Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 294 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

30.12.2008 22:41
#1 Soffie und ihre Hunde an Silvester Zitat · Antworten
30.12.08

Nixe lässt die Knallerei völlig kalt. Ebenso war es bei Raissa.
Hilli flippt aus. Das heißt: sie bellt wie eine Verückte und versucht die Quelle des Krachs anzugreifen.
Charly dagegen wird panisch. (war vergangenes Jahr aber bedeutend schlimmer)
Er sucht sofort meine Nähe, setzt sich neben mich und schaut dabei abwechselnd in Richtung Knall und in meine Augen.
Susi rannte das erste Jahr panisch in der Wohnung herum, um ein passendes Versteck zu finden.

Seitdem sorge ich vor.
Das heißt: Die Hunde werden vor Silvester mit Futter sehr "kurz" gehalten.
Beim ersten Knall kommt sofort ein "was ist das denn Feines" und Superfutter, das ich immer in der Tasche habe, kommt geflogen. Anschließend wird gespielt oder weiter Futter versteckt.
In der Wohnung liegt vor und an Silvester immer ein sehr lecker gefüllter Kong, getrockneter Pansen,
(bei Susi damals frischer) und was die Nasen noch gern fressen,bereit.
Anschließend ist Ruhe angesagt.

Voriges Jahr habe ich einer Goldibesitzerin, deren Hündin seit Jahren an Silvester vor Angst zitterte und nicht wusste wohin sie sich verkriechen soll, empfohlen ihr doch mal ein T-Shirt (soll Sicherheit geben) anzuziehen. Die Wirkung hat mich fassungslos gemacht. Die Goldidame konnte kein Knall erschüttern. Sie hat sich auf ihre Decke gelegt und geschlafen.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

 Sprung