Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.212 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
zungenstein Offline




Beiträge: 87

19.02.2013 13:51
Verhaltenskettensammlung Zitat · Antworten

Heute ist mir mal wieder aufgefallen, dass Bebi, Janosch und ich eine ganz prächtige Sammlung an ungewollten Verhaltensketten haben!

Ihr kennt das bestimmt: man meint es eigentlich gut, will den Hund für eine Handlung X bestätigen, ist aber timingmäßig mal wieder ne Schnecke, oder irgendwas anderes geht daneben und: tataaa! Die nächste Verhaltenskette. Und weil ich so viele besitze, bin ich mal nicht so und teile ein paar mit euch
Vielleicht gibt es auch noch andere Schatzmeister, die hier ihre ungewollten Verknüpfungen und Lernunsinn auspacken wollen?

Dass ich momentan über meine Kettensammlung nachdenke, hab ich dem Eisbären zu verdanken. Vielmehr seiner Verhaltenskette, an der ich, nur ich, Schuld bin:
Ich übe mit Janosch auf einer umzäunten Hundewiese in einem Park das Vorstehen ohne Leine, das geht so gut, weil die fetten Stadtkaninchen sich immer hinter dem Zaun rumtreiben und sie es einen feuchten Kericht interessiert, ob mein Podenco mit erhobener Pfote keinen Meter von ihnen entfernt (vor-)steht. Jetzt wollte ich ganz klug sein, und Janosch nach dem Vorstehen beibringen, zu mir zu kommen. Hab mich also von ihm entfernt, er steht brav vor, wird bestätigt, schaut wo sein Leckerchen bleibt, dreht sich um, ich steh jubelnd etwas weiter weg, er rennt zu mir... so weit, so unkettig. Ich Depp hab aber gedacht, belohnst du ihn nach dem Jackpot damit, dass du ihn wieder zurück zu den Kaninchen schickst, so nach dem Motto: "Belohnung ist immer das, was hund am wichtigsten ist". Hab nur nicht darüber nachgedacht, was ich damit erzeuge... jetzt steht Janosch also auch außerhalb der Hundewiese brav vor, dreht dann ab, kommt zu mir, wird belohnt, und wenn ich nicht höllisch aufpasse, schießt er dann sofort wieder zurück zum Kaninchen/Reh/Eichhörnchen. Blöööööd

Bebi ist ja sowieso die Verhaltenskettenqueen, ihre Nervigste: die "Ich lauf zum Waldrand, dann gibts einen Jackpot"-Kette. Und die hab ich Genie so aufgebaut: Bebi wetzt ab, direkt auf den weit, weit, gefährlich weit entfernten Waldrand zu, Vera ruft, Bebi hört nicht und ist schon gefährlich weit entfernt, Vera hat schon Kopfkino, dass am Waldrand vielleicht ein Mensch oder anderer Hund oder so etwas auf Bebis Zorn wartet, Vera ruft nochmal, Bebi dreht ab, Vera ist sehr erleichtert und freut sich immens, Bebi bekommt einen Jackpot und wird gefeiert, weil alles gut gelaufen ist....die nächsten 80 Waldränder hat Bebi dann natürlich mit Vollkaracho erkunden wollen. Gab ja schließlich einen Jackpot fürs weit, weit Entfernen

Wie siehts bei euren Wuffis aus, noch jemand mit unerwünschten Verhaltensketten? Teilt mal mit mir, dann komm ich mir nicht mehr so unfähig vor

Liebe Grüße, Vera mit Mali-Maus Bebi und Eisbär Podenco Janosch

Mica Offline

verlor ihr Herz schon mit sieben Jahren nicht ans Lakritz, aber an canide Lakritznasen und blieb sich immer treu


Beiträge: 154

19.02.2013 16:42
#2 RE: Verhaltenskettensammlung Zitat · Antworten

Da teil ich doch gerne

Leinenführigkeit - da mein kleines Schwarzes so zieht hab ich in dem Moment geclickert wenn sie zu mir guckt. Aus meinem doofen Timing ist entstanden dass sie nun nach vorne prescht bis die Leine spannt, sich zu mir umdreht und wartet bis ich aufgeholt hab...

