Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 349 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Stef



Beiträge: 2.085


01.02.2009 12:03
Wie "Respekt" am besten trainieren? Zitat ·antworten

Im Mareike/Idefix-Trainingstagebuch habe ich das hier gelesen:

Zitat von f-sharp-minor

Respekt:

hat mich auf ein sehr gutes, hilfreiches und angemessenes Signal aufmerksam gemacht: "Respekt". Heißt: genügend Abstand und Ruhe vor was-auch-immer einhalten. Besonders anderen Menschen gegenüber ist das klasse, die finden das total super. Und Fixi lernt es jetzt auch mittlerweile.


http://www.aggressionshund-forum.de/t318...n-Idefix-3.html

Das interessiert mich brennend! Ich wollte nur Mareikes Tagebuch nicht dafür nutzen.

Corazón ist ein sehr distanzloses Wesen. Wenn ich stehe oder gehe, gehe ich einfach in sie hinein, das kapiert sie dann, daß sie Abstand halten soll.
Was aber tun, wenn ich auf dem Boden sitze?? Sie bedrängt mich dann teilweise echt arg. Und sitzend/hockend kann ich mich so schlecht bewegen
Sie bedrängt einfach jeden, auch Handwerker, die wir hier hatten und haben werden. Sie findet alle Menschen einfach nur klasse, die aber sie nicht unbedingt

Wie gehe ich so ein Training an?

f-sharp-minor



Beiträge: 799



01.02.2009 14:46
RE: Wie "Respekt" am besten trainieren? Zitat ·antworten

Also ich mache das auf der Straße so, dass ich ihn an relativ kurzer Leine an den Menschen vorbeiführe. Wenn er nur schnüffelt, aber nicht "aus dem Ruder" läuft, wird er gelobt, sonst sage ich halt: "Respekt" und ziehe ihn korrigierend zu mir her, bzw. locke ihn mit Leckerchen weg von den Anderen und hin zu mir. Sobald er wieder auf Distanz ist, lobe ich ihn.

Selbst beim Füttern kann ich das trainieren, weil Idefix es manchmal anbietet: dann steht er einfach nur wedelnderweise vor mir, hängt mir aber nicht am Rockzipfel und bedrängt mich nicht, also sage ich ständig: "Respekt! - Fein, gut, klasse!" Sowas. Da macht er es mir leicht.

_____________________________________________________________________________________________

LG Mareike

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen. (Ernst R. Hauschka)

Stef



Beiträge: 2.085


04.02.2009 08:37
RE: Wie "Respekt" am besten trainieren? Zitat ·antworten

Danke!!! Wird jetzt trainiert. Corazón ist nämlich auch der Schreck jeder Einkaufstasche

 Sprung