Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.644 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2
ChiMiBesi

mit Verlaßhund und nicht raufendem Ruhepol in der Nebenrolle

Beiträge: 2.729



29.10.2015 16:44
RE: Pia ganz alleine? Zitat ·antworten

Iris: Ich glaube auch, dass Pia ganz froh ist, mal ihre Ruhe zu haben

Simone: Danke
Pia war ganz alleine. Mein Mann war da noch auf der Arbeit. Morgen übe ich wieder mit Gio alleine und Pia kann sich Zuhause entspannen



Liebe Grüße von Jasmin und den Zwergen Pia und Gio

Ohne meine verhaltensoriginelle Hündin Pia hätte ich niemals den Drang verspürt, über Hunde so viel lernen zu wollen. Durch sie habe ich viel gelernt, durch sie weiß ich, wie man seinem Hund wirklich Sicherheit vermittelt und durch sie bin ich in diesem Forum gelandet.

FinFin



Beiträge: 827



30.10.2015 11:55
RE: Pia ganz alleine? Zitat ·antworten

Total klasse. Siehste, manchmal muss man sich gar nicht so viele Gedanken machen. Mehr wie schief gehen kann es eh nicht

ChiMiBesi

mit Verlaßhund und nicht raufendem Ruhepol in der Nebenrolle

Beiträge: 2.729



02.11.2015 15:49
RE: Pia ganz alleine? Zitat ·antworten

Heute habe ich Gio mal alleine gelassen. Der kleine Mann hat scheinbar ganz schön Stress dabei. Er hat gejault wie ein Wolf und konnte sich kaum beruhigen.

Ich habe es auch auf Video, aber es ist noch am Hochladen. Ich stelle es später ein.



Liebe Grüße von Jasmin und den Zwergen Pia und Gio

Ohne meine verhaltensoriginelle Hündin Pia hätte ich niemals den Drang verspürt, über Hunde so viel lernen zu wollen. Durch sie habe ich viel gelernt, durch sie weiß ich, wie man seinem Hund wirklich Sicherheit vermittelt und durch sie bin ich in diesem Forum gelandet.

ChiMiBesi

mit Verlaßhund und nicht raufendem Ruhepol in der Nebenrolle

Beiträge: 2.729



02.11.2015 19:42
RE: Pia ganz alleine? Zitat ·antworten

So, hier sind die Videos:

Gio alleine
https://youtu.be/TEIZQyhXxGA

Pia alleine
https://youtu.be/gE97GfcGNq8



Liebe Grüße von Jasmin und den Zwergen Pia und Gio

Ohne meine verhaltensoriginelle Hündin Pia hätte ich niemals den Drang verspürt, über Hunde so viel lernen zu wollen. Durch sie habe ich viel gelernt, durch sie weiß ich, wie man seinem Hund wirklich Sicherheit vermittelt und durch sie bin ich in diesem Forum gelandet.

missmexx


02.11.2015 21:47
RE: Pia ganz alleine? Zitat ·antworten

Naja, ich finde, das sieht alles gar nicht sooo schlecht aus. Gio heult ein bisschen rum, aber das finde ich noch im Rahmen. Er kennt ja das allein bleiben grundsätzlich, ich würde ihn halt wieder langsam dran gewöhnen. Das anfängliche Geheule würde ich eher so interpretieren, dass er motzt weil er nicht mit darf. Kann man ja verstehen, denn bisher durfte er ja immer mit.

Und Pia macht sich doch auch ganz gut.

Ich würde für die erste Zeit nicht länger als jeweils 10 Minuten runter gehen und das ganze dann Schritt für Schritt verlängern. Du kannst es ja mehrmals am Tag machen, damit die Hunde auf ihre Zeiten kommen.

Und gib ihnen was zum kauen. Das beschäftigt und beruhigt zugleich.

Freigeist



Beiträge: 42



02.11.2015 23:52
RE: Pia ganz alleine? Zitat ·antworten

Pia macht das klasse.
Bei Gio würde ich auch üben, beziehungsweise wenn man so im Alltag nun nicht üben kann/will, vielleicht reicht es auch, mit Pia ihre Einzellrunden zu drehen, wenn dein Mann zuhause bei Gio ist, also z.B. am Wochenende oder so? Wäre das eine Idee?

Grüße,
Simone

ChiMiBesi

mit Verlaßhund und nicht raufendem Ruhepol in der Nebenrolle

Beiträge: 2.729



03.11.2015 11:07
RE: Pia ganz alleine? Zitat ·antworten

Heike: Dann hatte mein Mann ja doch Recht Der meinte nämlich, Gio sieht gar nicht so gestresst aus. Ich konnte das Jaulen jetzt schwer einschätzen. Pia z. B. jault nur, wenn sie ein Martinshorn aus der Nähe hören muss. Und sie ist dabei ganz schön gestresst.

