Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 2.366 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
raschnuck Offline



Beiträge: 1.281

24.10.2008 12:01
#46 RE: Bennie & seine Aggressionen Zitat · Antworten

Zitat von alleswirdgut
@ raschnuk
Ich habe mich SPONTAN animiert gefühlt, DAS unten Abgelichtete in die Tat umzusetzen. Bennie hat das ohne mich aus den Augen zu lassen interessiert verfolgt. Inhalt: Bio-Kalbsleberwurst

genial Bärbel....einfach nur genial....

super, der wird sich freuen....der Bennie!

Schle Miel ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2008 12:02
#47 RE: Bennie & seine Aggressionen Zitat · Antworten



Ich meine das so: Mein Otter verteidigt das Auto gegen andere Hunde. Sowohl wenn er drin sitzt, als auch wenn er davor steht. Wenn er drin sitzt, gegen alle. Wenn er davor steht, nur gegen potente Rüden.

Die Tatsache nun, dass er im Auto austickt, hat indes nix damit zu tun, wie er ansonsten auf Mensch oder Tier reagiert. Das zu begreifen fiel mir schwer. Und ich war entsprechend verunsichert bis zu dem Moment, in welchem ich es begriff. Sah ich doch bis dahin, dass er im Auto auf Männer, Hunde und Kinder reagierte. Also dachte ich, das macht er draußen auch so. - Macht er aber nicht. Jedenfalls nicht, wenn ich wach bin.

Darüber hinaus ist durchaus denkbar, dass Bennie dich als Ressource verteidigt.

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

24.10.2008 14:11
#48 RE: Bennie & seine Aggressionen Zitat · Antworten

Bärbel, toll sieht er aus mit dem Beißkorb. Besetze den schön positiv, dann wird er auch einen anderen Blick aufsetzen, wenn er ihn aufhat.

Für Dein Problem des Randalierens im Auto würde ich Dir eine Box empfehlen. Ben neigte auch dazu, SEINEN PKW als Ressource zu verteidigen, hinzu kam, daß er Leute, die gerne mal vor der Scheibe standen oder auch gegen sie klopften, wenn sie sahen, daß ein Hund im Kofferraum des Kombis war, anpöbelte, weil sie ihm viel zu nahe kamen und er schlicht Angst hatte. Ich habe seit einigen Monaten schon eine richtige schöne große Box (kostete 200 Euro, ist aber wirklich richtig stabil und eine gute Investition) und einen Hund, der nach Gewöhnung an sie tatsächlich nullkommanull Bellattacken mehr fuhr. Vielleicht könntest Du eine kleinere, aber geschlossene Box auf den Rücksitz stellen oder diesen umklappen, es könnte gut sein, daß Bennie sich in seiner eigenen Höhle auch sicherer fühlen und auf weiteres Gekläffe mittelfristig verzichten könnte.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

alleswirdgut Offline

offizielles Seppl-Co-Frauchen mit Dorfkater und Dorfköter


Beiträge: 586

24.10.2008 14:47
#49 RE: Bennie & seine Aggressionen Zitat · Antworten

Ich gebe zu: ich winde mich tatsächlich beim Gedanken an eine Box.
Seitdem Bennie so rumwütet, lasse ich ihn niemals länger als nötig im Auto. Aber in einer Box würde ich ihn wohl nur in meiner Gegenwart lassen.
Alternativ hab ich schon mal überlegt, meine Fensterscheiben zu verdunkeln. Allerdings muss ich erst prüfen, ob das überhaupt zulässig ist.
Übrigens kostete die Box, die man mir im Fressnapf andienen wollte, ca. 400 Euro.

Bärbel

Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück. (Charles Darwin)

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

24.10.2008 15:08
#50 RE: Bennie & seine Aggressionen Zitat · Antworten

Warum hast Du denn Angst mit einer Box? Ich denke, wenn Du Bennie gut daran gewöhnst, das langsam aufbaust, wäre das für ihn eine tolle Sache, wie gesagt, sie kann große Sicherheit vermitteln, und das wäre doch toll für ihn.

Solltest Du Dich entscheiden, gebe ich Dir gerne die Adresse, bei der ich meine Box gekauft habe per PN.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Sanne Offline

auf Wunsch mit Zwergverbalerotikern


Beiträge: 1.245

24.10.2008 15:10
#51 RE: Bennie & seine Aggressionen Zitat · Antworten

Hallo Bärbel,

aber eine Box ist doch keine schlimme Sache für den Hund? Meine sind in der Soft Crate, das ist eine sehr stabile, zusammenfaltbare Box, die es auch in XL gibt. Ich habe sie mit Schaffell ausgelegt und seitdem hört man keinen Mucks mehr von den beiden. Ich musste sie noch nicht einmal daran gewöhnen, so gemütlich fanden sie es auf Anhieb. Früher hatten sie auch aus dem Auto herausgekläfft. Die meisten Hunde fühlen sich ja in Höhlen wohl, siehe auch Bollie, für den Anja ja extra welche baut.

Zudem ist es für den Hund viel sicherer in einer Box.

Viele Grüße

Sanne

alleswirdgut Offline

offizielles Seppl-Co-Frauchen mit Dorfkater und Dorfköter


Beiträge: 586

24.10.2008 19:35
#52 RE: Bennie & seine Aggressionen Zitat · Antworten

Danke für die Anregungen. Mit so einer Faltbox könnte ich mich anfreunden; ich wußte nicht, daß es sowas gibt.
Ich hatte mal für einen anderen Hund so eine Plastikflugbox, und die war so riesig, daß ich immer erst Umbaumaßnahmen im Auto vornehmen mußte. Der Hund allerdings hat diese Box gemieden wie der Teufel das Weihwasser.

