Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 594 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich)
animonda Offline

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat


Beiträge: 14.318

28.08.2013 20:53
Zwickmühle Zitat · Antworten

Ich bin mir nicht sicher ob das Thema hier richtig ist. Also zur Not verschieben

Es geht um den Kater und Dusty. Das läuft insgesamt gut. Vor allem draussen gibt es so gut wie kein Problem, meist nehm ich Dusty ins Signal, aber selbst wenn mal nicht, die beiden laufen im Abstand von 1/2 m aneinander vorbei. Katerchen is schon immer "aufm" Sprung, denn ab und an hat dusty doch noch mal die Anwandlung zu ihm hinzuspringen. Die Motivation dabei is nicht eindeutig, im Zweifel aber eher nicht nur freundlich Es gibt also so etwas wie: gut der andere is auch da, das muß wohl so sein, nicht zu ändern.

Nur im Haus entwickelt es sich in der letzen Zeit komisch. Das WZ is ja durch ne Absperrung vom Flur mit Treppe nach oben getrennt, damit der Kater vorne durch die Katzenklappe in Ruhe nach oben gehen kann. In der letzten Zeit reagiert Dusty sehr impulsiv auf Bewegungen vom Kater, der natürlich auch mal vor der Absperrung sitzt. Dusty springt dann immer auf ( er muß ihn riechen, "fühlen", weiß nicht wie wahrnehmen, denn sehen kann er ihn nicht , wenn er mit uns auf dem Sofa liegt. Oft wollte ich gar nicht glauben, dass der Kater da auf der anderen Seite sitzt, zu 95% hat der Dicke aber recht)
Jetzt habe ich ja den Kater schön geclickert, das geht auch gut.
ABER ich habe in den letzten Tagen vermehrt den Eindruck, das Dusty es wirklich bewußt einsetzt, er "schießt" zur Absperrung, manchmal lautlos, manchmal mit wuffzen. Natürlich clicker ich, bzw. mittlerweile rufe ich ihn und es gibt erst C+L wenn er kommt. Klappt gut. Aber heute war ich mir sicher das er NUR hingerannt ist um mich dann anzusehen und C+L zu bekommen, und hat er natürlich auch bekommen.
Wenn ich nix mache, das is nicht gut, dann fängt er an den Kater anzuknurren.

Andere Version ich rufe ihn und lasse ihn "Platz" machen und dafür gibts C+L . Aber auch da habe ich den Eindruck, das Dusty das verstanden hat und bewußt einsetzt

Noch ein Version, ich rufe ihn und er bekommt nur "kuscheln". Naja das geht auch, aber der Blick von Dusty dabei wandert direkt zum clicker und...... wo isses das Leckerlie und wenn nur knuddeln kommt ( da clicker ich nicht vorher) isser schon auch enttäuscht

Ja ich weiß das sind Probleme ich bin sehr froh, das dusty mittlerweil diesbzgl. problemlos abrufbar ist und auch alle kleinen UO Signale befolgen kann. Er ist nicht mehr out of order , wenn er den Kater trifft/sieht, sondern sehr gut ansprechbar, zum Glück.
Trotzdem wäre es einfach schön, das der Kater ( wie früher) rein und rausgeht, OHNE das der Hund durchstartet. Sondern einfach entspannt auf dem Sofa bleibt, kann ich das irgendwie trainieren?

Liebe Grüße

Iris mit Aldo und Holly und mit dem Brunnenelfentier Sarah, unserem Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen, sowie auch Theo tief im Herzen vereint auf ewig.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

Jackys girl Offline

mit König Kovu raus aus der Warteschlange auf den richtigen Augenblick


Beiträge: 7.795

28.08.2013 21:05
#2 RE: Zwickmühle Zitat · Antworten

Du willst ja dass er nicht von seinem Platz hoch geht...also wäre es ja vielleicht eine Möglichkeit ihn immer konsequent auf seinen Platz zu schicken wo er vorher lag mit Kommando Bleib und dann C/L ? Dann zwischendurch mal Situationen herstellen, wo der Kater da ist und du vorher sagen kannst, dass er bleiben soll!? Kennt Dusty "Stopp"? Vielleicht kann man das auch so zusätzlich verhindern?

Es grüßt Maresa mit König Kovu und Strahlebub Jacky im Herzen

**************************************************

Es ist Zufall wer uns begegnet. Aber es ist kein Zufall bei wem wir stehen bleiben.

Frieda4ever Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt


Beiträge: 12.011

28.08.2013 21:05
#3 RE: Zwickmühle Zitat · Antworten

Also mir fällt da spontan ein, dass ich die nächste Zeit versuchen würde, das Aufspringen von Dusty zu vermeiden, ihn ins Platz schicken, sobald er auch nur ansatzweise den Kopf hebt und in die Richtung schaut- und dann das Ausführen des Signals Platz beclickern. Ich hatte solch eine Verhaltenskette ja auch mal bei Paul initialisiert. Dafür gab es dann aber auch nix mehr. Ich habe sein Verhalten einfach ignoriert, er hat es schnell wieder seinlassen, da es ja auch mit Anstrengung seinerseits verbunden war.

Das würde dann die nächste Zeit etwas anstrengend für Dich werden, da, falls der Kater da ist, eben genau beobachtet werden muss um die Chance fürs Platz nicht zu vertun. Kannst Du nicht irgendwo einen Spiegel anbringen, dass Du sehen kannst, ob der Kater da sitzt oder nicht?




