Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 2.108 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
guste1970 ( gelöscht )
Beiträge:

19.11.2012 18:37
#16 RE: Aggression gegen Hunde+Menschen Zitat · Antworten

Zitat
Wenn Luna zu Hause fremde Besucher verbellt (also territorial motivierte Aggression zeigt) auch clickern?


Hier würde ich schon ganz genau hinschauen, besser wäre natürlich, ein erfahrener Trainer würde drauf sehen.
Bist du dir sicher, dass Luna tatsächlich nur territorial motivierte Aggression zeigt?
Merle ist sehr territorial, aber dennoch unsicher. Durch ihre Unsicherheit geht sie aber schnell viel heftiger vor.
Nur beides zusammen gesehen bringt die Lösung.
Nur clickern würde das Problem nicht lösen, ich muss auch immer so managen, dass Merle sich stets sicher fühlt. In ihrem Fall darf sie nicht mit zur Haustür, nie.

LunaNora Offline

wo erst auf "schau mir in die Augen, Kleines" der Blick zur Leckerlihand folgt


Beiträge: 607

21.11.2012 07:58
#17 RE: Aggression gegen Hunde+Menschen Zitat · Antworten

Zitat von Tante_Haha im Beitrag #15
Ja, so früh wie möglich! Und jeden Hund, auch die die sie nicht blöd findet. Es soll verknüpft werden: Anblick Hund = es passiert etwas tolles. Das hat zur Folge, dass der ANblick des Hundes selbst in Luna irgendwann positive GEfühle auslöst.
Auch wenn es zu eng wird, einfach weiterclickern.[quote]


Ok sehr gut dann werden wir das so machen!

Ich muss sagen ich kann mit dem Clicker auch schon erste Erfolge sehen- das es so gut funktioniert hätte ich mir nicht gedacht :-)
Zitat von guste1970 im Beitrag #16
Hier würde ich schon ganz genau hinschauen, besser wäre natürlich, ein erfahrener Trainer würde drauf sehen.
Bist du dir sicher, dass Luna tatsächlich nur territorial motivierte Aggression zeigt?



Da bin ich mir überhaupt nicht sicher- ich glaube schon das es territorial ist aber wahrscheinlich gepaart mit der Unsicherheit zu einem Problem wird. Ja Luna reagiert dann auch sehr heftig, ähnlich Merle nehme ich an.
Das einzig gute bei ihr ist, dass sie auf die Glocke, egal ob in der Arbeit oder zu Hause rein gar nicht reagiert- eben erst dann wenn sie fremde Stimmen hört oder die Personen sieht. Ich versuche es im Moment mit Managment der Situation, d.h. zu Hause geht das ganz gut, es kommen auch hauptsächlich nur bekannte Personen, da ist sie auch entspannt und es gibt kein Problem.
In der Arbeit ist es etwas schwieriger- "Besuch" kann man nicht planen und die Personen sind eben fremd. Im Moment bleibt Luna dann im Büro (bei geschlossener Türe) wenn jemand fremdes kommt-bis wir soweit sind.
Achja wirklich gute Trainer zu finden ist scheinbar schwieriger als gedacht :-(

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Liebe Grüsse Nora&Luna

Frieda4ever Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt


Beiträge: 12.011

21.11.2012 08:19
#18 RE: Aggression gegen Hunde+Menschen Zitat · Antworten

Zitat von LunaNora im Beitrag #14
So ich gebe jetzt mal einen kurzen Lagebericht :-)
Ich habe den Clicker an 3 aufeinanderfolgenden Tagen versucht zu konditionieren- hat auch sehr gut funktioniert und Luna hält sofort Ausschau nach ihrem Leckerli.


Dann versuche sie nun dahin zu konditionieren, dass sie nicht nach dem Clicker oder dem Leckerli schaut, sondern Dich ansieht. Dieser konditionierte Blickkontakt macht euch auf Dauer alles sehr viel leichter, da ihr sofort Kontakt zueinander habt. Dieser Blickkontakt fehlt zwar meist in den "Gute- Stimmung- machenden" Situationen, aber auch da kommt er irgendwann häufiger. Und daaaann lässt sich der Hund oft viel besser unter Deine schützende Kontrolle bringen.




