Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 501 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Nordlicht Offline




Beiträge: 2.079

20.05.2012 22:26
Gestörte Nachtruhe Zitat · Antworten

Seit der Trennung schläft Finja nachts in der Box (im gleichen Zimmer) und Roxy im / neben dem Bett. Am Morgen (gegen 7 bzw. 8 Uhr) geht Roxy auf den Flur und Finja kommt zum Kuscheln und Schlafen ins Bett. Das lief lange Zeit gut. Finja geht am Abend ohne Aufstand in die Box und schläft schnell ein. Morgens fiept sie zwischen 7 und 8 (Aufstehzeit) und fordert den Wechsel... Dafür bekommt sie auch den bevorzugten Platz zwischen uns am Fußende des Bettes.

Vor ein paar Tagen fing sie mitten in der Nacht an zu bellen und zu fiepen. Sie beruhigte sich erst, als sie bei uns im Bett lag. Hat sie schlecht geträumt? Roxy findet es aber gar nicht lustig aus dem Raum verfrachtet zu werden. Morgens ist Roxy eh schon etwas aktiver und sie macht den Wechsel super mit. Da sind wie eingespielt. Aber mitten in der Nacht? Ne, das findet sie blöd und fiept dann ausdauernd hinter dem Türgitter.

Nun kommt es aber immer wieder zu "Rückfällen". In der letzten Nacht wieder...
4:30 Finja fiept und klappert am Boxengitter. Roxy schläft im Bett.
Zweibeiner können nicht schlafen... Roxy geht auf den Flur und Finja ins Bett. Zweibeiner schlafen...
4:45 Roxy fiept und klappert ausdauernd hinterm Türgitter. Zweibeiner können nicht schlafen...

Was nun?
Unsere spontane Lösung: Finja geht wieder in die Box und Roxy darf ins Schlafzimmer.

Nun wäre ja zu vermuten, dass Finja Terror macht. Nö... Finja schläft bis 10 Uhr entspannt in ihrer Box.

Nun möchte ich aber nicht jede Nacht 2-3 Mal aufstehen...

Ich vermute, dass Finja in der Nacht irgendwie aufwacht und Orientierung braucht. An gezielten Terror, um einen Wechsel zu bewirken und ins Bett zu dürfen glaube ich nicht. Oder denke ich zu menschlich?
Wie können wir Finja dabei helfen, nach dem Aufwachen ausreichend Orientierung zu bieten?

Viele Grüße
Tanja, Finja und Roxy

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

20.05.2012 22:40
#2 RE: Gestörte Nachtruhe Zitat · Antworten

Wie weit weg steht denn die Box?
Kann sie dichter ans Bett, so das du aus dem Halbschlaf nur eine Hand ans Gitter halten kannst?

Sonst würde mir nur ein Nachtlicht einfallen.
So ein Kinderdingens, das man ja auch an eine Steckdosenverlängerung machen kann. Wenn man das in einiger Entfernung von Finjas Box aufstellt, findet sie daran vielleicht Orientierung?

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Nordlicht Offline




Beiträge: 2.079

20.05.2012 22:46
#3 RE: Gestörte Nachtruhe Zitat · Antworten

Die Box steht etwa einen halben Meter vom Bett entfernt. Allerdings am Fußende. Neben das Bett passt sie nicht, der Gang ist zu schmal...

Das mit dem Licht habe ich mir auch schon überlegt. Allerdings ist es schon so hell gewesen, dass ich ohne Licht anzumachen die Hunde tauschen kann. Hunde haben doch bessere Augen im Dunkeln? Daher müsste sie alles sehen können. Obwohl Dämmerung natürlich auch Beunruhigend sein kann... Wobei ich denke, dass Finja der Kontakt bzw. das Bett die "heilende" Wirkung hatte und nachdem sie auch wieder zurückkehren kann...

Vielleicht probiere ich es einfach mal mit dem Thundershirt. Das vorhandene verrutscht zwar gerne, daher nutze ich es derzeit nicht. (Käufliches Modell ist bestellt)

Viele Grüße
Tanja, Finja und Roxy

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

21.05.2012 06:54
#4 RE: Gestörte Nachtruhe Zitat · Antworten

Und wenn du ihr mal versuchsweise ein getragenes Kleidungsstück von dir mit in die Box gibst? Vielleicht fühlt sie sich beim aufwachen wohler, wenn sie ihre Nase in deinen Geruch stecken kann?

Wenn ich das Haus verlasse, lege ich Paula immer ein T-Shirt oder einen Pulli von mir auf mein Bett. Und tatsächlich berichtet Andreas, das sie sich sehr gern darauf zusammen kringelt. Manchmal holt sie sich das auch, und legt es im Eßzimmer in ihre Kudde....da hat sie dann beides; Andreas und Charlys Gesellschaft, und Christianes Geruch.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Nordlicht Offline




Beiträge: 2.079

21.05.2012 13:54
#5 RE: Gestörte Nachtruhe Zitat · Antworten

Ja, das ist auch noch eine gute Idee.
Heute konnten wir durchschlafen. Habe lediglich ein Tuch entfernt, was sonst als Sichtschutz diente (damit Roxy und Finja sich nicht immer sehen).
Vielleicht führt eine Mischung aus Thundershirt, Sichtkontakt und gebrauchtes Shirt wieder zur nächtlichen Ruhe. Es ist ja nicht immer, aber alle paar Tage mal...

Viele Grüße
Tanja, Finja und Roxy

 Sprung