Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 242 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Wegwarte Offline




Beiträge: 1.007

30.12.2008 22:29
#1 Bettys Silvestertagebuch Zitat · Antworten
29.12.2008
Kinder böllern in unserer näheren Umgebung (zum Glück nicht die ganz lauten Knaller). Betty reagiert verunsichert und schreckt teilweise weg. Wir sprechen mit ihr in ruhiger und dunkler Tonlage. Sie beruhigt sich und kann mit uns weiter laufen.

30.12.2008
Beim Abendspaziergang wurde geknallt. Betty reagierte hektisch, lief geduckt und legte die Ohren an. Volker clickte und sprach mit ihr, so dass sie sich wieder beruhigte und weiter mitlaufen und sich sogar ihre Leckerchen abholen konnte.
Ansonsten war sie heute völlig normal und zeigte kein verändertes Verhalten.

31.12.2008
Den Morgenspaziergang haben wir ohne besondere Vorkommnisse überstanden. Kein Knall und Betty völlig entspannt.

Viele Grüße von Anja
....die mit dem Fiasko-Fränzle

Wegwarte Offline




Beiträge: 1.007

01.01.2009 00:01
#2 RE: Bettys Silvestertagebuch Zitat · Antworten
31.12.2008

Beim Nachmittagspaziergang gab es einige Knaller. Immer wenn ein Knalle kam, kam von mir C&B und wir sprachen mit ihr und das klappte wirklich gut. Sie wurde nicht schneller und blieb bis zuletzt ansprechbar. Ihre Aufmerksamkeit war mehr auf die gesichteten Hunde und Menschen fixiert. Daran hat man dann vielleicht noch gemerkt, dass sie etwas aufgeregter war.

Der Nachtspaziergang, den wir auf 19.00 Uhr vorverlegten, fiel dann schon anders aus. Betty hatte die Ohren angelegt und gab Gas. Trotzdem reagierte sie auf Clicken und Belohnen und konnte sich ihre Leckerlies abholen. Wenn sie zu schnell wurde, machten wir den Geschirrgriff und gaben das Entspannungssignal, das tat ihr gut. Wir liefen sowieso nur kurz. Zum Schluss konnte sie nichts mehr nehmen, aber da waren wir dann schon fast an der Haustür. Sie lief direkt in ihr Zelt und schlief tief und fest. Daran merkte man wie anstrengend und stressig der Gang für sie war.

Bis Mitternacht schlief sie, dann kam sie verwundert raus und wurde mit einem Kauteil empfangen, das sie jetzt genüsstlich verspeist, während es draußen knallt.

Wir hatten übrigens vorsichtshalber den ganzen Abend bis jetzt noch das Radio an. Ob es geholfen hat oder nicht, kann ich nicht sagen.

Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf. Kein Vergleich zum ersten Jahr.

Viele Grüße von Anja
....die mit dem Fiasko-Fränzle

Wegwarte Offline




Beiträge: 1.007

01.01.2009 11:56
#3 RE: Bettys Silvestertagebuch Zitat · Antworten
01.01.2009

Betty hat die Nacht vollends friedlich geschlafen. Beim Morgenspaziergang gab es keine Knaller und Betty verhielt sich völlig normal und entspannt .

Viele Grüße von Anja
....die mit dem Fiasko-Fränzle

 Sprung