Liebe Grüße von Michaela mit Kinsha

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

19.02.2013 17:16
#3 RE: Verhaltenskettensammlung Zitat · Antworten

An diesen Schmuckstücken habe ich auch keinen Mangel.

Den Entfernungsjackpot habe ich auch gut etabliert. Schließlich bekommt man den Jackpot ja nur, wenn man sich vorher unerlaubterweise mit Vollgas weit weit entfernt.

Aber auch das Bewachen und Kläffen lohnt sich bei mir. Wenn die beiden den Feind mit Krawall vertrieben haben, kommen sie zu mir und holen sich ihre Belohnung für den Radau ab.

Richy lernt sehr ortsbezogen. So gibt es Kreuzungen, an denen er erst ein Stück vorläuft, meinen Rückruf abwartet, meine Erleichterung in Belohnung überführt wird und er dann auch an meiner Seite die Straße überqueren kann.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Kiebitz Offline

wo der Einäugige nun endlich König ist


Beiträge: 2.026

19.02.2013 17:23
#4 RE: Verhaltenskettensammlung Zitat · Antworten

Ach jaaa...

Bolle fängt an, sich maßlos aufzuregen, wenn Jamiroquai aus dem Radio kommt - habe ich Depp ihn doch mehrmals eingesperrt mit Jamiroquai laut gedeht, damit er nicht mitbekommt, wann die Pferde vorbei galoppieren... Hat er natürlich trotzdem gemerkt, hat ja ein Auge im Kopf, und nun habe ich den Salat bzw das zerlegte Zimmer...

Der Klassiker bei Kiebitz: ich leine sie an, und sie sucht sofort nach dem Feind!

Beste Grüße,
Dörte mit Bolle und Kiebitz

------------------------------------------------
„Erzähle es mir - und ich werde es vergessen. Zeige es mir - und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun - und ich werde es verstehen und behalten.“ (Konfuzius)

Hundundich Offline




Beiträge: 43

19.02.2013 18:20
#5 RE: Verhaltenskettensammlung Zitat · Antworten

Zitat von Mica im Beitrag #2
Da teil ich doch gerne

Leinenführigkeit - da mein kleines Schwarzes so zieht hab ich in dem Moment geclickert wenn sie zu mir guckt. Aus meinem doofen Timing ist entstanden dass sie nun nach vorne prescht bis die Leine spannt, sich zu mir umdreht und wartet bis ich aufgeholt hab...



Der Klassiker, bei uns auch

☸ڿڰۣ— ☸ڿڰۣ— ☸ڿڰۣ— ☸ڿڰۣ— ☸ڿڰۣ— ☸ڿڰۣ— ☸ڿڰۣ— ☸ڿڰۣ— ☸ڿڰۣ— ☸ڿڰۣ— ☸ڿڰۣ— ☸ڿڰۣ— ☸ڿڰۣ— ☸ڿڰۣ—


Liebe Grüße von Kathrin und Chico

Brigida Offline



Beiträge: 266

19.02.2013 18:40
#6 RE: Verhaltenskettensammlung Zitat · Antworten

Zitat von stoppel im Beitrag #3


Aber auch das Bewachen und Kläffen lohnt sich bei mir. Wenn die beiden den Feind mit Krawall vertrieben haben, kommen sie zu mir und holen sich ihre Belohnung für den Radau ab.

Yepp, das habe ich Dachs auch gerade lehrbuchmäßig beigebracht

__________________________________________________

Mica Offline

verlor ihr Herz schon mit sieben Jahren nicht ans Lakritz, aber an canide Lakritznasen und blieb sich immer treu


Beiträge: 154

19.02.2013 18:53
#7 RE: Verhaltenskettensammlung Zitat · Antworten

Mir ist noch eine eingefallen...