Okay, also erstmal 10 Minuten und die Hunde bekommen was zum Kauen. Klingt gut

Simone: Ja, ich könnte die Runden mit Pia machen, wenn mein Mann Zuhause ist. Das wäre kein Problem.

Gios Einzelrunden sind in meinen Augen ein Muss, weil ihm sind die Runden mit Pia zu kurz und zu langweilig. Er braucht mehr Eindrücke, als Pia.

Na schauen wir mal



Liebe Grüße von Jasmin und den Zwergen Pia und Gio

Ohne meine verhaltensoriginelle Hündin Pia hätte ich niemals den Drang verspürt, über Hunde so viel lernen zu wollen. Durch sie habe ich viel gelernt, durch sie weiß ich, wie man seinem Hund wirklich Sicherheit vermittelt und durch sie bin ich in diesem Forum gelandet.

Lubuff



Beiträge: 1.944



12.11.2015 20:51
RE: Pia ganz alleine? Zitat ·antworten

Na wie läufts denn mit dem getrennt alleine bleiben?
Ich find das toll, mir war das bei Luna und Buffy auch enorm wichtig das sie eben auch getrennt allein bleiben können, da ich auch sehr viel Einzel Gassis mache.
Berichte mal weiter

LG Manu und ihre 2 Hexen Luna und Buffy

ChiMiBesi

mit Verlaßhund und nicht raufendem Ruhepol in der Nebenrolle

Beiträge: 2.729



13.11.2015 16:24
RE: Pia ganz alleine? Zitat ·antworten

Zitat von Lubuff im Beitrag #23
Na wie läufts denn mit dem getrennt alleine bleiben?
Ich find das toll, mir war das bei Luna und Buffy auch enorm wichtig das sie eben auch getrennt allein bleiben können, da ich auch sehr viel Einzel Gassis mache.
Berichte mal weiter

Pia hat da gar kein Problem mit. Die schläft einfach. Neulich musste Gio 2x außerhalb der normalen Gassizeiten raus und Pia wollte nicht mit. Sie ist lieber alleine Zuhause geblieben und hat gepennt

Gio jault noch immer, wenn ich gehe. Aber ich glaube, es ist schon etwas besser geworden. Ich bleib dran



Liebe Grüße von Jasmin und den Zwergen Pia und Gio

Ohne meine verhaltensoriginelle Hündin Pia hätte ich niemals den Drang verspürt, über Hunde so viel lernen zu wollen. Durch sie habe ich viel gelernt, durch sie weiß ich, wie man seinem Hund wirklich Sicherheit vermittelt und durch sie bin ich in diesem Forum gelandet.

ChiMiBesi

mit Verlaßhund und nicht raufendem Ruhepol in der Nebenrolle

Beiträge: 2.729



02.12.2015 20:46
RE: Pia ganz alleine? Zitat ·antworten

Hm, bei Gio wirds irgendwie nicht besser:
https://youtu.be/eOKGoXz7BOI

Pia hingegen sieht das recht entspannt:
https://youtu.be/abq3UGMUZ1s



Liebe Grüße von Jasmin und den Zwergen Pia und Gio

Ohne meine verhaltensoriginelle Hündin Pia hätte ich niemals den Drang verspürt, über Hunde so viel lernen zu wollen. Durch sie habe ich viel gelernt, durch sie weiß ich, wie man seinem Hund wirklich Sicherheit vermittelt und durch sie bin ich in diesem Forum gelandet.

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



03.12.2015 07:40
RE: Pia ganz alleine? Zitat ·antworten

Meine drei heulen IMMER wenn ich gehe. Auch wenn Herrchen daneben sitzt. Nachweislich pennen sie danach stundenlang durch. Offenbar muss das so...
Wie lang heult er? Warst Du mit ihm vorher raus? Wie ist es, wenn Du ihm noch nen Snack gibst?
Sehr vielen Hunden hilft es ihnen NICHT die ganze Wohnung zu lassen und schon gar nicht den Flur zur Wohnungstür. Auch wenn es merkwürdig klingt, aber viele sind da überfordert und bleiben viel besser allein, wenn man sie an ein Zimmer gewöhnt.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

AnneCN

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs

Beiträge: 8.091



03.12.2015 07:57
RE: Pia ganz alleine? Zitat ·antworten

Also nach "Ritualheulen" so wie ich es schon bei Frau T. übers Telefon im Hintergrund gehört habe, klingt und sieht das von Gio nicht für mich aus. Er horcht in den Heulpausen unentwegt in Richtung Wohnungstür und sieht für mich gestresst aus.