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

LunaNora Offline

wo erst auf "schau mir in die Augen, Kleines" der Blick zur Leckerlihand folgt


Beiträge: 607

21.11.2012 08:39
#19 RE: Aggression gegen Hunde+Menschen Zitat · Antworten

Zitat von Frieda4ever im Beitrag #18

Dann versuche sie nun dahin zu konditionieren, dass sie nicht nach dem Clicker oder dem Leckerli schaut, sondern Dich ansieht. Dieser konditionierte Blickkontakt macht euch auf Dauer alles sehr viel leichter, da ihr sofort Kontakt zueinander habt. Dieser Blickkontakt fehlt zwar meist in den "Gute- Stimmung- machenden" Situationen, aber auch da kommt er irgendwann häufiger. Und daaaann lässt sich der Hund oft viel besser unter Deine schützende Kontrolle bringen.


Das hat sie eigentlich bis jetzt immer so gemacht- sie schaut mir immer zuerst ins Gesicht und dann auf die Leckerlihand
Vielleicht auch deswegen, weil sie "Schau mal her" sehr gut kann bzw wir es gut eingeübt haben.
Freiwilligen Blickkontakt bietet sie auch oftmals an, ausser die Ablenkung (Wildspuren, etc.) ist zu gross.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Liebe Grüsse Nora&Luna

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

21.11.2012 09:15
#20 RE: Aggression gegen Hunde+Menschen Zitat · Antworten

Diesen freiwilligen Blickkontakt kannst Du super clickern. Damit kannst Du die positive Clickerverknüpfung festigen. Und so kannst Du den Clicker immer wieder positiv aufladen.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

LunaNora Offline

wo erst auf "schau mir in die Augen, Kleines" der Blick zur Leckerlihand folgt


Beiträge: 607

21.11.2012 09:54
#21 RE: Aggression gegen Hunde+Menschen Zitat · Antworten

Zitat von Tante_Haha im Beitrag #20
Diesen freiwilligen Blickkontakt kannst Du super clickern. Damit kannst Du die positive Clickerverknüpfung festigen. Und so kannst Du den Clicker immer wieder positiv aufladen.


Supi! wird gemacht

Ich habe da noch eine Frage- und zwar darf Luna ja mit mir mitgehen zur Arbeit.
Eine Kollegin von mir hat ihren Hund auch mit- 4jähriger unkastrierter Hüte/Hovimix Rüde- er und Luna verstehen sich eigentlich recht gut, spielen auch miteinander. Nun folgende Problematik- er ist wachsam (wahrscheinl. der Hovi Anteil), bellt aber recht wenig- wenn wir gemeinsam eine kleine Runde gehen und er sieht etwas z.B fremder Mensch, Hund etc. bleibt er stehen und schaut (schon mit Spannung und tw fixierend) aber sonst nichts. Kaum macht er das regt sich Luna sehr auf und versucht die "Gefahrenquelle" zu verbellen- das kann bei einem Mini-Gassigang durchaus öfters passieren
Meistens regt sie sich dann den gesamten Tag weitaus "leichter" auf, als an Tagen wo sie keinen Kontakt zu ihm hat.
Auch an den Tagen wo sie miteinander spielen (es ist wirklich Spiel) ist sie um einiges reaktiver und impulsiver- oft einen Tag später noch.
Wir treffen sonst noch sehr regelmässig (3-4x/Woche) einen Dt.Kurzhaar Rüden mit dem sie auch sehr gerne spielt- wir gehen auch öfters gemeinsam eine Runde. Bei ihm sowie bei ihren anderen Hundefreunden zeigt sie dieses Verhalten nicht.

Im Grunde glaube ich das sie irgendetwas an diesem Kontakt stresst- könnte das sein bzw soll ich weiteren Kontakt der Hunde in nächster Zeit bleiben lassen?

