Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.034 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
Lona ( gelöscht )
Beiträge:

23.11.2009 20:23
#16 RE: Trainingstagebuch von Toto Zitat · Antworten

Ja, die Lecktuben liegen für die nächsten Male auch schon bereit...

In Antwort auf:

Wenn der Besuch reinkam, ging ich mit Lumpi zurück.

Soweit ich das nun von dir verstanden habe, war Lumpi zwar wohl nicht gerade froh über Besuch, aber doch noch halbwegs ansprechbar und ruhig. Und: Er stürmt nicht selbst drauf los, um die Leute zu "vertreiben", sondern wird eher grantig, wenn er bedrängt wird, oder? Bei Toto bin ich in der Sendepause, wenn jemand Fremdes hereinkommt. Ich bin dann wirklich nur noch Luft, das einzig Wichtige ist dann aus seiner Sicht: schnell nach vorne rennen und die doofen Menschen fertig machen. Ich kann mich vor ihn stellen (wie gesagt, er drückt sich dann an mir vorbei, lugt um mich herum, etc.), in allen möglichen Stimmlagen versuchen, die Kommunikation aufzunehmen, bestimmt auch Handstand machen (das habe ich aber noch nicht ausprobiert ), ich bin praktisch nicht mehr da für ihn. Das ist richtig schlimm, finde ich, weil ich das sonst so nicht von ihm kenne...
Leckerlis nimmt er in so einer Stresssituation natürlich keine mehr. Also einfach mal Lecktube hinhalten, während er tobt oder wie...?

In Antwort auf:
Ich habe schon das Klingeln beclickert und Lumpi die Lecktube vor die Nase gehalten

Das Klingeln ist wie gesagt auch gar nicht das große Problem, sondern wirklich sobald Toto die Menschen sieht. Er scheint den visuellen Reiz einfach nicht auszuhalten irgendwie. d.h. sobald Menschen gesehen werden, ist da gar nichts mehr, außer Getobe.

Fee Offline




Beiträge: 2.690

23.11.2009 22:23
#17 RE: Trainingstagebuch von Toto Zitat · Antworten

Zitat von Lona
Das Klingeln ist wie gesagt auch gar nicht das große Problem, sondern wirklich sobald Toto die Menschen sieht. Er scheint den visuellen Reiz einfach nicht auszuhalten irgendwie. d.h. sobald Menschen gesehen werden, ist da gar nichts mehr, außer Getobe.



Ich bin noch so frisch im "Hundetraining", aber so als Überlegung: es ist vielleicht schon zu spät, wenn er den Besuch sieht?

Toto weiß doch auch, dass jemand kommt, wenn es klingelt. Manche wagen sich eben nicht hinein, mache schon. Er wartet ab was passiert. Besuch zu clickern bevor der Besuch die "Grenze" überschreitet sagt ihm "da kommt was Gutes", bzw ein Click gibt dem Hund ein gutes Gefühl. Also erwartungsvoll-gut-Gefühl.

LG Fee

********************************
Liebe Grüße

Fee mit Nela

Tigger Offline

Smilie by GreenSmilies.com Hardcore-Leckerchenspenderin (Admin)


Beiträge: 9.039

23.11.2009 22:28
#18 RE: Trainingstagebuch von Toto Zitat · Antworten

Falls Toto die Lecktuben nicht mag (die Tube an sich; Jacky hat Angst davor) kann ich Dir auch diese Mini bzw. Portionsleberwürstchen empfehlen.

LG Anja mit Jacky & Andres
Im immer dabei: unsere Dicke



Das Schönste, was ein Hund hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken, denn was tief in unserem Herzen verankert ist, können wir durch den Tod nicht verlieren.

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

23.11.2009 23:33
#19 RE: Trainingstagebuch von Toto Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Soweit ich das nun von dir verstanden habe, war Lumpi zwar wohl nicht gerade froh über Besuch, aber doch noch halbwegs ansprechbar und ruhig. Und: Er stürmt nicht selbst drauf los, um die Leute zu "vertreiben", sondern wird eher grantig, wenn er bedrängt wird, oder?


Falsch. Lumpi ging vor. Er war immer am Geschirr und an der Leine, wenn Besuch kam. Ich hab ihn ganz kurz genommen und ihn weggeführt. Er tobte weiter - anfangs.

In Antwort auf:
Leckerlis nimmt er in so einer Stresssituation natürlich keine mehr. Also einfach mal Lecktube hinhalten, während er tobt oder wie...?