Ich würde da nochmal kleinschrittig das Alleinebleiben aufbauen.

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

ChiMiBesi

mit Verlaßhund und nicht raufendem Ruhepol in der Nebenrolle

Beiträge: 2.729



03.12.2015 20:09
RE: Pia ganz alleine? Zitat ·antworten

Zitat von Tante_Haha im Beitrag #26
Meine drei heulen IMMER wenn ich gehe. Auch wenn Herrchen daneben sitzt. Nachweislich pennen sie danach stundenlang durch. Offenbar muss das so...
Wie lang heult er? Warst Du mit ihm vorher raus? Wie ist es, wenn Du ihm noch nen Snack gibst?
Sehr vielen Hunden hilft es ihnen NICHT die ganze Wohnung zu lassen und schon gar nicht den Flur zur Wohnungstür. Auch wenn es merkwürdig klingt, aber viele sind da überfordert und bleiben viel besser allein, wenn man sie an ein Zimmer gewöhnt.


Also bisher war sein längstes Alleinebleiben 20 Minuten und die hat er auch durchgehend geheult. Mal abgesehen von den Pausen, wo er horcht, ob jemand antwortet oder ich wiederkomme.
Vor dem neuen Video hier waren wir vorher 1,5 Stunden draußen.
Einen Snack habe ich noch gar nicht ausprobiert. Das werde ich beim nächsten Mal ausprobieren.
Und ansonsten kann ich es ja mit dem Zimmer ausprobieren, anstatt dass er die ganze Wohnung zur Verfügung hat.

Gio hängt sehr an mir. Wenn mein Mann Zuhause ist und ich nicht, jault Gio zwar nicht so, wie auf dem Video, aber er entspannt sich nicht und winselt zwischendurch immer wieder. Und wenn ich dann nach Hause komme, dreht er total ab. Ich stecke ihm immer ein Stofftier in die Schnauze, weil er ansonsten einen Riesenlärm veranstaltet. Aber auch mit Stofftier dauert es ca. 10-15 Minuten bis er sich beruhigen kann.
Wenn mein Mann nach Hause kommt, macht er nie so ein Theater. Meistens pennt Gio dann sogar einfach weiter.

Zitat von AnneCN im Beitrag #27
Also nach "Ritualheulen" so wie ich es schon bei Frau T. übers Telefon im Hintergrund gehört habe, klingt und sieht das von Gio nicht für mich aus. Er horcht in den Heulpausen unentwegt in Richtung Wohnungstür und sieht für mich gestresst aus.

Ich würde da nochmal kleinschrittig das Alleinebleiben aufbauen.

Also ist er doch gestresst. Für mich sieht er nämlich auch gestresst aus. Ich war mir nur nicht sicher.

Ehrlich gesagt haben wir das Alleinebleiben ohne Pia nie geübt. Das mache ich erst seit wenigen Wochen. Also am Besten so anfangen, wie bei einem Hund, der noch nie das Alleinebleiben kennen gelernt hat?



Liebe Grüße von Jasmin und den Zwergen Pia und Gio

Ohne meine verhaltensoriginelle Hündin Pia hätte ich niemals den Drang verspürt, über Hunde so viel lernen zu wollen. Durch sie habe ich viel gelernt, durch sie weiß ich, wie man seinem Hund wirklich Sicherheit vermittelt und durch sie bin ich in diesem Forum gelandet.

ChiMiBesi

mit Verlaßhund und nicht raufendem Ruhepol in der Nebenrolle

Beiträge: 2.729



09.12.2015 18:26
RE: Pia ganz alleine? Zitat ·antworten

Gestern hat Gio wieder so gejammert.

Heute habe ich ihn in die Stube gebracht, Radio an und er bekam was zum Knabbern. Er war 7 Minuten alleine. Die ersten 6 Minuten hat er erbärmlich gejault, höher von der Stimme her, als auf den Videos hier. Aber in der letzten Minute hat er sich endlich einen Hühnerhals genommen und den gefressen. Selbst, als er mich an der Tür hörte, hat er zuerst seine Hals weitergefressen und als ich die Stubentür öffnete, kam er ganz ruhig zu mir.

Das klingt doch schonmal gut oder?



Liebe Grüße von Jasmin und den Zwergen Pia und Gio

Ohne meine verhaltensoriginelle Hündin Pia hätte ich niemals den Drang verspürt, über Hunde so viel lernen zu wollen. Durch sie habe ich viel gelernt, durch sie weiß ich, wie man seinem Hund wirklich Sicherheit vermittelt und durch sie bin ich in diesem Forum gelandet.

Seiten: 1 | 2
 Sprung