Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 925 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
SabineW Offline

Pöttisches Dornröschen, das gestählt mit letztem ungarischen Mohikaner auf Messers Schneide das "Bodlenberg Hilton" samt "Fred's Pizzaofen" betreibt und Tante Mogli


Beiträge: 985

11.05.2008 14:08
"typisch" Dobe ? Zitat · Antworten

Eigentlich hat Aenn mit ihrer Beschreibung zum Dobermann genau in's Schwarze getroffen - zumindest hätte sie unsere Hündin "Lina" nicht besser beschreiben können! Es kam mir so vieles so verdammt bekannt vor ...... :O)

Ergänzend dazu habe ich noch zwei Anekdoten gefunden, aus dem Jahr 2002. Das war noch in unserem "alten" Haus - Lina war zu dem Zeitpunkt etwa knapp 8-9 Monate alt:

In Antwort auf:
Anfangs war Lina noch nicht ganz stubenrein (Protest) und so fiel der ein oder andere Haufen auch mal zu Hause auf den Fußboden. Für solche Fälle haben wir das altbewährte "Kotz- und Kackpfannkuchenmesser", einen alten Küchenspachtel also.

Als eines morgens wieder eines dieser Malheure dampfend im Wohnzimmer lag, kam ich dazu, wie der beste Ehemann von allen (splitternackend!) davor hockte, die "weiche Masse" mit dem Spachtel auf ein Küchenpapier schmierte in folgendem Selbstgespräch mit nachgeäffter Frauenstimme: ".... Gnä' Frau... darf's auch ein bißchen mehr sein?....... Neinein, das können Sie mir dann so einpacken......"
Ich hab' (in gebührendem Abstand) japsend auf dem Boden gelegen .... und mir kommen schon wieder die Lachtränen..... Es ist schön, einen so (hunde-)verständnisvollen Mann zu haben und dafür liebe ich ihn....


und:
In Antwort auf:
Gestern abend kam ich einige Minuten später nach Hause, als mein Mann. Schon an der Tür wurde ich empfangen mit dem Satz: "Welcome to Chaos-City" .... Mir schwante wieder mal etwas und das war nichts Gutes.

Lina hat -nach so langer Zeit ohne Zerstörung- erneut zugeschlagen. Eines der großen Sofakissen (besser: was davon bis gestern übrig war) sah aus, als wäre in seinem Inneren eine Handgranate explodiert. Tausend klitzekleine Schaumstoffpartikel schwebten im Luftzug meines entschlossenen Durchmarsches beinahe hämisch hinter mir her.

Wir sahen auf den ersten Blick, daß es kaum Zweck hatte, die Reste wie sonst in die ausgefressenen Löcher zu häufeln und zu stopfen, damit wir bis zur fernen Neuanschaffung eines Sofas nicht auf dessen Sprungfedern sitzen müssen. Nein. Eine andere Interimlösung mußte her.

Der beste Ehemann von allen ging in den Keller und holte das Gästekopfkissen nach oben. Vereint modellierten wir ein neues Sofakissen und legten es vorsichtig wieder auf das Sofa. Ein paar Beulen zeichneten sich durch die gnädig kaschierende Sofadecke noch deutlich ab und der beste Ehemann von allen boxte sie etwas zurecht.

".... So. Sieht doch wieder ganz gut aus, oder?...."

Für diesen Satz liebe ich den besten Ehemann von allen und nachdem wir unseren Lachanfall wieder im Griff hatten, konnten wir der Zerstörerin irgendwie auch gar nicht mehr so richtig böse sein.

Es ist schön Hunde im Haus zu haben - und noch schöner, wenn man einen verständnisvollen Partner an seiner Seite weiß


Nun zur Frage, warum Dobes so ganz anders sind. Eigentlich sind sie in erster Linie: Hunde. Klar. Aber sie stellen hohe Anforderungen an ihre Halter und zwar in dieser Reihenfolge: Konsequenz, Konsequenz, Konsequenz, Konsequenz, Konsequenz, Durchsetzungs- und Durchhaltevermögen, Feingefühl und dennoch Nerven, wie Stahlseile und vor allen Dingen: viel Humor! Ohne den verzweifelt man in den ersten drei Jahren und die brauchen Dobes als Spätzünder mindestens, um erst einmal annähernd "Hund" zu werden. In dieser Zeit lernen sie extrem schnell. Das ist schön. Aber sie lernen genauso schnell alles Unerwünschte und das ist schlecht, um Hauke sinngemäss zu zitieren. Die wenigsten Dobes verzeihen Erziehungsfehler und ich kenne wenige Rassen, bei denen z.B. Übersprungshandlungen als Folge von Fehlprägungen oder durch "ungeklärte Verhältnisse" so gehäuft vorkommen.

Einem "absolute Beginner" würde ich von einem jungen, rüpeligen und pubertierenden Dobe abraten oder zumindest einen schon etwas älteren, "gesetzten" Hund empfehlen. Lebenserfahrene Senioren sind auch nach meiner persönlichen Erfahrung die besseren Lehrmeister.

Wer einmal den Draht zu diesen Hunden gefunden hat, ist eigentlich nur zu beneiden. Sie sind faszinierend in ihrem Wesen, meistens sehr intelligent und lernbereit, in ihnen lodert permanentes Feuer und dennoch können sie ganz ruhig und ausgeglichen sein. Ab einem gewissen Alter sind sie souveräne und edle Recken, für deren Zuneigung ich immer eine tiefe Dankbarkeit empfunden habe.

LG
Sabine

Schle Miel ( gelöscht )
Beiträge:

11.05.2008 14:45
#2 RE: "typisch" Dobe ? Zitat · Antworten



In Antwort auf:
Gestern abend kam ich einige Minuten später nach Hause, als mein Mann. Schon an der Tür wurde ich empfangen mit dem Satz: "Welcome to Chaos-City" .... Mir schwante wieder mal etwas und das war nichts Gutes.

Lina hat -nach so langer Zeit ohne Zerstörung- erneut zugeschlagen. Eines der großen Sofakissen (besser: was davon bis gestern übrig war) sah aus, als wäre in seinem Inneren eine Handgranate explodiert. Tausend klitzekleine Schaumstoffpartikel schwebten im Luftzug meines entschlossenen Durchmarsches beinahe hämisch hinter mir her.


Woher kenn ich das bloß ?

Stell noch ein paar Fotos ein, bitte. Dann kann ich noch ein wenig in Erinnerungen schwelgen


Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.047

11.05.2008 14:57
#3 RE: "typisch" Dobe ? Zitat · Antworten

Ah, der nächste Glossenschreiber ist auch gefunden. Das ist ja GENIAL. :-)

Mir ging es, wie Sonora eben kommentierte: "Oh, Gänsehaut."

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

camijojo Offline



Beiträge: 1.630

11.05.2008 16:28
#4 RE: "typisch" Dobe ? Zitat · Antworten

Zitat von Elektra
Ah, der nächste Glossenschreiber ist auch gefunden. Das ist ja GENIAL.

*gaaanzeifrignickundsabinewsschreibkünsteausführlichlob*

Aber die Dobes, das sind nicht zufällig die Kurzhaarvariante meines Hundeexemplars? Das kommt mir fast alles fast bekannt vor.

Tinca1 Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg


Beiträge: 11.497

11.05.2008 16:50
#5 RE: "typisch" Dobe ? Zitat · Antworten

Sabine, Deine Anekdoten sind einfach zu schön...

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.103

11.05.2008 17:36
#6 RE: "typisch" Dobe ? Zitat · Antworten

Ich hatte gerade eine Mischung aus: Lachanfall, Gänsehaut und Rührung!!! Dem Dobe gaaaanz tief in die Seele geblickt, das hast Du mir gerade vermittelt! :-)
Klasse Schreibstil, klasse Hunde, klasse Ehemann....




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

SabineW Offline

Pöttisches Dornröschen, das gestählt mit letztem ungarischen Mohikaner auf Messers Schneide das "Bodlenberg Hilton" samt "Fred's Pizzaofen" betreibt und Tante Mogli


Beiträge: 985

13.05.2008 20:29
#7 RE: "typisch" Dobe ? Zitat · Antworten

Zitat von Schle Miel
In Antwort auf:
Gestern abend kam ich einige Minuten später nach Hause, als mein Mann. Schon an der Tür wurde ich empfangen mit dem Satz: "Welcome to Chaos-City" .... Mir schwante wieder mal etwas und das war nichts Gutes.

Lina hat -nach so langer Zeit ohne Zerstörung- erneut zugeschlagen. Eines der großen Sofakissen (besser: was davon bis gestern übrig war) sah aus, als wäre in seinem Inneren eine Handgranate explodiert. Tausend klitzekleine Schaumstoffpartikel schwebten im Luftzug meines entschlossenen Durchmarsches beinahe hämisch hinter mir her.


Woher kenn ich das bloß ?

Stell noch ein paar Fotos ein, bitte. Dann kann ich noch ein wenig in Erinnerungen schwelgen


Nach längerer Sucherei (Wahnsinn, was man da so alles findet!) hab ich tatsächlich noch eines gefischt! Und noch eines von Lina, die übrigens tatsächlich schielt - das Foto war nicht gestellt (mit'm Handy aufgenommen, als sie in der Tür zum AZ saß)... :O)

LG
Sabine

Angefügte Bilder:
Kollateralschaden.jpg   Clerence.gif  
Als Diashow anzeigen
Schle Miel ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2008 20:32
#8 RE: "typisch" Dobe ? Zitat · Antworten



Oha, da hast du mich aber sehr wörtlich genommen mit dem ersten Foto

Danke !

SabineW Offline

Pöttisches Dornröschen, das gestählt mit letztem ungarischen Mohikaner auf Messers Schneide das "Bodlenberg Hilton" samt "Fred's Pizzaofen" betreibt und Tante Mogli


Beiträge: 985

13.05.2008 20:36
#9 RE: "typisch" Dobe ? Zitat · Antworten

Klar, diese Kollateralschäden sollen künftige Dobe-Besitzer darüber aufklären, was sie sich da u.U. ins Haus holen ;O)

Aber ich habe noch ein anderes von unseren beiden Schicksen gefunden :O)

LG
Sabine

Angefügte Bilder:
linasofiesonne.jpg  
Als Diashow anzeigen
Sonora ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2008 20:42
#10 RE: "typisch" Dobe ? Zitat · Antworten

ein Teppich aus Licht-ein unglaublich starkes Foto!
Danke!

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.103

13.05.2008 20:42
#11 RE: "typisch" Dobe ? Zitat · Antworten

Zitat von SabineW
Aber ich habe noch ein anderes von unseren beiden Schicksen gefunden :O)

Jesses, Sabine, was für ein Bild!!! Das ist ja echt ein Traum!!! :-)




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

N.N. Offline



Beiträge: 3.955

13.05.2008 22:00
#12 RE: "typisch" Dobe ? Zitat · Antworten

Das Bild ist der Hammer - wahnsinn. Bin hin und weg.

FrauBine Offline



Beiträge: 3.919

13.05.2008 22:50
#13 RE: "typisch" Dobe ? Zitat · Antworten

Wow. Was für ein wahnsinnig tolles Foto!!! Unglaublich!!!!!!!!!!

LG,
Sabine

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.047

13.05.2008 23:01
#14 RE: "typisch" Dobe ? Zitat · Antworten

Und "Schickse links" liegt da wie Kepri - sowas von "alles meins". ;-)

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

camijojo Offline



Beiträge: 1.630

14.05.2008 07:01
#15 RE: "typisch" Dobe ? Zitat · Antworten

Wow! Ein ganz, ganz tolles Foto!

Seiten 1 | 2
 Sprung