Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 462 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
QuoVadis Offline

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt


Beiträge: 3.201

28.08.2011 18:53
Rückfall in die Welpenzeit? Zitat · Antworten

Ich bin momentan etwas ratlos!
Five verhält sich seit ca. zwei Wochen Quo gegenüber wieder wie ein Welpe.
Wenn ich morgens mit Five nach Hause komme, schwänzelt er um Quo wie ein Welpe, unterwürfig, mit eingezogener Rute, versucht er dauernd Quo`s Mundwinkel zu lecken.
So intensiv hat er dieses Verhalten selbst als Welpe nicht gezeigt, und dann zweieinhalb Jahre überhaupt nicht mehr.
Warum jetzt?

Anmerken möchte ich noch, er zeigt es seit Quo der Kastrationschip gesetzt wurde, am Tag danach fing es an.
Eigentlich sollte aber doch die Wirkung nicht so schnell einsetzen.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

Nitni_gs ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2011 19:22
#2 RE: Rückfall in die Welpenzeit? Zitat · Antworten

Hmm... merkwürdig

Ist zwischen den beiden irgendwas vorgefallen? Haben die beiden sich gezofft oder so? War Quo, nach dem Einsetzen des Kastrationschips vielleicht komisch drauf? Gestresst durch den TA Besucht?

Arco zeigt solches Verhalten teilweise bei Puma, wenn dieser ihm mal eins auf die Mütze gegeben hat. Aber 2 Wochen?!

Hat sich bei euch im Alltag irgendwas geändert? Verhält sich nur Five merkwürdig oder auch Quo?

QuoVadis Offline

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt


Beiträge: 3.201

28.08.2011 19:28
#3 RE: Rückfall in die Welpenzeit? Zitat · Antworten

Nein, ansonsten hat sich nichts verändert.
Five hat schon lange von Quo keinen mehr auf den Deckel bekommen, kann aber jetzt passieren, denn es nervt ihn schon sehr.
Nach den TA Besuch war Quo auch ganz normal, er erholt sich da immer sehr schnell vom Stress.
Auch generell hat sich Quo bisher im Verhalten, meiner Meinung nach, nicht verändert.
Ist nur Five, der sich so komisch verhält.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

Nitni_gs ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2011 20:43
#4 RE: Rückfall in die Welpenzeit? Zitat · Antworten

Hmm... vielleicht dauert es zwar, bis sich das Verhalten ändert, aber vielleicht riecht Quo ja trotzdem schon anders und Five ist dadurch verwirrt Keine Ahnung...

Ansonsten fällt mir nichts dazu ein. Vielleicht hat ja noch jemand anderes ne Idee?

Frieda4ever Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt


Beiträge: 12.011

28.08.2011 23:51
#5 RE: Rückfall in die Welpenzeit? Zitat · Antworten

Ich kann mir schon vorstellen, dass Five den Chip, bzw. die Stoffe darin, riecht.

Mich wundert gar nix mehr bei den Hunden, seit ich gehört habe, dass sie Krebs riechen können oder epileptische Anfälle!




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.064

30.08.2011 00:57
#6 RE: Rückfall in die Welpenzeit? Zitat · Antworten

Ich denke, wir dürfen die Zeit, bis der Chip ein Verhalten beeinflußt, nicht mit dem Zeitraum, den es dauert, bis der Chip für einen anderen wahrnehmbar ist, verwechseln. Heißt: Quo fühlt und benimmt sich vielleicht nicht anders. Das heißt aber nicht, daß er für Five nicht anders riechen könnte. Ich gehe davon aus, daß genau das Fives Verhalten erklärt, er nimmt wahr, daß sich an Quos "Ausdünstung" etwas verändert hat.

Viele Grüße
Barbara mit Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias, Lausbub Seppl und 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance)

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

QuoVadis Offline

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt


Beiträge: 3.201

31.08.2011 08:31
#7 RE: Rückfall in die Welpenzeit? Zitat · Antworten

Ich hätte nur gedacht, die Reaktion geht in die andere Richtung, das Five Quo in seiner Männlichkeit nicht mehr ernst nimmt und versucht, das Ruder zu übernehmen.

Aber momentan sieht es ja so aus, das Five die Weiblichkeit in Quo entdeckt und, da er ja einfach nicht erwachsen werden will, sich freut, einen Mamaersatz gefunden zu haben.

Mal abwarten, wie es sich weiter entwickelt.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.064

31.08.2011 14:18
#8 RE: Rückfall in die Welpenzeit? Zitat · Antworten

Ja, sie überraschen uns immer wieder, unsere Heldenhunde, nöch? ;-)

BTW: Was ist das denn für eine seltsame Zeit, zu der Du schreibst? :-)

Viele Grüße
Barbara mit Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias, Lausbub Seppl und 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance)

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

QuoVadis Offline

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt


Beiträge: 3.201

31.08.2011 14:24
#9 RE: Rückfall in die Welpenzeit? Zitat · Antworten

Habe gezwungenermaßen Montag, Dienstag und Mittwoch frei.
Hatte gestern Mittag eine Einweisung in mein neues Aufgabengebiet.
Und bin gespannt, wie sich Five dann dort verhält, dort haben wir dann vermehrt Durchgangsverkehr, menschentechnisch.
Machen dann den Empfang in der Messe direkt und Five darf dabei sein, solange er nicht unangenehm auffällt.
Bisher war er ja in unserem Container gut vom Menschenkontakt abgeschottet.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.064

31.08.2011 14:34
#10 RE: Rückfall in die Welpenzeit? Zitat · Antworten

Uuuuiiii, da bin ich aber gespannt. Mußt Du dann mal berichten. Wie ich ihn kenne, mutiert er zum König der Messe-Herzen. :-)

Viele Grüße
Barbara mit Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias, Lausbub Seppl und 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance)

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Frieda4ever Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt


Beiträge: 12.011

31.08.2011 16:45
#11 RE: Rückfall in die Welpenzeit? Zitat · Antworten

Zitat von QuoVadis
Ich hätte nur gedacht, die Reaktion geht in die andere Richtung, das Five Quo in seiner Männlichkeit nicht mehr ernst nimmt und versucht, das Ruder zu übernehmen.

Aber momentan sieht es ja so aus, das Five die Weiblichkeit in Quo entdeckt und, da er ja einfach nicht erwachsen werden will, sich freut, einen Mamaersatz gefunden zu haben.

Mal abwarten, wie es sich weiter entwickelt.



Oder er ist unsicher, weil Quo für ihn schon so anders ist.




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

 Sprung