Genau! Die Tatsache, dass er keine Leckerli mehr nimmt, zeigt wie groß sein Streß ist! Lecken geht aber meistens noch! Und so lernt er langsam, dass Besuch was Tolles ist, denn da gibt´s Leckerchen zum Lecken! Hmmmm! Und Lecken und Toben geht nicht gleichzeitig! So lernt er langsam einfach Dir zu folgen und sich auf Dich zu konzentrieren.
Hast Du vielleicht jemanden, mit dem Du ab und zu üben kannst? Leute, die einfach mal klingeln udn reinkommen und dann wieder gehen, sobald der Kerl ruhig ist?
Auch wenn das Klingeln nicht der Reiz ist, ich denke es reicht jedoch ihn in Hab-Acht-STimmung zu bringen. Deshalb kannst Du das ruhig auch schon beclickern. Lieber in einer Situation clickern, die er ohnehin als ok empfindet, als etwas übersehen.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Lona ( gelöscht )
Beiträge:

24.11.2009 09:20
#20 RE: Trainingstagebuch von Toto Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Toto weiß doch auch, dass jemand kommt, wenn es klingelt. Manche wagen sich eben nicht hinein, mache schon. Er wartet ab was passiert. Besuch zu clickern bevor der Besuch die "Grenze" überschreitet sagt ihm "da kommt was Gutes", bzw ein Click gibt dem Hund ein gutes Gefühl. Also erwartungsvoll-gut-Gefühl.

Da ist was Wahres dran! Das ich da noch nicht eher draufgekommen bin...


Zitat von Tante_Haha

Falsch. Lumpi ging vor. Er war immer am Geschirr und an der Leine, wenn Besuch kam. Ich hab ihn ganz kurz genommen und ihn weggeführt. Er tobte weiter - anfangs.

Oh okay, dann habe ich das falsch verstanden. Also kann ein Hund wirklich auch intensiv herumtoben ohne jedes Anzeichen von Defensivität, wenn er unsicher ist... Zumindest denke ich mal, dass es bei Lumpi Unsicherheit war/ist, oder?


Kann ich denn auch Lecken lassen oder Clickern, während er tobt? Klar, es ist ja nicht Sinn der Sache, dass er denkt, dass Toben was Gutes ist, aber vielleicht erreicht man ihn so ja ein bisschen..?


In Antwort auf:
Hast Du vielleicht jemanden, mit dem Du ab und zu üben kannst? Leute, die einfach mal klingeln udn reinkommen und dann wieder gehen, sobald der Kerl ruhig ist?

Nein, leider nicht, das ist ja das Problem an der ganzen Sache. Draußen kann ich sehr viel mit ihm Üben, denn da sind immer wieder und oft die gleichen Situationen, aber hier kommen so selten mal fremde Leute, da kann ich auch einfach nicht von Toto erwarten, dass er es lernt; denn dafür müsste man viel mehr Übungsmöglichkeiten haben...


In Antwort auf:
Auch wenn das Klingeln nicht der Reiz ist, ich denke es reicht jedoch ihn in Hab-Acht-STimmung zu bringen. Deshalb kannst Du das ruhig auch schon beclickern. Lieber in einer Situation clickern, die er ohnehin als ok empfindet, als etwas übersehen.

Also soll ich einfach nur Clickern oder soll ich ihn schon auf seinen Platz schicken oder oder oder?

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

24.11.2009 09:24
#21 RE: Trainingstagebuch von Toto Zitat · Antworten

Ich halte Lumpi schon beim Klingeln die Tube vor die Nase und nehme die auch gar nicht weg. Wenn ich aufmachen muss, weil sonst keiner da ist, lass ich den Besuch in den Flur und gehe dann erstmal wieder rein, um Lumpi die Tube an die Nase zu halten. Das hat den Vorteil, dass er gar nicht erst anfing zu toben, weil er ja an der Tube leckte. Zwischendurch wollte er vorpreschen, aber da war ja die Tube... :-)
Und beim Lecken ist er ja ruhig, da kannst Du ihn clickern und loben was das Zeug hält!!!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Lona ( gelöscht )
Beiträge:

24.11.2009 09:30
#22 RE: Trainingstagebuch von Toto Zitat · Antworten

Okay dankeschön! Das alles werde ich dann mal bei Gelegenheit ausprobieren.

Seiten 1 | 2
 Sprung