Opfergaben gezuechtet, die die toten Seelen hinueberfuehren sollten, in den letzten Jahrzenten bzw. in den letzten 100 Jahren stand dann die Niedlichkeit im Vordergrund (davon ist man Gott sei Dank wieder ab. Fuer mich könnten sie ruhig noch grösser und schwerer gezuechtet werden), Gehorsam stand nie im Vordergrund.

Das, gemeinsam mit der geringen Grösse, macht die Erziehung oft ganz schön schwer, finde ich. Man muss etwa lernen sich blitzschnell buecken zu können, um den richtigen Moment mit Leckerlis zu belohnen.

Wie schaut das bei Euch aus? Oder ist der will to please generell ein Mythos? Bin auf Eure Meinungen gespannt!

Liebe Gruesse, Sanne

soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

16.10.2008 18:54
#2 RE: Will to please Zitat · Antworten

Warum muss man sich blitzschnell bücken, um die Lecherl. zu geben?
Dafür (fürs blitzschnelle) wurde der Clicker erfunden.




Gruss Kerstin

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Sanne Offline

auf Wunsch mit Zwergverbalerotikern


Beiträge: 1.245

16.10.2008 18:58
#3 RE: Will to please Zitat · Antworten

Ganz einfach: Weil ich bislang zu faul war. Werde es jetzt mit einem Kugelschreiber probieren, alles andere, auch leise Clicker waren zu laut und Mini hat sich verkrochen.

Liebe Gruesse

Sanne

soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

16.10.2008 19:27
#4 RE: Will to please Zitat · Antworten

dann versuchs doch mal mit einem Markerwort oder steck den Clicker in die Tasche.Manchen Hunden hilft es auch, wenn der Clicker ihnen nicht entgegengehalten wird. In diesem Fall genügt oft ein Verstecken hinter dem Rücken.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Sanne Offline

auf Wunsch mit Zwergverbalerotikern


Beiträge: 1.245

16.10.2008 19:35
#5 RE: Will to please Zitat · Antworten

ne, das Geräusch geht einfach nicht. Wenns extrem ist, versteckt sich Mini fuer Stunden. Aber wie gesagt, Kugelschreiber könnte funktionieren und ich werde morgen beginnen und mal berichten.

Aber zurueck zum Will to Please.

Liebe Gruesse, Sanne

soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

16.10.2008 19:44
#6 RE: Will to please Zitat · Antworten

Also ich glaub, egal bei welcher Rasse, das ist nur ein Wunschdenken von uns Menschen.



Gruss Kerstin

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

sallysue Offline

Bauernopfer, geht gar nicht


Beiträge: 1.017

16.10.2008 19:47
#7 RE: Will to please Zitat · Antworten

Hallo Sanne,

dieser Ausdruck "will to please" ist mir neu, muss ich zu meiner Schande gestehen .

Aber da mich mein kümmerliches Englisch noch nicht im Stich gelassen hat, kann ich mir in etwa denken, was damit gemeint ist.

Also ohne Anreiz macht Sally auch nix...schlafen, OK. Das war´s aber auch. Von allein kommt sie nicht auf die Idee, mir zu gefallen. Und fordere ich etwas von ihr und sie wird nicht ausreichend bestätigt, dann ist ihre Kooperation schnell vorbei...

...mein Hund ist eindeutig ein Opportunist!

Liebe Grüße
Sandra

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.103

16.10.2008 19:48
#8 RE: Will to please Zitat · Antworten
Zitat von Sanne
Haben Eure Hunde einen "will to please"?

Nicht den geringsten ....... ohne Leckerchen geht gaaaaaaaaaaar nix!




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

16.10.2008 19:54
#9 RE: Will to please Zitat · Antworten

Zitat von Mydog
Nicht den geringsten ....... ohne Leckerchen geht gaaaaaaaaaaar nix!


Ach tut mir das gut!!!

Bei meinem genau dasselbe! Trotzdem besteht der Traum weiter.


LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

16.10.2008 20:00
#10 RE: Will to please Zitat · Antworten

Den Anschein eines "will to please" erweckte unsere Susi ganz extrem. Sie war i m m e r aufmerksam,hielt sehr gut Blickkontakt, aber doch nicht um etwas für mich zu tun oder um mir zu gefallen. Ne, ne , ne dat Hündchen wusste ganz genau, daß da was zu holen ist.
Nixe ist ebenso.
Bei ihr genügt ein Aufstellen in "Grundposition" und schon sitzt sie (Ohne Aufforderung) neben mir.

Aber - ist mein Sohn im Hause, ist alles gaaaaanz anders. Er braucht weder Spielzeug noch Leckerlie
(Blödsinn) und trotzdem kann er alles fordern und die Hunde sind mit Begeisterung dabei. Weil es ihnen einfach Spaß macht mit ihm zu toben.



Gruss Kerstin

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Sabine ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2008 20:04
#11 RE: Will to please Zitat · Antworten
Will to please bedeutet doch, wenn ich mich nicht täusche, dass des Hundes ganzes Streben dahin geht, seinem Herrchen/Frauchen zu gefallen (verbessert mich, wenn ich falsch liege).
Hat diese Charaktereigenschaft nicht irgendwie jeder Hund (z. B. im Gegensatz zur Katze)? Der eine mehr, der andere weniger, aber welcher Hund will seinem Herrchen denn nicht gefallen?
soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

16.10.2008 20:17
#12 RE: Will to please Zitat · Antworten

Natürlich hat es den Anschein, daß einige Exemplare den Menschen besonders gefallen wollen, aber doch nicht um des Gefallenwollens (?) wegen. Sondern, weil es Annehmlichkeiten mit sich bringt.
Ist es bei uns Menschen nicht ebenso?





Gruss Kerstin

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Sonora ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2008 20:22
#13 RE: Will to please Zitat · Antworten
Für Kepri trifft eher korrupt zu!
FrauBine Offline



Beiträge: 3.919

16.10.2008 20:39
#14 RE: Will to please Zitat · Antworten

Vielleicht ist es ja einfach so, dass manche Hunde eher leichter bzw. anders motivierbar sind als andere? Das trifft zum Beispiel auf Schäferhundrassen oft zu. Man nennt es dann "will to please" - auch bei z.B. Border Collies extrem ausgeprägt... ja, diese Hunde tun alles, um zu gefallen. Sie wollen aber auch etwas dafür bekommen - nur ist für sie ein nettes Wort, ein Streicheln eben schon Motivation genug. Andere sind deutlich schwerer motivierbar, da muss die Belohnung, das Lob eben deutlicher (oder essbarer ) ausfallen...

Oder was meint ihr?

LG,
Sabine

Sanne Offline

auf Wunsch mit Zwergverbalerotikern


Beiträge: 1.245

16.10.2008 21:17
#15 RE: Will to please Zitat · Antworten

Hallo,

ja, ich glaube auch, dass es unterschiedlich ausfällt. Aber ich bin beruhigt, dass bei Euren Fellnasen auch ESSBARES ganz vorne auf der Motivationsliste steht.

Liebe Gruesse

Sanne

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung