Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 2.668 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Kat70 Offline

mit weltbestem Springding, das trotz überstandener Pubertät immer noch "Mamakind" ist


Beiträge: 3.333

13.09.2012 09:26
Was bedeutet dieses Spielverhalten? Zitat · Antworten

Da ich ja durch und durch Hundeneuling bin, brauche ich mal Eure Hilfe zu folgendem Verhalten.

Ich war gestern mit Gab mit einer Freundin, die zwei Hunde hat(einen 10 Mon. alten Border und einen 12 jährigen Mali) spazieren.
Die Hunde kennen sich bereits, der Mali wird von Gab weitestgehend ignoriert (beidseitig), aber der Boarder ist klasse findet Gab. Die zwei spielen dann immer ausgiebigst.
Gestern gab es also auch erst mal die üblichen Flitzespiele, da der junge Border aber wohl so langsam erwachsen wird, waren auch kleinere harmlose Rangeleien auf der Stelle dabei.

Das sieht dann folgendermaßen aus. Der Border bellt und geht Gab spielerisch an. Gab kläfft zwar nicht aber er "zwickt" zurück.
Irgendwann gibt es dann was das ich als Body-Check benennen würde. Gab dreht in dieser Situation hüpfend rum und nutzt sein Hinterteil um den Border anzurempeln.
Sieht irgendwie aus als ob ein Pferd im Spiel den Hintern hebt aber nicht ausschlägt.

Kennt das jemand von Euch?

Es sah echt witzig aus und ich glaube auch nicht dass es was ernstes war, die zwei haben gleich drauf wieder auf den "Fang-mich-Modus" umgeschaltet, aber mich würde einfach interessieren was das bedeutet.

Liebe Grüße
Katrin

Naomi Offline



Beiträge: 1.138

13.09.2012 09:45
#2 RE: Bitte erklärt mir dieses Spielverhalten Zitat · Antworten

Diese Renn-und-Rempelspiele kenn ich sehr gut.

Gehörte immer zur Spezialität meiner Schäferhunde. Rennen, noch im Rennen den Body-Check, dann wird rumgekläfft, gerempelt, etwas rumgehüpft und weiter gelaufen, dann geht es Ganze wieder von vorne los.

Man muss nur immer etwas aufpassen, dass es nicht in Stress für den Spielpartner ausartet, denn nicht alle Hunde vertragen diese Körperlichkeit beim Spielen.

*************

QuoVadis Offline

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt


Beiträge: 3.201

13.09.2012 09:48
#3 RE: Bitte erklärt mir dieses Spielverhalten Zitat · Antworten

Schäferhunde spielen halt gerne körperbetont.
Five, mein Herder, macht auch gerne Bodychecks und Quo,Schäfer-Mali Mix, hat Auseinandersetzungen mit anderen Hunden bisher auch "ringkampfmäßig" ausgetragen und hat in seinen 8,5 Jahren noch keinen Hund gebissen.
Ist rassebedingt.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

Lennox Offline

Mutter der Kompanie


Beiträge: 3.610

13.09.2012 10:40
#4 RE: Bitte erklärt mir dieses Spielverhalten Zitat · Antworten

Also Lenny spielt auch sehr körperbetont, inkl. Bodyckecks wie beim Pogo-Tanz: ab auf die Hinterbeine und dann Brust an Brust - Peng.

Die Spielpartner(innen) muss man dann aussuchen, das ist richtig. Er nimmt gerne größere, da kann er sich voll reinhängen.
Eine inzwischen, von der Risthöhe sogar fast größere, aber vom Körperbau natürlich viel zartere, Colli-Junghündin aus der Nachbarschaft z.B. ist dieses körperbetonte Spiel eher nichts. Die will zwar auch immer spielen, aber nicht so.

Ob es ernster wird erkenne ich eher an der Tonlage des Bellens. Außerdem wird dann kein Bodycheck mehr gemacht, sondern die Luftbeißer werden vermerrt und gezielter.

Liebe Grüße aus Berlin,
Lenny und Sebastian
_______________________________________________________________________________________
"Du kannst Dein Leben nicht verlängern und Du kannst es auch nicht verbreitern. Aber Du kannst es vertiefen!" - Gorch Fock

Kat70 Offline

mit weltbestem Springding, das trotz überstandener Pubertät immer noch "Mamakind" ist


Beiträge: 3.333

13.09.2012 10:45
#5 RE: Bitte erklärt mir dieses Spielverhalten Zitat · Antworten

Dass es nicht ernst war hat man deutlich an dem albernen Gesichtsausdruck gesehen .

Zumindest da kann ich meinen Hund meistens einschätzen.

Ich fand halt diesen "Popo" Tanz so witzig. Blöd war natürlich, dass er sich dadurch dauernd die Schlepp um die Beine gewickelt hat weil es immer nur linksrum ging.

Mich hat nur interessiert, ob das einen tieferen Sinn hat oder ob es halt in sein Spiel gehört.

