Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 915 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Und er spricht doch (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Aimie

Erfinderin des Berufsbildes des Slerbs, die zwischen den Schnauzen von Frau Diva und Herrn Traber komischerweise Halsbänder sucht

Beiträge: 2.383



14.04.2012 10:33
Erklärt mir doch mal bitte... Zitat ·antworten

...das Verhalten von Aimie.

Ich sehe uns ja schon so ein bissel als Streber denn Aimie läuft im allgemeinen wirklich sehr gut.
Daher habe ich halt auch den Mut ihr mehr Vertrauen zu schenken.

Nun passiert neuerdings folgendes.
Ich gehe mit den Mädels an der Leine spazieren.
Uns kommt ein kleinerer Hund entgegen, also ungefähr die Art, mit denen Aimie gerne und oft spielt im Freilauf.
Ich mache sie auf den Hund aufmerksam und lobe sie. Sie läuft freudig an der lockeren Leine mit.
Man trifft sich und die Hunde begrüßen sich (schön einzeln, ich hasse es wenn beide Mädels auf einen Hund drauf gehen, das hätte ich mit meinen auch nicht gerne)
Aimie macht sogar Spielaufforderungen, alles an der Leine.

Und nun kommt der Witz an der Sache.
Will ich dann weitergehen, und sage dies (es kann auch sein, dass ich dann die Leine spanne, das weiss ich nicht genau) schnappt Aimie in die Richtung des anderen Hundes und verbellt diesen. Nicht so aggressiv wie früher, aber sie tut es, und es dauert auch, bis sie sich beruhigt hat.

Ich weiss, wenn ich sie nicht auffordern würde weiter zu gehen, sondern sie abclickern würde, würde es vermutlich besser laufen, gestehe aber, dass ich keinen Clicker dabei hatte

Aber wie kann das, was will mir die Diva damit sagen?

LG von Ilka mit Aimie und Soxi

----------

Heute ist das Morgen über das du dir gestern Sorgen gemacht hast.

Und alles ist gut!

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



14.04.2012 11:00
RE: Erklärt mir doch mal bitte... Zitat ·antworten

Das lässt sich vermutlich so nicht beantworten. Wie Du selber sagst KANN es sein, dass Du die Leine gespannt hast und auch das KANN der Auslöser gewesen sein. Vielleicht war es aber auch was ganz anderes. Aus Deinen Formulierungen schließe ich, dass das ein einmaliges Erlebnis war? Beobachte bei den nächsten Begegnungen genau und ziehe dann Schlüsse. Und merke: niemals ohne Clicker aus dem Haus!
Ganz generell würde ich jedoch Kontakt an der Leine nur mit wirklich sehr gut bekannten Hunden zulassen. Alles andere birgt nur Konfliktpotenzial - und das muss nicht mal von Eurer Seite ausgehen.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

baraloki



Beiträge: 7.411



14.04.2012 13:46
RE: Erklärt mir doch mal bitte... Zitat ·antworten

Loki kann es gar nicht leiden, wenn er bei einer Hundebegegnung, die ich zulassen,nicht lange genug schnüffeln darf. Ich versuche dann nicht, ihn weiter mitzunehmen und der andere Hund darf auch nicht zu früh gehen, sonst wird er noch im Gehen heftig angemacht.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 40.556



14.04.2012 15:38
RE: Erklärt mir doch mal bitte... Zitat ·antworten

Daß sie mit dem Kennenlernritual noch nicht fertig war und der andere noch nicht ausreichend eingeschätzt und eingeordnet werden konnte. Und daß sie nicht bestraft werden sollte dafür, daß sie ein hundliches Ritual hundlich folgerichtig durchführen möchte. Das Wegziehen war ein aggressives Element, das Du dem Kontakt zugefügt hast, und Aimee hat Dir sehr schön gezeigt, daß Aggression Aggression erzeugt, lerntheoretisch und verhaltensbiologisch höchst korrekt.

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

 Sprung