Vielen Dank,

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Liebe Grüsse Nora&Luna

Medusa Offline




Beiträge: 78

21.11.2012 14:44
#22 RE: Aggression gegen Hunde+Menschen Zitat · Antworten

Ich würde genau das tun, so lange Luna selbst noch solche Unsicherheiten (eventuell gepaart mit anderen Baustellen ;)) zeigt.
Sie ist nach so relativ kurzer Zeit ja noch gar nicht richtig bei Dir angekommen und sucht Orientierung, wo sie sie finden kann und abgesehen von dem Stress, den die gemeinsame Zeit mit dem Rüden auslöst (aus welchen Gründen auch immer), orientiert sie sich ja offensichtlich auch an seinem Verhalten und ich persönlich würde selbst nach fast einem Jahr mit Herrn Rossi, der selbst noch nie Aggression gegen Menschen zeigte, nicht gemeinsam mit ihm und einem Hund spazieren gehen, der bei Sichtung fremder Menschen ein solches Verhalten zeigt wie eben der Hovi-Mix.
Solltet ihr die gemeinsamen Spaziergänge so fortsetzen, stehen meiner Meinung nach die Chancen ganz gut, dass Du zukünftig einen Hund hast, der nicht nur andere Hunde verbellt, sondern auch jeden Menschen.
Ist natürlich nur eine Vermutung, aber ich würde es nicht austesten. ;)

Liebe Grüße,
Nicole & Señor Rossi...der anstelle des Glücks lieber Jagdobjekte und den nächsten Ärger sucht. ;)

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

21.11.2012 14:44
#23 RE: Aggression gegen Hunde+Menschen Zitat · Antworten

Ich würde gar nicht sagen, dass sie der Umgang oder der Spaziergang mit diesem Hund an sich stresst. Aber ich kenne das von meinen Dreien: bleibt einer stehen und fängt an zu fixieren, sind die anderen sofort parat! Fixieren ist ja schon eine Stufe des Aggressionsrepertoirs. Sobald er anfängt zu fixieren musst Du für Luna schon mit dem Clicker parat sein! Eigentlich müsste auch der Bub da beclickert werden... vielleicht kannst Du Deine Kollegin ja auch zum CLickern bringen
Ich gehe schlicht davon aus, dass die anderen Hunde sowas einfach nicht machen. Wenn ihr weiter zusammen spazieren geht, würde ich eben da besonders wachsam sein und sie schon prophylaktisch zu Dir nehmen und beclickern.

Wenn Du aber wirklcih beobachtest, dass sie insgesamt gestresster ist, würde ich das auch erstmal sein lassen. Aber Versuch macht kluch. Schau doch mal wie es ist, wenn Du sie in solchen Momenten auf Dich konzentrierst. Vielleicht klappt es ja und sie ist dann auch entspannter. Wenn nicht, kannst Du den Kontakt immer noch minimieren oder erstmal sein lassen.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Medusa Offline




Beiträge: 78

21.11.2012 14:58
#24 RE: Aggression gegen Hunde+Menschen Zitat · Antworten

Ich möchte noch etwas nachtragen:
Also das soll natürlich nicht allgemeingültig verstanden werden, dass man nach einem Jahr noch schauen muss, mit was für Hunden man spazieren geht, damit sich unerwünschtes Verhalten nicht überträgt. Kommt natürlich auf den jweiligen Hund an und meine jetzige Kröte ist eben nicht bzw. schlecht auf Hunde und Menschen sozialisiert, sehr unsicher und orientiert sich stark an anderen Hunden - und das klingt bei dir ja ähnlich.

Liebe Grüße,
Nicole & Señor Rossi...der anstelle des Glücks lieber Jagdobjekte und den nächsten Ärger sucht. ;)

Kiebitz Offline

wo der Einäugige nun endlich König ist


Beiträge: 2.026

22.11.2012 10:29
#25 RE: Aggression gegen Hunde+Menschen Zitat · Antworten

Ich glaube, ich wäre da ähnllich vorsichtig mit dem Hovi-Spaziergang wie Nicole - schließlich hast Du mit Deiner Hübschen ja gerade erst angefangen zu clickern. Mir wären das zu viele Dinge gleichzeitig, die ich bearbeiten/beachten soll...