Bärbel

Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück. (Charles Darwin)

Margit Offline

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself


Beiträge: 4.030

24.10.2008 19:41
#53 RE: Bennie & seine Aggressionen Zitat · Antworten

Guck mal, Bärbel, ich hab Archy auch in einer Faltbox, die gibts auch kleiner.

http://www.aggressionshund-forum.de/t246...erli-Archy.html

Ist wirklich praktisch, sie hat Vorhänge auf allen Seiten und ich kann sie oben auch zu machen, wenns sein muss. Und besonders teuer ist sie auch nicht .

Viele Grüsse

Margit

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

24.10.2008 22:00
#54 RE: Bennie & seine Aggressionen Zitat · Antworten

Hallo Bärbel,
ist das ein Kunststoff-oder Ledermaulkorb?
Bei Ersterem kannst du vorn eine kleine Öffnung für die Belohnungshappen reinschneiden.
Geht am besten mit einem Cuttermesser.

Ich hatte es schon erwähnt: Bennie n i c h t loben, wenn du den Maulkorb abnimmst.


Liebe Grüsse Kerstin

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

alleswirdgut Offline

offizielles Seppl-Co-Frauchen mit Dorfkater und Dorfköter


Beiträge: 586

25.10.2008 12:45
#55 RE: Bennie & seine Aggressionen Zitat · Antworten

Zitat von soffie
Hallo Bärbel,
ist das ein Kunststoff-oder Ledermaulkorb?


Der ist aus Kunststoff, aber ich zögere, da ein Loch reinzuschneiden, weil ich Angst habe, daß die Kanten zu scharf sind bzw.der Bennie das mit seinen zähnen bearbeitet

Zitat von soffie
Ich hatte es schon erwähnt: Bennie n i c h t loben, wenn du den Maulkorb abnimmst.


DANKE - diesen Hinweis hatte ich übersehen und den Bennie natürlich gelobt gestern und auch heute morgen. Warum darf ich ihn denn nicht loben?

Bärbel

Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück. (Charles Darwin)

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

25.10.2008 13:53
#56 RE: Bennie & seine Aggressionen Zitat · Antworten

Du lobst ihn beim Aufsetzen -> Bennie lernt, Beißkorb ist gut.
Du würdest ihn beim Absetzen loben -> Bennie lernt, Beißkorb weg ist gut.

Das wäre die Logik dahinter, wobei ich persönlich sagen würde, daß es nichts ausmacht, wenn Du ihn auch beim Absetzen loben würdest, zentral ist eigentlich, daß Du den Beißkorb insgesamt positiv besetzt.

Eine gelungene Korbgewöhnung hat Margit hier im Forum schon einmal beschrieben, schau da doch vielleicht nochmal rein. Wichtig ist vor allem, Bennie nicht zu überrumpeln und ihm einfach was auf die Nase zu setzen. Hier gilt, wie immer in der Hundeausbildung: Kleine Schritte. Das heißt: Laß ihn erst eine Weile aus dem Beißkorb Leckerchen nehmen, dann setze ihn mal auf, ohne ihn festzuzurren, natürlich auch während Du Leckerchen gibst, dann schon durch das Loch, später zurrst Du ihn mal fest, machst ihn aber sofort wieder auf, dann läßt Du ihn mal 15 Sekunden drauf, dann eine Minute, dann zwei Minuten ... bis Du merkst, daß Bennie mit der Rute wedelt, wenn er das Ding sieht.

Bei Ben bestand ein weiterer Trick darin, daß er den Korb nur tragen "durfte", wenn er Freilauf bekam. Das heißt: Er wußte, kein Beißkorb, kein Freilauf, aber wenn Beißkorb, dann offline. Rate, wie schlimm er da den Korb noch fand. ;-)

Ich persönlich habe in jeder Phase und immer gelobt und gestreichelt, einfach um für Ben eine gute Stimmung zu machen. Und das galt AUCH für das Abnehmen des Korbes, ich streichelte ihn, während ich das Ding abmachte, setzte ihn in seine Box, klickerte und gab Leckerchen, wenn er drin war, so daß das ganze Ritual einen schönen Abschluß hatte und der Korb in absolut keiner Weise negativ verknüpft werden konnte.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

25.10.2008 20:26
#57 RE: Bennie & seine Aggressionen Zitat · Antworten

Hallo Bärbel,
ich habe festgestellt, daß die positive Verknüpfung zum Maulkorb schneller geht, wenn der Hund beim Abnehmen nicht gelobt wird.

Wenn du am MK etwas ausschneiden möchtest kannst du die Kanten mit einer Nagelfeile glattschleifen.
Die Erfahrung, daß Hunde durch die Öffnung den Mk zerbeißen habe ich noch nie gemacht.

Liebe Grüsse Kerstin

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Margit Offline

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself


Beiträge: 4.030

25.10.2008 22:11
#58 RE: Bennie & seine Aggressionen Zitat · Antworten

Da hat Kerstin recht. Die Sache mit der Öffnung vorne ist sehr praktisch zum Schönfüttern. Ich hab Streichwurst in den Maulkorb geschmiert und es Archy auslecken lassen zu Beginn.

Zerbissen hat Archy ihn bei einem Angriff nicht vorne, sondern seitlich ein Stäbchen, was weder für ihn noch für den anderen Hund gefählich war. Es war genug Zeit ihn einzufangen.

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Mein Problem
 Sprung