Kinsha lernt ja Assistenzkommandos (oder wie auch immer man Socken ausziehen und Licht anmachen nennen will, sie hebt also alles mögliche auf und sie gibt es mir in die Hand. Das klappte schon total super als ich auf die Idee gekommen bin sie könnte ja die leeren Flaschen in den Sammelkorb bringen. Und da reinfallen lassen...

Jep hat gut geklappt. Und weil es Leckerchen gab hat sie mir dann auch alles andere vor die Füße geschmissen statt es mir in die Hand zu geben.Und das mit absoluter Begeisterung.

Liebe Grüße von Michaela mit Kinsha

zungenstein Offline




Beiträge: 87

19.02.2013 19:14
#8 RE: Verhaltenskettensammlung Zitat · Antworten

Oh ja, ich bin auch schuldig an Bebis Socken-Sucht. Wollte ihr eigentlich beibringen, mir die Socken auszuziehen. Hat auch gut geklappt. Etwas zu gut, leider. Jede fußlose Socke wird jetzt von der Bebi-Maus gesocknapt, überall herumgezeigt und bei Nichtbeachtung durch mich zur Strafe geschreddert.Besitze mittlerweile kaum noch ein paar lochlose Strümpfe, was sich bei ernsteren Anlässen (Besuch bei der Schwiegermutter, deren Fußboden man nur schuhlos betreten darf) immer nur so mittelmäßig macht... :)

Liebe Grüße, Vera mit Mali-Maus Bebi und Eisbär Podenco Janosch

DarkAge Offline

steht auf "Triebtäter" und mußte mit "Typ Gewerkschafter" erstmal warm werden


Beiträge: 2.860

19.02.2013 20:55
#9 RE: Verhaltenskettensammlung Zitat · Antworten

Wenn Neo zu wild spielt habe ich ihm immer einen Ball angeboten zum tragen. Damit er die anderen Hunde nicht "kaputt spielt" und in Ruhe läßt .
Dummerweise hat er verknüpft, grob in die anderen Hunde packen = Spielzeug erhalten.... Das macht er jetzt mit Begeisterung sobald er weiß das ein Spieli in der Tasche ist . Allerdings auch nur mit denen die sich nicht wehren, dumm ist er ja nicht

_________________________________________________
Viele Grüße von
Christine mit den 3 1/2 Flauschis Berry für immer in meinem Herzen und Neo, Dark & dem kleinen Colonel im Hier und Jetzt

Tinca1 Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg


Beiträge: 11.497

19.02.2013 21:29
#10 RE: Verhaltenskettensammlung Zitat · Antworten

Zitat von Mica im Beitrag #2
Leinenführigkeit - da mein kleines Schwarzes so zieht hab ich in dem Moment geclickert wenn sie zu mir guckt.

Ähnlich war's hier auch. Allerdings kam der Click ein paar Mal just in dem Moment, wo Pina neben mir hochhopste. Nun versucht sie ganz begeistert, beim Fußlaufen Küßchen zu verteilen...

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

Anfänger Offline

kämpferisch mit knutschkugeligem Superhelden im Kleiderschrank


Beiträge: 202

19.02.2013 22:42
#11 RE: Verhaltenskettensammlung Zitat · Antworten

Das sind ja echt lustige Geschichten, leider kann ich mir solch eine Kette noch nicht umhängen, aber wir arbeiten dran

Wenn ich mit Ernie "Sitz" übe ist er nach kürzester Zeit gesreßt und niest und da mein clickertiming miserabel ist beclicker ich oft den nieser



Wir wünschen Euch eine schöne Zeit!

Bis denne

Knutschkugel Ernie und Ines

dieSirius Offline

Fragt "wer, wie, was" hüpfend im Kornfeld, denn: Wer nicht fragt, bleibt dumm.


