Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 677 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Kleiner Muck



Beiträge: 240


25.08.2016 14:53
Konditionierte Entspannung Zitat ·antworten

Hallo,

mein Taro fuhr oft hoch wenn Jogger, Radfahrer, Lkws und Züge an uns vorbeifahren. Wir üben momentan, dass er ruhig bleibt, und es hat sich auch schon gebessert. Er hängt nur noch selten in der Leine und seine Erregung ist insgesamt deutlich niedriger. Mittlerweile bleibt er oft sogar ganz ruhig.

Bei ihm vermute ich Angst/Unsicherheit, dass er so reagiert. Kommt ein Radfahrer von hinten, bellt er überhaupt nicht, kommt einer von vorne, dann schon eher. Als mal ein Lkw sehr geräuschvoll an uns vorbeifuhr hat sich Taro angstvoll geduckt und ist nach hinten gegangen.

Wenn zeitlich möglich (ich kann nicht immer schnell genug reagieren), wende ich den Geschirrgriff an, wobei ich nicht sicher bin, ob es der "richtige" Geschirrgriff ist, also das, was man darunter versteht. Ich mache es so, dass ich bei Sichtung solcher Objekte in die Hocke gehe, mit der rechten Hand den Rückensteg umfasse und die linke Hand vor seine Brust halte. Halten tue ich alles ganz lose, und Taro darf das Objekt auch sehen. Bleibt er ruhig, alles okay. Erregt er sich, umfasse ich den Rückensteg fester und übe Druck auf die Brust aus bzw. der Druck erhöht sich von alleine, weil Taro nach vorne gehen will.

In die Hocke gehe ich, wenn das Objekt noch einiges entfernt und Taro noch ruhig ist. Mittlerweile fühle ich mich da fast immer entspannt.
Außerdem lobe ich, solange er ruhig ist. Fährt er hoch, sage ich nichts mehr. Ist er wieder ruhig, lobe ich wieder.

Alternativ dazu möchte ich ihm konditionierte Entspannung beibringen, jedoch ist mir hier der Aufbau nicht ganz klar. Ich weiß nur, dass es zwei Varianten gibt:
1. Hund liegt irgendwo entspannt - Entspannungswort sagen und dabei den Hund nicht ansehen (passiv)
2. Hund entspannt beim Streicheln - Hände wegnehmen und Entspannungswort sagen - weiterstreicheln (aktiv)

Da Taro oft beschwichtigt, wenn ich aktiv auf ihn zugehe und ihn streichle, kommt bei uns Variante 2 selten vor. Die kann ich nur einsetzen, wenn Taro von sich aus zum Schmusen kommt, was er auch mehrmals am Tag macht. Beim Streicheln geht dann sein Ringelschwanz immer ganz langsam nach unten und "ent-rollt" sich; ich nehme an, das bedeutet Entspannung (?)

Vielleicht bin ich ja auch zu doof zum Suchen, aber außer den beiden oben genannten Varianten im Link "Aktiver Aufbau Entspannungssignal" habe ich keine weitere Anleitung finden können. Ich wüsste gerne:
- Wie oft übt man das pro Tage zu Hause, und wie viele Wiederholungen sollte man machen? Also z. B. 3 x täglich üben je 3 - 5 Wiederholungen. Oder am Besten bei jeder sich bietenden Gelegenheit, also immer dann das Entspannungswort sagen, wenn der Hund entspannt ruht? 1 x sagen? Mehrmals - mit Abständen dazwischen - sagen?
- Ist es okay, dass ich das Entspannungswort sage, wenn ich z. B. am Schreibtisch sitze und Taro im Zimmer nebenan liegt (Tür ist geöffnet ), oder bringt das nichts?
- Wie geht es dann weiter? Testet man dann zu Hause, ob er hier schon konditioniert entspannen kann, oder macht man diese Übungen bereits parallel dazu draußen, erst unter geringer Ablenkung und dann langsam die Ablenkung erhöhen?

Ich stelle mir das schwer vor, draußen weiter zu konditionieren, weil mein Dicker da ja i. d. R. nicht irgendwo entspannt liegt. Auch wird dann bei uns sehr selten geschmust, weil die Umwelt erkundet werden muss

Hat das jemand von Euch schon aufgebaut, und wenn ja, wie?

Danke schon mal!

Lieber Gruß
Karin

Anki92

stolze Besitzerin des Wunders von Wiesen und eines zu Hause rotzfrechen Zwergrottis

Beiträge: 1.843


25.08.2016 17:23
RE: Aufbau konditionierte Entspannung Zitat ·antworten

Entspannungstraining

Hier unser Entspannungsrraining

Kleiner Muck



Beiträge: 240


25.08.2016 20:09
RE: Aufbau konditionierte Entspannung Zitat ·antworten

Super! Ganz -lichen Dank, Ann-Kristin!

Bin also doch zu doof zum Suchen...

 Sprung