Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 521 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
LunaNora Offline

wo erst auf "schau mir in die Augen, Kleines" der Blick zur Leckerlihand folgt


Beiträge: 607

13.05.2013 07:54
Luna im Möbelhaus Zitat · Antworten

Ich bin ja gerade bzw schon seit geraumer Zeit am Wohnung renovieren und auch neu einrichten- am Freitag hatte ich mir frei genommen um zumindest ein bisschen wegen neuer Möbel zu schauen.
Also bin ich gemeinsam mit meiner Mutter und Luna am Vormittag in ein wenig besuchtes Möbelhaus gefahren- es waren kaum Leute dort bis auf die Verkäufer- also eigentlich ideal um ein bisschen zu üben.
Luna war grundsätzlich sehr entspannt und hat die ganze Situation toll gemeistert- nun gut ich hab etwas gefunden und dann ging es ans bestellen- wir sitzen zu dritt mit dem Verkäufer und klären noch ein paar Details, Luna liegt ruhig neben mir und wartet geduldig.
Der Verkäufer ging dann kurz weg um etwas aus dem Drucker zu holen- er kommt retour- Luna bellt ihn an, beruhigt sich aber recht gut und schnell.
Das gleiche ist dann nochmal passiert; ich musste dann auch noch kurz mit dem Herrn vom Möbelhaus etwas nachschauen, habe Luna derweil mit meiner Mama warten lassen- ich komme mit dem Verkäufer zurück und siehe da sie bellt überhaupt nicht, freut sich das ich wieder da bin.
Ich bin dann nochmal kurz für ein paar Minuten in eine andere Abteilung gegangen- der Verkäufer ist scheinbar in der Zwischenzeit auch aufgestanden und wieder zurück zu Mama und Luna gegangen- sie hat sich gar nicht dafür interessiert, also kein Wuffeln kein Nichts.

Jetzt frage ich mich, warum macht sie das? Will sie mich "verteidigen", im Sinne einer Ressource?
Was auch noch wichtig ist, Luna hat Verlustängste, die wir schon ganz gut im Griff haben... kann es daran liegen, das für sie in dem Augenblick wo ich kurz nicht da bin,alles andere "egal" ist- also Dinge wo sie in meinem Beisein sehr wohl reagiert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Liebe Grüsse Nora&Luna

Annacarina ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2013 08:13
#2 RE: Luna im Möbelhaus Zitat · Antworten

Das mit dem verteidigen klingt ganz einleuchtend.
Könnte es eventuell auch deine innere Anspanung sein die sie so reagieren lässt. und dass es deshalb bei deiner ma nicht so war? ist sie vielleicht einfach unbedarfter?

LunaNora Offline

wo erst auf "schau mir in die Augen, Kleines" der Blick zur Leckerlihand folgt


Beiträge: 607

13.05.2013 08:33
#3 RE: Luna im Möbelhaus Zitat · Antworten

Zitat von Annacarina im Beitrag #2
Das mit dem verteidigen klingt ganz einleuchtend.
Könnte es eventuell auch deine innere Anspanung sein die sie so reagieren lässt. und dass es deshalb bei deiner ma nicht so war? ist sie vielleicht einfach unbedarfter?


Eigentlich nicht, ich war gar nicht angespannt- eben aus den Gründen, weil ich weiss das Luna dan erst recht reagiert- ich habe durch sie sehr viel gelernt, sich selbst zu kontrollieren. Meine Mama ist eher vom Typ her die, die sich schnell mal verspannt...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Liebe Grüsse Nora&Luna

Annacarina ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2013 08:39
#4 RE: Luna im Möbelhaus Zitat · Antworten

dann nehme ich alles zurück. war nur so eine vermutung

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

13.05.2013 08:41
#5 RE: Luna im Möbelhaus Zitat · Antworten

Lumpi ist unsicher, vor Männern hat er eher Angst. Er ZEIGT das nur unterschiedlich. Bin ich nicht da, traut er sich gar nix, erstarrt fast. Für den Aussenstehenden mag das friedlich erscheinen, ich sehe die Hilflosigkeit. Bin ich da zeigt er dann deutlich eher Aggressions- aber auch Meide/Fluchtverhalten. Er kann aktiver mit seiner Angst umgehen.