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

animonda Offline

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat


Beiträge: 14.318

28.08.2013 21:17
#4 RE: Zwickmühle Zitat · Antworten

Zitat von Frieda4ever im Beitrag #3


Das würde dann die nächste Zeit etwas anstrengend für Dich werden,

anstrengender als die Zeit wo er Renzo fressen wollte ? oder Besucher plattmachen wollte? na damit kann ich leben.
Die Idee mit dem Spiegel finde ich nicht schlecht, muß ich mal schauen ob das geht. Das dumme is, Dusty ist bisher meist schneller mit dem aufspringen, als das ich überhaupt registriert habe, dass der Kater da is. Wenn er nur anfängt die Stirn zu runzeln, dann schaffe ich es meist ihn ins "Bleib" zu nehmen.

Oder vielleicht sollte ih doch darauf bauen, das er auf Rückruf kommt und KEIN C+l kriegt? Ds es sich sozusagen nicht lohnt, da hinzurennen<? Ich habe Sorge das dusty dann vertrauen in mich verliert, denn hier wird seit 1 Jahr alles "beclickert" was von ihm "geleistet" wird.

Liebe Grüße

Iris mit Aldo und Holly und mit dem Brunnenelfentier Sarah, unserem Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen, sowie auch Theo tief im Herzen vereint auf ewig.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

Frieda4ever Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt


Beiträge: 12.011

28.08.2013 21:55
#5 RE: Zwickmühle Zitat · Antworten

Zitat von animonda im Beitrag #4
Ich habe Sorge das dusty dann vertrauen in mich verliert, denn hier wird seit 1 Jahr alles "beclickert" was von ihm "geleistet" wird.

Das musst Du für Dich abwägen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass das für Dusty kein Vertrauensbruch wäre. Schneller und zuverlässiger wäre aber eben doch die Variante , bei der Du sein Liegenbleiben beclickern könntest. Den Spiegel würde ich auch eher Richtung Decke anbringen, dann ist es für Dusty nicht so einfach einzusehen.
Zitat von animonda im Beitrag #4
Wenn er nur anfängt die Stirn zu runzeln, dann schaffe ich es meist ihn ins "Bleib" zu nehmen.


Genau das schnell genug zu beobachten und zu reagieren meinte ich mit anstrengend.




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

animonda Offline

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat


Beiträge: 14.318

28.08.2013 22:03
#6 RE: Zwickmühle Zitat · Antworten

wir haben noch wunderschöne Spiegel, die in diesem Haus noch keinen Patz gefunden haben----- sieht dann vielleicht etwas komisch aus, und er müßte gekippt hängen um den Fußboden im Eingangsbereich zu Zeigen. Oder ein sehr großer Spiegel an der Decke? Aber da kommen mir ja doch andere Assoziationen als Kater beobachten

Anstrengend wird hier hoffentlich nix mehr Das sehe ich mehr als "Feintuning"

Liebe Grüße

Iris mit Aldo und Holly und mit dem Brunnenelfentier Sarah, unserem Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen, sowie auch Theo tief im Herzen vereint auf ewig.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

Frieda4ever Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt


Beiträge: 12.011

28.08.2013 22:05
#7 RE: Zwickmühle Zitat · Antworten

Zitat von animonda im Beitrag #6
Oder ein sehr großer Spiegel an der Decke? Aber da kommen mir ja doch andere Assoziationen als Kater beobachten


Im Eingangsbereich? Iris




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

Nordlicht Offline




Beiträge: 2.079

28.08.2013 22:11
#8 RE: Zwickmühle Zitat · Antworten

Damit du etwas mehr Zeit hast du reagieren, könntest du ihm vielleicht mit ein paar Gegenständen den Weg erschweren. Bei manchen Hunden bzw. in manchen Situationen wird das nicht funktionieren (weil sich der Hund dann die Haxen bricht), aber vielleicht geht das ja bei euch. Damit gewinnst du 1-2 Sekunden an Reaktionszeit, obwohl natürlich eine sofortige Reaktion beim Kopfheben besser wäre.

Viele Grüße
Tanja, Finja und Roxy

Lotte Offline

wo Hund und Frauchen in Brüllversuchen zwar solidarisch, aber leider erfolglos sind


Beiträge: 1.441

29.08.2013 07:43
#9 RE: Zwickmühle Zitat · Antworten

Also, ich finde, dein Dusty ist ein ganz schlaues Kerlchen
Weiß genau, wann es für was, was gibt und setzt dies dann bewusst ein.
Ist dann wohl eine erlernte Verhaltenskette

Oh ja, den Blick kenne ich auch. Wenn eine Belohnung erwartet wird, weil es dafür immer was gegeben hat ... und nu auf einmal nicht mehr? (fragt sich dann der Hundekopf)
Und Frauchen lässt sich dann erweichen (obwohl sie doch eigentlich die Leckerchen ausschleichen wollte) und es gibt doch wieder was.


Liegenbleiben clickern wäre doch ne gute Option.
Aber da musst du wohl ganz schön am kucken sein.

Ich bin mir aber sicher, ihr schafft das Finetuning auch noch.

---------------------
Liebe Grüße von Duna

 Sprung