Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 596 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Petrella Offline

wo für Schafe die goldene Regel "nur gucken, nicht knabbern" gilt


Beiträge: 3.384

18.02.2013 23:30
Frustpöbeln? Zitat · Antworten

Nachdem ja die letzten Wochen alles bestens lief bei uns, gabs heut mal wieder ein nicht so schönes "Ereignis".

Aufgrund meiner vielen Arbeit, habe ich öfters am späteren Nachmittag Ella von zu Hause so abgeholt, dass ich mit dem Auto in der Einfahrt wartete und der GG Ella runterbrachte zu mir. Nach ein paar Mal war es dann schon so, dass Ella beim Klingeln vom Handy zu dieser nachmittäglichen Zeit aufsprang, freudig wedelte, fiepte und raus wollte. Auf dem Weg zum Auto zog sie dann unter Dauergegrinse immer mächtig an der Leine vor Freude.

Heute konnte ich aber nicht, rief den GG an, um ihn zu bitten, eine Runde um den Block mit Ella zu laufen.
Ella also beim Handyklingeln gefiept, unten an der Leine gezogen und vergeblich nach mir gesucht...
In Folge wurde dann ein junges Mädel auf der Straße aus ca. 6 Meter Distanz deutlich verbellt. Dann gings zum Peseln, darauf setzte sich Elle hin und wollte keinen Meter mehr witer gehen. Auf dem kurzen Rückweg wurde ein Mann, der vor unserer breiten Einfahrt stand aus 20 Meter Entfernung verbellt. Selbst als GG mit Elle die Straßenseite wechselte bellte Ella weiter. Und schließlich wurde am nächsten Straßeneck ein weiterer Mann verbellt. Es war hell, alle 3 Menschen hatten nichts besonders Auffälliges/Komisches an sich, bewegten sich normal. Und wir können sonst hier alle möglichen Menschen aus Entfernung von einem guten Meter passiern ohne Gezicke.

Jetzt frag ich mich und euch: Kann das echt "Pöbelei" aus Frust sein? Spannungsabbau aus unerfüllter freudiger Erwartung? Was war das heute?

Grüße aus München
Petra + Ella

Das Leben ist Ansichtssache.
(unbekannte Quelle)

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

19.02.2013 01:08
#2 RE: Frustpöbeln? Zitat · Antworten

Aber genau so sehe ich das. Das erste Mal erlebte ich das mit Loki, als wir einen Beagle trafen, den er von Weitem für ne Beagle-Freundin gehalten hatte. Als sich das als ein fremder Rüde entpuppte, mußte Loki ihn verhauen. Damals ahnte ich noch nichts Böses und ließ ihn ran, weil er sich ja so nett freute.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

19.02.2013 07:18
#3 RE: Frustpöbeln? Zitat · Antworten

Zitat von Petrella im Beitrag #1

Jetzt frag ich mich und euch: Kann das echt "Pöbelei" aus Frust sein? Spannungsabbau aus unerfüllter freudiger Erwartung? Was war das heute?


Ja, das kann sehr gut sein.
Bei Charly ist es sogar so, das es die einzigste ist, was ihn noch zum pöbeln bringt. Er kann ruhig hinter mir stehen, während Paula total durchknallt. Er lässt sich auch von anderen Hunden anpöbeln, und geht ganz ruhig vorbei.

Aber wehe, wir sehen unterwegs den Postboten. Oder er hört die Stimme unseres Nachbarn, oder sieht diesen. Dann pöbelt er danach alles an, was nicht bei drei auf den Bäumen ist.
Sowohl beim Postboten, als auch beim Nachbarn hat Charly eine sehr große, freudige Erwartungshaltung. Es gibt Keksis, es gibt Ansprache und noch einmal Keksis.
Und wenn er das erwartet, und dann nicht bekommt...naja, dann muß der Frust und die Aufregung ganz laut raus.

Ich weiß das. Und wenn wir also den Postboten/ Nachbarn sehen, rolle ich für Charlys Leckerlis. Diese zu werfen ist schon zu anspruchsvoll dann für ihn. Aber langsames rollen lässt ihn die Dinger verfolgen, lenkt ihn ab, fährt ihn runter.
Da hat er sich dann nacheiner Weile so weit beruhigt, das wir gesittet weiter gehen können.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

19.02.2013 07:27
#4 RE: Frustpöbeln? Zitat · Antworten

Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass das Frust war. Ella hat sich ja selber sehr gut konditioniert . Handy klingelt =mit Frauchen raus gehen. Auch, dass sie nicht so wirklich weitergehen wollte zeigt ja, dass sie schon frustriert war. Es ist wirklich immer wieder interessant wie sich unserer Hunde so verhalten.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Lotte Offline

wo Hund und Frauchen in Brüllversuchen zwar solidarisch, aber leider erfolglos sind


Beiträge: 1.441

19.02.2013 08:44
#5 RE: Frustpöbeln? Zitat · Antworten

Oh ja, ich könnte mir schon gut vorstellen, dass Ella innerlich einfach sehr viel Spannung aufgebaut hat, aufgrund der freudigen Erwartungshaltung.
Und dann einfach auf diese minimalen Reize, die ihr wahrscheinlich im Normalfall gar nichts ausmachen würden, reagiert hat.

Ist bei uns zum Beispiel so: Lupa verbellt ne katze aus dem Garten, die Katze ist dann schon lange weg, aber Lupa ist innerlich noch total aufgeregt.
Da kommen Leute die Straße entlang und Lupa bellt dann diese Leute an.
Im Normalfall würden sie vorbeigehende Leute aber gar nicht interessieren und sie hat auch sicher nicht die Leute persönlich gemeint, sondern einfach auf diesen minimalen Reiz reagiert.

So könnte es auch bei deiner Ella gewesen sein, sie hat einfach irgendein Ventil gebraucht und dadurch auf den kleinsten Reiz reagiert.

---------------------
Liebe Grüße von Duna

«« Kot fressen
 Sprung