Der kleine Border konnte das gut ab und hatte auch einen Heidenspass dabei.

Lustig dass Eure das auch machen. Ich hab das vorher noch nie so bewusst gesehen.

Lg
Katrin

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

13.09.2012 10:57
#6 RE: Bitte erklärt mir dieses Spielverhalten Zitat · Antworten

Genau dieses Drehen und mit dem Hintern rempeln kenne ich auch von meinen Blonden. Hunde, die körperbetont spielen führen öfter solche merkwürdigen Tänze auf
Man sollte nur wirklich schauen, dass diese Rempeleien und das Raufen im Rahmen bleiben und es nicht für einen (oder beide) zum Streß ausartet. Lieber zwischendurch mal abrufen, kurz runterkommen lassen und dann wieder freigeben.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Kat70 Offline

mit weltbestem Springding, das trotz überstandener Pubertät immer noch "Mamakind" ist


Beiträge: 3.333

13.09.2012 12:12
#7 RE: Bitte erklärt mir dieses Spielverhalten Zitat · Antworten

keine Bange Frau T., das haben wir gemacht.
Zwischendrin war immer ein wenig Spaziergang, Baden im Bach, heranrufen etc. war schon alles im Rahmen.
Zum Schluss haben wir das Spiel auch abgebrochen, aber eher weil ich das Gefühl hatte dass es Gab zuviel wurde.
Der Kleine hätte noch ein paar Stunden weitergemacht

Petrella Offline

wo für Schafe die goldene Regel "nur gucken, nicht knabbern" gilt


Beiträge: 3.384

14.09.2012 00:27
#8 RE: Bitte erklärt mir dieses Spielverhalten Zitat · Antworten

ich habe auch einen Popo-betont spielenden Hund - bissl mehr
Popo-hindreher und den anderen Wegschieber als Rempler.
Schaut sehr sehr lustig aus. Allerdings finden das tatsächlich nicht alle Hunde gut, wenn einem das Hinterteil vor die Schnauze gefegt wird...


Grüße aus München
Petra + Ella

Das Leben ist Ansichtssache.
(unbekannte Quelle)

Frieda4ever Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt


Beiträge: 12.011

14.09.2012 03:34
#9 RE: Bitte erklärt mir dieses Spielverhalten Zitat · Antworten

Das sieht hier genauso aus: Brustkörbe knallen aneinander, Flugrollen, umrennen, mit dem Hintern wegrammen, sich auf den anderen werfen, in den Hals "beißen" - alles dabei. Wegen der etwas rüden Spielform,bzw. des körperlichen Einsatzes, die ich auch beim Terriern, nicht nur beim Schäfer, sehr typisch finde, hatte ich mich für einen zweiten Terrier entschieden. Auch kenne ich einen Border, der einiges ab kann.




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

Jagdkatze Offline

mit an der Katzenfront entspanntem Boxerluder und Karlchen in der Narrenkutsche


Beiträge: 5.725

14.09.2012 06:23
#10 RE: Bitte erklärt mir dieses Spielverhalten Zitat · Antworten

Das kenne ich auch von Giaias Freundin Kelly, ich nenne das die "Kellsche Abwehrrolle". Sehr effektiv bei Giaia, die fliegt dann immer ein paar Meter ins Gebüsch, was die allgemeinen Spielfreude aber nicht trübt.

lg
Tanja mit Giaia und Carlos

Skip ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2012 17:07
#11 RE: Bitte erklärt mir dieses Spielverhalten Zitat · Antworten

Wir haben hier auch einen extremen Bodychecker!
Leider finden andere Hunde da snicht immer so gut, so daß das die Suche nach Spielkameraden noch zusätzlich einschränkt...

Duchu Offline

Weltbeste Krankenschwester der höchst liebenswerten Mörderpuppe und des gar nicht fliegenden Holländers und Tante Carlos


Beiträge: 4.725

15.09.2012 00:27
#12 RE: Bitte erklärt mir dieses Spielverhalten Zitat · Antworten

Meine 2 spielen auch immer mit vollen Körpereinsatz zusammen.

***********************************************************************
Liebe Grüße Carla mit den Monstern Dutch und Chucky [img]http://www.smiliesuche.de/smileys/boxer/boxer.gif[/img]

Heidi und Duke Offline




Beiträge: 916

19.09.2012 22:00
#13 RE: Bitte erklärt mir dieses Spielverhalten Zitat · Antworten

Ich kann auch bestätigen dass dieses "Kong-Fu" (wie wir Pei-Besitzer das immer nennen ) auch ganz Sharpei-typisch ist!

Es sieht oft sehr brutal aus...finde ich! Aber die spillen alle so...
Aber ich kann mir vorstellen dass es komisch oder sogar bedrohlich rüber kommt bei Hunden die dies nicht gewöhnt sind!

LG aus Luxemburg, Jess mit Pei Duke

 Sprung