Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 717 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich)
Anki92 Offline

stolze Besitzerin des Wunders von Wiesen und eines zu Hause rotzfrechen Zwergrottis

Beiträge: 1.843

21.02.2014 10:28
Signal "Halt" Zitat · Antworten

Hallo ihr lieben,

In letzter Zeit habe ich gemerkt, dass es Eddie sehr gut hilft, viele Signale zu können und ich sie ihm als alternativen zum pöbeln zeige.
So konnten wir in letzter Zeit viele ausraster vermeiden, er buddelt eben doch zu gerne.
Ich wollte jetzt noch gerne das Signal "halt" oder "stop" aufbauen.
Könnt ihr mich dabei ein bisschen unterstützten? Wie könnte ich das mit den kleinen Eddie aufbauen)

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

21.02.2014 12:50
#2 RE: Signal "Halt" Zitat · Antworten

Ich weiß nicht, wie man das am Besten aufbaut, aber ich hab das mit unserem Leinenspiel gemacht. Ich konzentriere die Hunde dabei erstmal mit ein paar Tricks oder Schau-Übungen auf mich. Wenn sie mich dann anschauen, mach ich unser Geschwindigkeits-wechsel-Spiel. Also immer mit Ankündigung "Langsam", "Schnell" etc. die Geschwindigkeit wechseln. Anfangs nur wenige Schritte und ich habe dann die Gangart ganz auffällig geändert, damit der Hund die Aufmerksamkeit bei mir hatte. Und dann hab ich das "Stopp" eingeführt und bin stehen geblieben. Anfangs hab ich das nur aus langsamer Gangart heraus gemacht. ALso uns macht es so echt Spaß. Vermutlich gibt es aber effektivere Möglichkeiten...

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Ziggy Offline




Beiträge: 23

21.02.2014 14:54
#3 RE: Signal "Halt" Zitat · Antworten

Ich trainiere zweiseitig? Einmal wenn der Hund es unterwegs anbietet, gebe ich ihm ein Halt, Click, Leckerli. Immer und immer wieder. Darauf folgt die Belohnung.

Und an der Leine. Halt, Click, Hund bleibt stehen, Leckerli. Wenn ich merke es sitzt so langsam, fange ich an es auf Entfernung zu trainieren. Erst ein paar Meter, dann immer weiter aufbauen.

Liebe Grüsse Emmy, Maya und Kerstin

Lubuff Offline




Beiträge: 1.944

21.02.2014 15:02
#4 RE: Signal "Halt" Zitat · Antworten

Ich hab das Stop Signal auch an der Leine aufgebaut, hab sie ins Fuß genommen und dann immer mal wieder stehen geblieben und dabei STOP gesagt, es hat nicht lange gedauert da hat Luna das kapiert und blieb stehen....dann gab ich ein bisschen mehr Leine und sagte Stop nahm die Leine kurz so das sie stehen bleiben musste und nun kann sie es.

Auch im freilauf klappts super das hab ich dann mit der Schlepp gemacht.

LG Manu und ihre 2 Hexen Luna und Buffy

abby Offline

wo der Hovi als geborener Alleinunterhalter gerne mal "den Horst" macht, wenn er nicht gerade hütet


Beiträge: 1.187

21.02.2014 21:15
#5 RE: Signal "Halt" Zitat · Antworten

Zitat von Lubuff im Beitrag #4
Ich hab das Stop Signal auch an der Leine aufgebaut, hab sie ins Fuß genommen und dann immer mal wieder stehen geblieben und dabei STOP gesagt, es hat nicht lange gedauert da hat Luna das kapiert und blieb stehen....dann gab ich ein bisschen mehr Leine und sagte Stop nahm die Leine kurz so das sie stehen bleiben musste und nun kann sie es.

Auch im freilauf klappts super das hab ich dann mit der Schlepp gemacht.


So ähnlich hab ich es auch aufgebaut. Nur nicht aus dem Fuss heraus sondern einfach an lockerer Leine gehen, evtl. die Aufmerksamkeit etwas auf mich lenken, stehenbleiben "Halt" C+L. Später dann auch mit Schleppi zur Sicherung aus der Entfernung. Hab das schon im Junghundealter angefangen und jetzt klappts ziemlich super.