Beiträge: 433

19.02.2013 23:01
#12 RE: Verhaltenskettensammlung Zitat · Antworten

Oh ja, habe dem Taxi, der Kinderspielzeug eigentlich super in ruhe lässt, gerade beigebracht Bauklötze zu kauen.
Er hat sich beim gemeinsamen Bauklötze aufräumen angeboten, hat ganz vorsichtig einen Bauklotz ins Maul genommen und mir gegeben.
Sachen aufheben und mir geben kann er toll.
Ich total begeistert von der Idee Taxi das aufräumen beizubringen. Hab ihn aufgefordert mir noch einen zu geben und weils ja so leicht war direkt über der Spielzeugkiste.
Klugerweise ohne Klicker, weil ja spontan...
Nicht früh genug bestätigt, Taxi verwirrt. Fängt an drauf zu beißen.
Frauchen ist plötzlich ganz aufgeregt, dass muss richtig gewesen sein.
Hab meinem Hund blitzschnell beigebracht auf Kommando Bauklötze zu kauen!

Liebe Grüße von Marlis (ohne "E", dafür) mit Mann, Kind und Taxi dem Anti-Terror-Terrier
_________________________________________________________________________
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig.(Marie von Ebner-Eschenbach)

Lotte Offline

wo Hund und Frauchen in Brüllversuchen zwar solidarisch, aber leider erfolglos sind


Beiträge: 1.441

21.02.2013 10:02
#13 RE: Verhaltenskettensammlung Zitat · Antworten

Ich glaub ich hab mir da auch eine Verhaltenskette rangezogen:
wenn Lupa vorne am Zaun bellt, ruf ich sie (wenn die Ablenkung nicht zu groß ist kommt sie dann auch), wenn sie dann bei mir ist, bekommt sie ein Leckerchen.
Nun ja, jetzt steht sie also vorne am Zaun und bellt (und da ist wirklich nix zu sehen), dann dreht sie sich um und kuckt mich auffordend an "ruf mich, dann komm ich und krieg ich was"

---------------------
Liebe Grüße von Duna

strichelbine Offline




Beiträge: 343

21.02.2013 10:07
#14 RE: Verhaltenskettensammlung Zitat · Antworten

Ich kann noch nicht mit so einer Verknüpfung aufwarten bzw mir fällt keine ein. Das kommt aber sicher noch.
Eure Geschichten find ich aber, sorry, sehr amüsant.
LG bine mit rocky und Tanja

Das ist alles was wir tun können: Immer wieder von neuem anfangen-immer und immer wieder.
(Thornton Wilder)

Renate ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2013 14:25
#15 RE: Verhaltenskettensammlung Zitat · Antworten

Zitat von strichelbine im Beitrag #14
Eure Geschichten find ich aber, sorry, sehr amüsant.


Ja, man kann viel Lustiges damit erleben, aber leider auch total Trauriges und Übles.
Bevor ich mit Bruno hierhergefunden hab, war der letzte Trainingsansatz gewesen: Abbruchsignal beim Spannen nach anderem Hund, herkommen, Lob. War es früher nur jeder etwa 20.Hund, nach dem er spannte, führte das dazu, daß fast jeder Hund dann das Verhalten auslöste. Gaaanz übel!

Aber auch früher schon hab ichs in der Rettungshundearbeit erlebt, mit meinem heute sehr zuverlässigen Fero: die gefundene Person wird angezeigt durch anhaltendes Bellen. Das lernte Fero gut. Bestätigt wird er durch Futter von der Versteckperson. Allmählich machte er aber immer mehr Bellpausen, löste manchmal sogar überhaupt nicht mehr aus. Bis ich endlich mal einen unserer Ausbilder (!) beim Kardinalfehler erwischte: kaum machte der Hund eine kleine Pause im Bellen, oder, noch schlimmer, bellte nicht sofort beim Ankommen, wurde er zum Bellen aufgefordert! Und dann bekam er für den ersten Beller danach ein Leckerli! Der gewitzte Hund verknüpfte SOFORT: diese blöde Person rührt sich nicht, solange ich belle. Kaum hör ich auf, wird sie aktiv! Und dann kommt auch gleich das Leckerli ...

Das Irre bei diesen Verkettungen ist, daß Hunde sowas ganz schnell lernen. Nix von wegen dutzende Wiederholungen nötig .

Sowas aber wieder zu löschen, dazu braucht es enorm viel Konsequenz, und - VIELE Wiederholungen.

Seiten 1 | 2
 Sprung