Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 933 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Jac Offline




Beiträge: 25

06.10.2012 22:03
Spiel oder Besteigungsversuch? Zitat · Antworten

Dieses Wochenende habe ich den Lucky wieder bei mir. Saß 2 x am Boden (habe noch nicht wirklich Möbel in meiner Wohnung) und schaute fern und Lucky kam an, und fing an mit mir zu balgen - Maul auf und Andeutungsweise in mein Bein gezwickt und Arm. Habe beide Male mich dann doch, als es zu wild wurde erhoben und er hörte auf. Wahrscheinlich hätte ich bei dem Gebalge (?) nicht mitmachen dürfen und gleich mich erheben? Versuchte er mir seine Dominanz aufzuzeigen oder war es nur ein Spielen oder der Versuch mich durch durch Besteigen zu unterwerfen?

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

06.10.2012 22:24
#2 RE: Spiel oder Besteigungsversuch? Zitat · Antworten

Eine organisatorische Bitte. Könntest Du kurze und nicht ellenlange Betreffs wählen (lange zerschießen das Layout) und in Deine Beiträge der Lesbarkeit wegen sinnvolle Absätze einbauen? Wäre toll, danke.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

06.10.2012 22:29
#3 RE: Spiel oder Besteigungsversuch? Zitat · Antworten

Sorry, aber diesen Quatsch von Dominanz und Unterwerfen schlägst Du Dir bitte gleich aus dem Kopf. Hunde streben keine Weltherrschaft an und träumen auch nicht davon alles und jeden zu unterwerfen. Er wollte spielen und es wurde zu wild. Der Hund ist bei Dir fremd, das bedeutet für ihn Stress, er ist vermutlich überfordert. Ausserdem spielen manche Hunde wild. Wenn ich mit Lumpi spiele, muss ich auch sehen, dass er mir nich überschnappt.

Vielleicht solltest Du mal ein paar gute Bücher lesen, Empfehlungen bekommst Du gerne, falls gewünscht.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Jac Offline




Beiträge: 25

06.10.2012 22:34
#4 RE: Spiel oder Besteigungsversuch? Zitat · Antworten

Vergesse ich sofort, versprochen :-).
Mich wundert nur, dass er sonst ja eher nicht so verspielt ist und mit dieser Art des Spieles (?) ankommt, wenn ich am Boden sitze oder gemütlich liege, will nur sicher gehen, keinen Fehler zu machen. Er ist jetzt eh schon das 3. Wochenende bei mir, zuvor hat er das nicht gemacht.

guste1970 ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2012 22:35
#5 RE: Spiel oder Besteigungsversuch? Zitat · Antworten

Zitat
Versuchte er mir seine Dominanz aufzuzeigen oder war es nur ein Spielen oder der Versuch mich durch durch Besteigen zu unterwerfen?


Versuche dich mal bitte von der Dominanzschiene zu trennen. Kein Hund ist so doof und hält dich für einen anderen Hund, den er beteigen will, um in zu unterwerfen. Besteigen oder aufreiten heißt auch nicht, dass er die Herrschaft will.
Diese "Spiel" kann auch Unsicherheit ausdrücken. Viel Ruhe und klare Abläufe, von dir geregelt, schaffen Abhilfe.
Du kannst ruhig mit ihm balgen, aber achte auf Ruhe, baue Tricks mit rein und behandel ihn wie ein Wesen, dass gerne spielt, aber lernen muß, wie doll das mit dir geht.

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

07.10.2012 07:31
#6 RE: Spiel oder Besteigungsversuch? Zitat · Antworten

Dominanz ist keine Charaktereigenschaft, sondern ein Verhalten in einer Situation. Lebewesen A versucht Lebewesen B in seiner Freiheit und seinen Rechten einzuschränken. Das wäre z.B. der Fall, wenn du in die Küche gehen willst, Lucky sich davor aufbaut und den Eingang versperrt.
Den dominanten Hund gibt es also nicht, es gibt aber sehr wohl Situationen, wo ein Hund versucht seinen Menschen (oder einen anderen Hund) zu dominieren. Das ist aber nichts schlimmes (und es ist auch nicht immer so deutlich, wie in meinem Beispiel), sondern kommt -in einer normalen Mensch-Hund Lebensgemeinschaft-täglich mehrfach vor, ob man es glaubt, oder nicht. Es kommt in jeder normalen Lebensgemeinschaft zwischen Lebewesen vor.

Zitat von Jac im Beitrag #4
Vergesse ich sofort, versprochen :-).
Mich wundert nur, dass er sonst ja eher nicht so verspielt ist und mit dieser Art des Spieles (?) ankommt, wenn ich am Boden sitze oder gemütlich liege.

Wie die anderen schon sagten; Spielaufforderung macht ein Hund auch aus Verlegenheit, aus Überforderung.
Lucky kennt dich bisher nur aufrecht, oder zumindest sind deine Augen immer mindestens 1,50m über dem Boden. Plötzlich bist du aber auf seiner Augenhöhe, siehst anders aus, und verhälst dich -in seinen Augen- sehr ungewöhnlich. Er fühlt sich unsicher, bekommt das Gefühl, etwas tun zu müssen. Aber was? Knurren? Bellen? Flüchten? Oder einfach mal eine Spielaufforderung? Er hat sich für das letztere entschieden, das ist doch toll!

Und dann noch; vielleicht ist es bei Luckys Besitzern so, das "auf dem Fußboden sitzen" ein Spiel ist, bzw. das so mit Lucky gespielt wird.
Ich setze mich auf den Fußboden, um mit Charly zu kuscheln. Wenn ich mich also hinsetze und ihn anschaue, bohrt er sofort seinen Kopf in meinen Schoß, und lässt sich dann recht schnell auf den Boden plumpsen, damit ich ihm den Bauch kraule. Und er geht davon aus, das auch alle anderen Menschen sich nur aus diesem Grund auf den Fußboden setzen. Wenn der also irgendwo zu besuch ist, müßte sein Gastgeber damit rechnen, einen 23kg "kraul mir den Bauch" Brocken auf dem Schoß zu haben, sobald er sich auf den Fußboden setzt.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Lennox Offline

Mutter der Kompanie


Beiträge: 3.610

07.10.2012 10:58
#7 RE: Spiel oder Besteigungsversuch? Zitat · Antworten

Christiane

Liebe Grüße aus Berlin,
Lenny und Sebastian
_______________________________________________________________________________________
"Du kannst Dein Leben nicht verlängern und Du kannst es auch nicht verbreitern. Aber Du kannst es vertiefen!" - Gorch Fock

DonQuijote Offline

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend


Beiträge: 2.582

07.10.2012 16:19
#8 RE: Spiel oder Besteigungsversuch? Zitat · Antworten

Das von dir beschriebene Verhalten wäre bei Sancho auf alle Fälle eine Zuneigungsbekundung. So spielt er nur mit mir und sehr nahen Bezugspersonen, diese beißen und balgen ist soziales Spiel. Ich geh gern drauf ein.



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

 Sprung