Ausserdem bringen wir unseren Hunden durch das Training bei, dass bei uns der sichere Hafen ist. Was ist der wert, wenn jeder dem sicheren Hafen einfach zu nahe kommen kann? Insofern kann es schon sein, dass sie einfach ihre Sicherheitszentrale verteidigt.
Für mich wäre das schon ein Zeichen dafür, dass Luna dieser Fremde schon unangenehm war. Da braucht sie mehr Unterstützung.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

LunaNora Offline

wo erst auf "schau mir in die Augen, Kleines" der Blick zur Leckerlihand folgt


Beiträge: 607

13.05.2013 08:47
#6 RE: Luna im Möbelhaus Zitat · Antworten

Zitat von Tante_Haha im Beitrag #5
Für den Aussenstehenden mag das friedlich erscheinen, ich sehe die Hilflosigkeit. Bin ich da zeigt er dann deutlich eher Aggressions- aber auch Meide/Fluchtverhalten. Er kann aktiver mit seiner Angst umgehen.
Ausserdem bringen wir unseren Hunden durch das Training bei, dass bei uns der sichere Hafen ist. Was ist der wert, wenn jeder dem sicheren Hafen einfach zu nahe kommen kann? Insofern kann es schon sein, dass sie einfach ihre Sicherheitszentrale verteidigt.
Für mich wäre das schon ein Zeichen dafür, dass Luna dieser Fremde schon unangenehm war. Da braucht sie mehr Unterstützung.


Das klingt einleuchtend- aber sie wirkt kein bisschen hilflos oder verzweifelt, sie wartet einfach. Ich bin mir sicher, das ihr der Fremde unangenehm war- keine Frage, was hätte ich bzw sollte ich tun?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Liebe Grüsse Nora&Luna

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

13.05.2013 08:54
#7 RE: Luna im Möbelhaus Zitat · Antworten

Clickern, sie mit einem angekündigten Schritt etwas zur Seite dirigieren, damit die Gefahr nicht ganz frontal kommt. Im Möbelhaus vielleicht hinter eine Couch, einen Stuhl stellen, Blickkontakt einfordern... Irgendwas, bei dem sie etwas abgeschirmt wird und eine Handlungsanweisung bekommt.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

LunaNora Offline

wo erst auf "schau mir in die Augen, Kleines" der Blick zur Leckerlihand folgt


Beiträge: 607

13.05.2013 09:13
#8 RE: Luna im Möbelhaus Zitat · Antworten

Gut, das machen wir eigentlich eh so ähnlich- einfach ein Alternativverhalten anbieten
Danke für die Tipps!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Liebe Grüsse Nora&Luna

wasserratte Offline

wo die Wut im Bauch gegen das Siegergefühl getauscht ist und Dumbos Erben die Ohren gelassen haben


Beiträge: 1.264

19.05.2013 22:20
#9 RE: Luna im Möbelhaus Zitat · Antworten

Das könnte mir mit Nala genauso passieren.
Vor allem Männer, die direkt auf sie zukommen, werden verbellt. Mit Verteidigen hat das meiner Meinung anch nichts zu tun. Eher mit vertreiben wollen, denn sie kann ja nicht weg.
Ich würde auch clickern und loben. Und sie nicht zu lange dieser Situation aussetzen :)

Liebe Grüße
Martina und Nala

LunaNora Offline

wo erst auf "schau mir in die Augen, Kleines" der Blick zur Leckerlihand folgt


Beiträge: 607

20.05.2013 19:08
#10 RE: Luna im Möbelhaus Zitat · Antworten

Wahrscheinlich ist es so das sie Distanz verlangt, klar, ich frage mich nur öfters warum sie das eigentlich nur bei mir macht? Es ist mir nicht klar ob es in diesen Situationen tatsächlich immer nur um sie selbst geht

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Liebe Grüsse Nora&Luna

DonQuijote Offline

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend


Beiträge: 2.582

20.05.2013 19:33
#11 RE: Luna im Möbelhaus Zitat · Antworten

Das dachte ich auch lange, dass Sancho das nur bei mir macht. Fakt ist aber, dass er es sich erst bei Leuten traut, wenn er sie sehr gut kennt. Er macht es beim Hundesitter auch. Es könnte also in der von dir beschriebenen Situation daran gelegen haben, was Frau T. beschrieben hat, daran dass sie sich schon an den Verkäufer und sein kommen und gehen gewöhnt hat oder daran, dass ihr gemeinsam gekommen seid und so die Gefahr gemindert war.



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

 Sprung