Liebe Grüße Tina und Hovimädchen Dana, Knuffel immer und ewig im Herzen

Wer nie einen Hund gehabt hat,
weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.
Arthur Schopenhauer

Anki92 Offline

stolze Besitzerin des Wunders von Wiesen und eines zu Hause rotzfrechen Zwergrottis

Beiträge: 1.843

22.02.2014 15:46
#6 RE: Signal "Halt" Zitat · Antworten

Ich werd das mal so versuchen, ich hoff das klappt. Eddie ist so ein wusel und ruhig stehen fällt ihm echt schwer.

Lubuff Offline




Beiträge: 1.944

22.02.2014 19:54
#7 RE: Signal "Halt" Zitat · Antworten

Dann lass ihn doch erst ein bissl Denkspiele machen oder bissl spielen irgendwas wo er bissl runterkommt und dann erst üben, Luna is auch sehr hibbelig und manchmal geht es erst wenn ich bissl Unterordnung mit ihr mache oder Suchspiele. Und wenn sie dann ruhiger is gehts.

LG Manu und ihre 2 Hexen Luna und Buffy

Lucie Offline

wo der Blaumann im wahrsten Sinne des Wortes himmlischer Schäferhund ist


Beiträge: 1.273

23.02.2014 16:02
#8 RE: Signal "Halt" Zitat · Antworten

Das HALT war bei uns Teil der Verkehrserziehung. An jeder Straße und an jeder Wegkreuzung ein Halt zum Stehenbleiben, was man da sowieso tut. Bombensicher ist es bei uns nicht, aber in Straßennähe sind wir online und im Feld üben wir an Kreuzungen schon länger rechts und links … da schleift das Halt etwas

Ich habe es halt immer beim Anhalten gesagt, ohne großes C+L, mehr wie eine Ankündigung, daß wir jetzt stehen bleiben.

__________________________________________________________________
Sylvia mit der haarigen und komplett intakten Chaos-Collie-Truppe:

Couwie <sprich: Kuuhwiie>, dem himmlischen Schäferhund,
Velvette, Seelenhund und Rudelchefin,
Rettich, Chaotin und Championette und Tochter von Velvette,
Lucie, Katzen-Collie und Schmutzhund und völlig verkannte Ressourcen-Verteidigerin,
Jette, Springding und Tochter von Lucie mit fast perfekten Ohren

Tiki Offline




Beiträge: 19

28.02.2014 22:22
#9 RE: Signal "Halt" Zitat · Antworten

Ich habe das stop zuhause aufgebaut, da ich ein Treppenproblem hatte. Also Türe auf und Siifaa ratterte die Treppe runter, so dass ich nur beten konnte heil unten anzukommen. Ich habe Zuhause einen kleinen (20x20) grünen Teppich wie man ihn aus Hundeschulen kennt. Ich habe zuerst den Teppich auf den Boden gelegt und "Vorderpfoten drauf" geklickert. Als das sass konnt ich den Teppich irgendwo fallen lassen und er stand drauf. Da er aus dem Laufen drauf kam konnte ich das Stop als Signal geben. Ja und dann habe ich es auf die Treppe gelegt und das anhalten geklickert, warten eingebaut und schon ging das ganze. Draussen auf der Strasse ist es vor Strassen eben auch sehr toll, nützlich im Agi und im Wald. Jetzt sitzt das Signal und ich komme heil die Treppen runter und Teppich kann alleine Zuahuse bleiben :D Ich mache aus all meinen Übungen gerne ein Spiel, da ich das Gefühl habe das sie es lieber machen und positiver verknüpfen.
lg ti

Wer sagt,zuverlässiges Verhalten sei bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten.

Thora1964 Offline

wo der Hund das Frauchen gelegentlich auf's Glatteis führt


Beiträge: 657

03.03.2014 19:19
#10 RE: Signal "Halt" Zitat · Antworten

Hab mich den Geschwindigkeitswechselspiel-Uebungen angeschlossen. Macht Ranni einen Mordsspass und das Stop funzt auch immer besser. Denke, bei einem hibbeligen Hund ist das auch eine gute Möglichkeit, seine Aufmerksamkeit zu bekommen.

Susanne mit Ranni - Kiko und Dina im Herzen

Erst scheint alles unmöglich - bis man es geschafft hat. (Nelson Mandela)

 Sprung