Beste Grüße und weiterhin erfolgreiches Training,
Dörte mit Bolle und Kiebitz

------------------------------------------------
„Erzähle es mir - und ich werde es vergessen. Zeige es mir - und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun - und ich werde es verstehen und behalten.“ (Konfuzius)

LunaNora Offline

wo erst auf "schau mir in die Augen, Kleines" der Blick zur Leckerlihand folgt


Beiträge: 607

22.11.2012 12:04
#26 RE: Aggression gegen Hunde+Menschen Zitat · Antworten

Zitat von Tante_Haha im Beitrag #23
Ich würde gar nicht sagen, dass sie der Umgang oder der Spaziergang mit diesem Hund an sich stresst. Aber ich kenne das von meinen Dreien: bleibt einer stehen und fängt an zu fixieren, sind die anderen sofort parat! Fixieren ist ja schon eine Stufe des Aggressionsrepertoirs.


Ist klar die Gruppendymanik- mit etlichen anderen Hunden macht sie das eigentlich nicht, ausser der andere Hund beginnt etwas zu verbellen, dann schon
Er fixiert eben und Luna führt dann aus- ein klasse Team!

Wenn ich schnell genug bin und die "Quelle" früh genug entdecke, ist es mit dem umlenken und auf mich konzentrieren meist kein Problem- in seiner Gegenwart wird sie aber unberechenbarer, dh. es kann sein das sie auf einen Reiz anspringt der sonst kein Auslöser ist. Zwecks vorausschauend agieren wird es dann für mich schwieriger, versuche auch dei Körpersprache des rüdens zu lesen- aber alles auf einmal geht nicht so gut

Kann das schon ein Indiz für stress sein?

Zitat von Medusa im Beitrag #22

Solltet ihr die gemeinsamen Spaziergänge so fortsetzen, stehen meiner Meinung nach die Chancen ganz gut, dass Du zukünftig einen Hund hast, der nicht nur andere Hunde verbellt, sondern auch jeden Menschen.
Ist natürlich nur eine Vermutung, aber ich würde es nicht austesten. ;)


Naja das Problem hatten wir ja schon... leider, aber es ist deutlich schlechter geworden, seit sie gesehen hat wie es andere machen. Hmm vielelicht hab ich mir das selbst eingebrockt, auch möglich.

Zitat von Kiebitz im Beitrag #25
Ich glaube, ich wäre da ähnllich vorsichtig mit dem Hovi-Spaziergang wie Nicole - schließlich hast Du mit Deiner Hübschen ja gerade erst angefangen zu clickern. Mir wären das zu viele Dinge gleichzeitig, die ich bearbeiten/beachten soll...



Meinst du mal eine zeit auf Eis legen und besser mit souveränen, ausgeglichenen Hunden gehen?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Liebe Grüsse Nora&Luna

Kiebitz Offline

wo der Einäugige nun endlich König ist


Beiträge: 2.026

23.11.2012 08:50
#27 RE: Aggression gegen Hunde+Menschen Zitat · Antworten

Genau so! Wenn Du die Möglichkeit hast, mit souveränen Hunden zu gehen, tu das. Und wenn Du mehr Sicherheit bekommst mit dem Klickern, kannst Du Luna bestimmt wieder mehr Hovi "zumuten"...
Beobachte und tu das, womit Du Dich mit Deinem Hund gut fühlst.

Beste Grüße,
Dörte mit Kiebitz und Bolle

------------------------------------------------
„Erzähle es mir - und ich werde es vergessen. Zeige es mir - und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun - und ich werde es verstehen und behalten.“ (Konfuzius)

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

23.11.2012 08:52
#28 RE: Aggression gegen Hunde+Menschen Zitat · Antworten

Ich würde das auch so machen.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

LunaNora Offline

wo erst auf "schau mir in die Augen, Kleines" der Blick zur Leckerlihand folgt


Beiträge: 607

23.11.2012 09:36
#29 RE: Aggression gegen Hunde+Menschen Zitat · Antworten

Sehr gut, vielen Dank!!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Liebe Grüsse Nora&Luna

Seiten 1 | 2
 Sprung